Dimachaerus

Aus Theoria Romana

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Der Gladiatorentyp des Dimachaerus ist nur durch zwei epigraphische Zeugnisse aus Lyon und Pompeji bekannt, sowie einer kurzen Erwähnung im Traumbuch des Artemidorus. Bildliche Nachweise dieser Gladiatorenart fehlen völlig, so dass einige Forscher ihre Existenz bezweifeln oder aber sie nur als Unterart anderer Gladiatorengattungen ansehen, während andere diese armatura als eigenständige Gladiatorengattung gesichert sehen.
Ausgehend von der These, dass die gefundenen Inschriften so interpretiert werden können, hatte der Dimachaerus wohl folgende Ausprägung:

Als Gegner wird der Hoplomachus erwähnt, aber auch Paarungen mit Murmillo oder eventuell Thraex sind denkbar.


Ausrüstung

Die Ausrüstung (armatura) des Dimachaerus ist eher als leicht einzustufen, hauptsächlich wegen dem fehlenden Schild.


Waffen

Der Dimachaerus trug zwei Waffen, wie sein Name schon herleitet (griechisch "Di" für zwei und "machaera" für Messer). Unklar ist, um welche Art von Schwert es sich gehandelt hat, doch ist die Bewaffnung mit zwei gebogenen Schwertern (siccae) am wahrscheinlichsten, da diese Gladiatorenart den "östlichen" Barbaren zuzuschreiben ist und dort häufig dieser Schwerttypus gebraucht wurde.

Schild trägt der Dimachaerus keinen.

Rüstung

Vermutlich trug der Dimachaerus einen recht eng an den Kopf anliegenden Helm mit Visier, der gute Sicht nach Vorne ermöglicht. Helme der attisch-böotischen Art mit nach vorn ragendem Federbusch oder Rosshaar sind vorstellbar, vor allem da der Dimachaerus dem "östlichen" Barbarentyp wohl entsprechen soll.

Da er keinen Schild trägt, sind Schutz von Beinen und Armen anzunehmen. Vermutlich trug er daher gesteppte Beinwickel aus Stoff oder Leder. Dazu trägt er zum Schutz seiner Arme vermutlich je eine manica, einen Verband aus Stoff oder Leder zur Abwehr von Schlägen.
Ansonsten trägt er wie alle Gladiatorenarten ein Subligaculum und einen breiten Gürtel. Vermutlich trug der Dimachaerus ebenfalls Sandalen.




Quellen:
Marcus Junkelmann, Das Spiel mit dem Tod: so kämpften Roms Gladiatoren, 2000
Fabrizio Paolucci, Gladiatoren. Leben für Thriumph und Tod, 2007
Stephen Wisdom und Nic Fields, Gladiatoren, 2009
http://www.roman-colosseum.info/gladiators/dimachaerus.htm

Persönliche Werkzeuge