Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Wettkampf am Strand » Salve, Peregrinus [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Wettkampf am Strand
Autor
Beitrag « Älteres Thema | Neueres Thema »
Aurelia Drusilla

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #36
Halb verhungert
Essen
Mit Dach über'm Kopf
Wohnen
Verwahrlost
Leben
Völlig vereinsamt
Luxus

Aurelia Drusilla Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Die zweite Vorrunde / Aurelia Drusilla nebst Onkel vs Manius Flavius Gracchus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
24.03.2019 09:45

Zitat:
Original von Manius Flavius Gracchus


Ja der Käfig war golden das war wahr doch ein Käfig blieb es alle mal. Doch was war schon Freiheit, wer war schon frei? Drusilla war sich nicht sicher ob überhaupt irgendjemand frei war, denn war nicht jeder an irgend welche zwänge gebunden. Nun Sicher der Sklave mehr als der Frei die Frau mehr als der Mann.
„Du hast sicher recht der Käfig ist gut ausgestattet, doch ein Käfig ist er trotzdem. Doch auch in dem Punkt stimme ich Dir zu. Lieber in diesen, denn in einem anderen.“ Denn lieber war sie eine Tochter aus gutem Hause mit Geld und Privilegien und unterwarf sich der Familien Politik und den Konventionen. Als das sie eine Arme aus dem Pebs war, die sich zwar weniger den Konventionen aber dafür mehr den Sachzwängen zu unterwerfen hatte.


Als der Consular sie so freudig anstrahlte spielte ein ehrliches weiches Lächeln um ihr Gesicht.
Denn sie beide schiene zumindest in diesem Bereich denkungsgleich zu sein. „Nun Consular ich sehe wir sind uns einig. Auch wenn ich in meiner Jugend sicher noch nicht so oft im Theater war und deine zerrissenen Herzen nicht aufwiegen kann.
Bleibt zu hoffen das es demnächst so etwas zu schauen geben wird.“
Nun wo sie so darüber plauderten war es ihr doch etwas schwer ums Herz das es heute mal wieder nur Zerstreuung für die einfachen Gemühter gab. Nicht aber für Jene die der Kultur zugetan waren. Doch so war es oft den die Zahl der einen überwog die Zahl der anderen bei weitem.

Den Scherz des Consulars kommentierte sie mit einem Zwinkern. „Nun glücklicherweise ist es nur die Verbundenheit von Frau zu Frau, die mich bei ihrer Geschichte ergriffen hat. Doch bin ich sicher das viele Frauen ein ähnliches Los haben.“ Grade in der besseren Gesellschaft war es ja nicht unüblich das ältere Männer, sich wenn sie ihrer Frauen überdrüssig waren, jüngere Konkubinen zulegten. Oder diese gleich hatten da sie ihre Frauen nur aus machtpolitischen Gründen geheiratete hatten und sie keine Zuneigung an ihre Frauen band. Von Liebe mochte Drusilla in diesem Zusammenhang ja nicht mal sprechen, den die konnte man nicht erzwingen, auch nicht wenn die Eltern die Ehe arrangiert hatten. Doch wenigstens Zuneigung und Freundschaft und Treue, wenn diese auch nicht im körperlichen sinne, sollte man doch erwarten können. Doch dies alles sagte sie nicht, den das war für sie ein Frauenproblem, dass sie sicher nicht mit einem Consular und gleich noch mit dem Mann ihrer Cousine zu besprechen gedachte.




Sim-Off: Da wartet man und wartet, um dann zu sehen das man den Beitrag schon drei Tage übersehen hat.


24.03.2019 09:45 Aurelia Drusilla ist offline E-Mail an Aurelia Drusilla senden Beiträge von Aurelia Drusilla suchen Nehmen Sie Aurelia Drusilla in Ihre Freundesliste auf
Herius Claudius Menecrates

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #5
Satt und zufrieden
Essen
Vorzeigeimmobilie
Wohnen
Immer top modisch
Leben
Allseits bekannt
Luxus

Herius Claudius Menecrates Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Zwischen erster und zweiter Vorrunde HCM & MIA Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
24.03.2019 18:17

