Ludus Matutinus

Aus Theoria Romana

Wechseln zu: Navigation, Suche
SimOn - Links

Karte

Der Ludus Matutinus war eine Kaserne für Gladiatoren und gehörte zu einer ganzen Reihe ähnlicher Einrichtungen in unmittelbarer Nähe des Kolosseums. Die bekannteste Gladiatorenkaserne (oder auch Gladiatorenschule) war der Ludus Magnus, der unmittelbar östlich des Kolosseums lag. Weitere, etwas kleinere Kasernen waren neben dem Ludus Matutinus der Ludus Dacicus und der Ludus Gallicus. Der Ludus Matutinus lag südlich des Ludus Magnus, zwischen diesem, dem Kolosseum und Templum Divi Claudii und er war auf die Ausbildung von Tierkämpfern, den bestiarii und venatores, spezialisiert. Seinen Namen erhielt der Ludus Matutinus aufgrund der Tageszeit, zu welcher Tierhetzen stattfanden: vornehmlich vormittags.

Persönliche Werkzeuge