Spartacus

Aus Theoria Romana

Wechseln zu: Navigation, Suche

Spartacus, † 71 v. Chr. in Lukanien war ein römischer Sklave und Gladiator thrakischer Herkunft. Er entfloh nach einer Rebellion mit anderen Gladiatoren im Jahr 73 v. Chr. aus einer Gladiatorenschule in Capua und vermochte zahlreiche weitere Sklaven und Angehörige sozial niedrigstehender Schichten des römischen Reiches um sich zu sammeln. Als Anführer der aufständischen Sklaven im 3. Sklavenkrieg (73–71 v. Chr., auch "Gladiatorenkrieg" oder "Spartacus-Aufstand" genannt), erzielte er mit seinem befreiten Sklavenheer (angeblich rund 60.000 Mann) zahlreiche militärische Erfolge gegen die römischen Legionen auf seinem Zug von Süd- nach Oberitalien.
Die Geschichte des Spartacus wurde mehrfach verfilmt, der wohl bekannteste Film stammt aus dem Jahr 1960 von Stanley Kubrick: http://www.imdb.com/title/tt0054331/



Dieser Artikel bedarf einer Überarbeitung, da er unvollständig oder fehlerhaft ist. Wenn Du ihn korrigierst, vermerke dies bitte auf der Diskussionsseite des Artikels und entferne diese Markierung. Danke!

Persönliche Werkzeuge