Zitat:
Original von Manius Iulius Avianus
„Ich habe nur am Rande etwas davon gehört als Iulius Antoninus und mein Vater darüber sprachen. Ich bin aber nicht ganz im Bilde. Ich war mit meinem Vater verreist. Ich bin mir aber sicher das man mich schnell auf Stand bringen kann.“ Er sah den Nomenclator an den dieser hatte ja sicher so einiges mitbekommen. Damit würde er den Consular nicht belästigen wollen. „Nun ich mag noch jung sein aber das traue ich mir durchaus zu.“ Sagte er und hatte das erst mal das Gefühl das die Ausbildung mit der sein Vater ihn gestrizt hatte zu was nütze war. So war schon mal das Architekturstudium nicht für die Katz. „Eine Hilfe wäre sicher nicht schlecht, an wen soll ich mich da wenden?“

Der junge Mann besaß ein gutes Gespür. Die Rennsituation bot zwar eine günstige Gelegenheit für das Einfädeln von Vorhaben, eignete sich aber weniger für ausführliche Absprachen. Menecrates liebte es aber auch im Normalfall direkt und schnörkellos.
"Wir besprechen alles vor Ort. Ich treffe mich in zwei Tagen mit mehreren Personen am Bauplatz der Station. Er befindet sich am Rand der Subura, wenn man aus Richtung der Castra kommt. Erscheine dort zur ersten Stunde. Wir werden die Weihung besprechen und gleichzeitig die Maßnahmen für den ersten Bauabschnitt."
Menecrates nickte noch einmal. Da sich die Wagen für den zweiten Vorlauf formierten, wollte er sich wieder auf den Wettkampf konzentrieren.



KOMMANDEUR - COHORTES URBANAE
TUTOR - CLAUDIA SISENNA
DOMINUS FACTIONIS - FACTIO PRAESINA
24.03.2019 18:17 Herius Claudius Menecrates ist offline E-Mail an Herius Claudius Menecrates senden Beiträge von Herius Claudius Menecrates suchen Nehmen Sie Herius Claudius Menecrates in Ihre Freundesliste auf
Manius Iulius Avianus

Wohnort: Roma / Italia

Manius Iulius Avianus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Zwischen erster und zweiter Vorrunde HCM & MIA Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
24.03.2019 19:45

Ein klein wenig Nervenkitzel war trotz das er der Sohn eines Senators war dabei wenn er solcher wichtige Männer traf und versuchte etwas zu erreichen. Da würde er sich wohl erst noch dran gewöhnen müssen. Er hörte erst noch mal genau hin um auch alles zu behalten was der Claudius ihm gesagt hatte. Er würde sich dementsprechend vorbereiten.
Zur Sicherheit griff er mit dem Arm in den Ärmel seiner Tunika und holte da eine kleine Tabula aus der kleinen Bauchfalte. Denn ein paar Notizen konnten ja nicht schaden. So klappte er das Täfelchen auf und machte sich schnell einige Notizen in Stichpunkten, auch wenn sein Gedächtnis noch nicht schlecht war.
Außerdem sah es auch etwas professioneller aus und war alle mal besser, als sich keine zu machen und dann was zu vergessen. „Ja Consular ich werde dort sein. Ich danke dir.“ Er widerstand dem Drang zu fragen ob es noch etwas gab, denn dies schien offensichtlich nicht der Fall zu sein. Denn augenscheinlich wollte der Consular das Rennen weiter verfolgen.


24.03.2019 19:45 Manius Iulius Avianus ist offline E-Mail an Manius Iulius Avianus senden Beiträge von Manius Iulius Avianus suchen Nehmen Sie Manius Iulius Avianus in Ihre Freundesliste auf
Spurius Purgitius Macer

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #7
Isst gern und gesund
Essen
Wohnt durchschnittlich
Wohnen
Ordentlich aussehend
Leben
Kulturbanause
Luxus

Spurius Purgitius Macer Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Die zweite Vorrunde Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
24.03.2019 20:44

Zitat:
Original von Narrator Italiae
Auch für Tamos war es heute ein großer Tag, obwohl er überhaupt nichts mit den Rennen zu tun hatte. Aber so ein junger Fahrer wie er verhandelte nicht jeden Tag über die eigene Zukunft bei einem der großen Rennställe Roms, da schlich sich schon ein wenig Nervosität ein. Zumal Tamos kein gänzlich unbeschriebenes Blatt war, sondern sogar schon zwei nennenswerte Starts vor den Augen der Großen vorweisen konnte. Da wollte er sich natürlich keineswegs unter Wert verkaufen. Außerdem schien es der Russata sehr wichtig zu sein, ihn zu verpflichten, wenn sie gleich einen Senator zur Verhandlung vorschickten. Dem konnte man ja nun auch nicht ins Gesicht lügen, man hätte zahlreiche andere Angebote, zumal die anderen Factiones ja auch fast alle hier waren aber offensichtlich nicht alle ein Angebot abgaben. Von ihren Wunschvorstellungen von 9.000 Sesterzen oder mehr mussten sich Tamos und sein bisheriger Gönner daher wohl vielleicht doch ein klein wenig verabschieden, aber nur ein bisschen Aussicht auf etwas Sonne im Ruhme der anderen Fahrer der Russata waren da als Gegenangebot doch zu wenig, so dass sie sich noch etwas Pokerspiel erlaubten.

Auch wenn Macer mit der festen Absicht in die Verhandlung gegangen war, einen Erfolg zu erzielen, war er durchaus gewillt, ein wenig Poker mitzuspielen. Der Ausgang der beiden Vorläufe hatte ihm immerhin dafür in die Hände gespielt, denn mit zwei von zwei Fahrern im Finale konnte man gut darauf verweisen, dass man Verstärkung nicht unbedingt um jeden Preis nötig hatte. Das man zudem noch die eher älteren Fahrer im Feld hatte, die sich aber trotzdem durchsetzen konnten, unterstrich diese Position noch. Und Tamos wird sicher auch gesehen haben, dass er bei anderen Factiones nur einer unter vielen jungen Fahrern wäre, die sich durchsetzen mussten, oder eben auch nicht. Die Russata konnte dagegen eine Position bieten, an der Tamos ganz gezielt und konzentriert als nächster Fahrer aufgebaut wurde. Macer malte dieses Bild natürlich in den schönsten Farben, auch wenn er sich in das operative Geschäft der Russata nicht allzu sehr einmischte. Und natürlich verzichtete er auch nicht darauf zu verweisen, dass jeder Sesterz, denn die Russata heute für die Verpflichtung des Fahrers sparte, in Zukunft für eine Verbesserung der Trainingssituation genutzt werden konnte. Und außerdem stieg natürlich mit einem hohne Preis jetzt auch der Druck, gleich Erfolge zu erzielen. Macer war sich sicher, dass dererlei Argumente den Preis noch ein wenig senken würden.



CIVIS
DOMINUS FACTIONIS - FACTIO RUSSATA
24.03.2019 20:44 Spurius Purgitius Macer ist offline E-Mail an Spurius Purgitius Macer senden Homepage von Spurius Purgitius Macer Beiträge von Spurius Purgitius Macer suchen Nehmen Sie Spurius Purgitius Macer in Ihre Freundesliste auf
Iulia Phoebe

Wohnort: Roma / Italia

Iulia Phoebe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Die zweite Vorrunde Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
29.03.2019 20:25

Zitat:
Original von Lucius Annaeus Florus Minor
Ich war gerade dabei meinen Wettgewinn von einem der fliegenden Wettveranstalter entgegen zu nehmen, welcher tatsächlich so dumm gewesen war meine Meinung, dass 2 Weisse ins Finale kommen würden nicht zu teilen. Eine schöne Stange Geld hatte das gegeben, bei einem Einsatz von 9 zu 1!

Da zupfte auf der anderen Seite jemand an meinem Ärmel. Zuerst dachte ich, es wäre Caesoninus oder ein Sklave des Senators, welche vielleicht das Gespräch mit mir fortsetzen wollten, doch als ich mich umdrehte war es Iulia Phoebe, welche sich offensichtlich durch das Gedränge auf der Tribüne bis zu mir durchgekämpft hatte.

Salve Iulia Phoebe, DAS ist jetzt aber eine Überraschung! Hier ist alles so voller Menschen, ich hätte nicht gedacht, dass man noch durch neue Leute überrascht werden könnte. Eine durchaus schöne Überraschung, wie ich übrigens sagen muss. Mein Blick war zwar nicht gewandert, weder über ihre Schultern noch über andere Körperteile, denn auf diese Art interessierte mich eine andere Iulia viel mehr, doch es war trotzdem unübersehbar, dass Iulia Phoebe eine Schönheit war die sich zu präsentieren wusste.

Verpasst hast du bloss, dass dieser Mann hier mir ein kleines Vermögen schuldet. Er dachte doch tatsächlich, dass die Weissen nicht gut genug seien für 2 Plätze im Finale. Pfffffff


Iulia freute sich, dass Florus Minor sie so positiv begrüßte. Sie musste zugeben, dass sie ihn gern in ihrer Nähe hatte. Er war in ihren Augen ein grundsolider Kerl. Ob er immer noch ein Interesse an ihrer Cousine hatte? Nur zugut konnte sie sich noch daran erinnern, wie sie ihn damals beim gaffen erwischt hatte während des Prüfungsopfers ihres Vetters an Venus Genetrix.

Als er sie als "schöne" Überraschung bezeichnete freute sie sich nochmals. Sie legte die Hände an die Hüften und klimperte mit den Augenlidern. "Oh danke, dass kann ich nur zurückgeben!" sagte in gespieltem Ernst und musste dann doch über ihre Blödelei kichern. Dann erfuhr sie vom Schicksal des armen Tropfs, der gegen den Annaäer gewettet und sein Geld verloren hatte, naja selber schuld, oder nicht?

Im Augenblick schien Florus Minor alleine zu sein und weit und breit war kein anderes bekanntes Gesicht zu entdecken. Suchend blickte sie sich nochmal kurz um, ehe sie Florus fragte: "Du sag mal, hast du zufällig Stella irgenwo gesehen? Sie ist mir nach dem Ausstieg entwischt und ich konnte sie bisher noch nicht wiederfinden."


29.03.2019 20:25 Iulia Phoebe ist offline Beiträge von Iulia Phoebe suchen Nehmen Sie Iulia Phoebe in Ihre Freundesliste auf
Narrator Italiae

Narrator Italiae Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Die zweite Vorrunde Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
29.03.2019 22:29

Zitat:
Original von Spurius Purgitius Macer
Auch wenn Macer mit der festen Absicht in die Verhandlung gegangen war, einen Erfolg zu erzielen, war er durchaus gewillt, ein wenig Poker mitzuspielen. Der Ausgang der beiden Vorläufe hatte ihm immerhin dafür in die Hände gespielt, denn mit zwei von zwei Fahrern im Finale konnte man gut darauf verweisen, dass man Verstärkung nicht unbedingt um jeden Preis nötig hatte. Das man zudem noch die eher älteren Fahrer im Feld hatte, die sich aber trotzdem durchsetzen konnten, unterstrich diese Position noch. Und Tamos wird sicher auch gesehen haben, dass er bei anderen Factiones nur einer unter vielen jungen Fahrern wäre, die sich durchsetzen mussten, oder eben auch nicht. Die Russata konnte dagegen eine Position bieten, an der Tamos ganz gezielt und konzentriert als nächster Fahrer aufgebaut wurde. Macer malte dieses Bild natürlich in den schönsten Farben, auch wenn er sich in das operative Geschäft der Russata nicht allzu sehr einmischte. Und natürlich verzichtete er auch nicht darauf zu verweisen, dass jeder Sesterz, denn die Russata heute für die Verpflichtung des Fahrers sparte, in Zukunft für eine Verbesserung der Trainingssituation genutzt werden konnte. Und außerdem stieg natürlich mit einem hohne Preis jetzt auch der Druck, gleich Erfolge zu erzielen. Macer war sich sicher, dass dererlei Argumente den Preis noch ein wenig senken würden.

Die Argumente des Senators blieben nicht ungehört, auch wenn Tamos sie natürlich in seinem Sinne zu wenden versuchte. Eine so erfolgreiche Factio wie die Russata stand schließlich auch in der Pflicht, angemessene Beträge zu zahlen und da alle anderen Factiones offensichtlich schon mit jungen Fahrern versorgt waren, sollte sie sich auch nicht mehr zu lange Zeit lassen, ebenfalls zuzuschlagen. Andererseits wusste Tamos nur zu genau, dass er auf absehbare Zeit keine Chance haben würde, große Erfolge einzufahren, die der Russata reiche Gönner und damit viel Geld einbringen würden. Ein wenig senkten er und sein bisheriger Gönner daher schon ihre Erwartungen, ließen sich aber die Option für spätere Nachforderungen offen, sollte es zu schnellen Erfolgen kommen. Unter 7000 Sesterzen wollten sie aber dennoch keinen Abschluss annehmen.
29.03.2019 22:29 Narrator Italiae ist offline Beiträge von Narrator Italiae suchen Nehmen Sie Narrator Italiae in Ihre Freundesliste auf
Sextus Aurelius Lupus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #32
Halb verhungert
Essen
Kleine warme Kammer
Wohnen
Verwahrlost
Leben
Nahezu unbekannt
Luxus

Themenstarter

Sextus Aurelius Lupus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Das große Finale Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
30.03.2019 21:09

Die Zeit bis zum Nachmittag bestand aus allerlei Kurzweil und Darbietungen. Es gab diverse Akrobaten, die abwechselnd ihre Kunststücke vorführten. Besonders stolz war Sextus auf die reitenden Akrobaten, die er gefunden hatte, die die Rennbahn immer wieder auf ihren Pferden stehend auf und ab donnerten, geschickt in vollem Galopp Dinge vom Boden aufklaubten, ohne dabei vom Pferd zu fallen, oder springend von einem zum anderen Pferd wechselten. Sextus selber brachte der Reiterei als solchen und Pferden im Besonderen zwar keine Sympathie entgegen, dennoch musste er diese Reitkunst neidlos anerkennen und war sich sicher, dass ganz Rom solch ein Schauspiel noch nie gesehen hatte.

Hier und da wechselte er auch ein paar Worte mit dem ein oder anderne Besucher. Insbesondere nutzte er die längere Zeitspanne auch dafür, sich auch noch einmal zum Startpunkt zu begeben, ein paar Worte mit den Fahrern zu wechseln und sich auch von den Menschen, die hier ihren Platz gefunden hatten, noch einmal gesehen und bejubelt zu werden. Außerdem wollte er mit seiner Nichte sich unterhalten und ihr versichern, dass sie die ihr übertragene Aufgabe zu seiner vollsten Zufriedenheit ausgeführt hatte. Arme, nervöse Corvina.

Danach widmete er noch einen guten Teil seiner Zeit auch den Personen, die in der Mitte ihren Platz gefunden hatten, schüttelte hier und da ein paar Babys und küsste ein paar Hände – oder andersherum – ehe er sich dann wieder zu seinem Platz am Ende der Bahn begab.
In einem der Hippodrome Roms wäre es jetzt wohl Zeit für eine Ansprache gewesen, die das Finale einläutete. Da hier die Menschenmenge sich aber so verteilte, dass ohnehin nur eine kleine Menge ihn würde hören können, verzichtete Sextus auf ausschweifende Redekunst.

Stattdessen verkündeten auf sein Zeichen hin Fanfaren denjenigen Zuschauern, die noch herumstromerten, etwas aßen oder auf Latrine ein Schwätzchen hielten, dass der Finallauf in Kürze beginnen würde.



CIVIS
TUTOR - AURELIA LENTIDIA
30.03.2019 21:09 Sextus Aurelius Lupus ist offline E-Mail an Sextus Aurelius Lupus senden Beiträge von Sextus Aurelius Lupus suchen Nehmen Sie Sextus Aurelius Lupus in Ihre Freundesliste auf
Spurius Purgitius Macer

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #7
Isst gern und gesund
Essen
Wohnt durchschnittlich
Wohnen
Ordentlich aussehend
Leben
Kulturbanause
Luxus

Spurius Purgitius Macer Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Die zweite Vorrunde Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
30.03.2019 22:03

Zitat:
Original von Narrator Italiae
Die Argumente des Senators blieben nicht ungehört, auch wenn Tamos sie natürlich in seinem Sinne zu wenden versuchte. Eine so erfolgreiche Factio wie die Russata stand schließlich auch in der Pflicht, angemessene Beträge zu zahlen und da alle anderen Factiones offensichtlich schon mit jungen Fahrern versorgt waren, sollte sie sich auch nicht mehr zu lange Zeit lassen, ebenfalls zuzuschlagen. Andererseits wusste Tamos nur zu genau, dass er auf absehbare Zeit keine Chance haben würde, große Erfolge einzufahren, die der Russata reiche Gönner und damit viel Geld einbringen würden. Ein wenig senkten er und sein bisheriger Gönner daher schon ihre Erwartungen, ließen sich aber die Option für spätere Nachforderungen offen, sollte es zu schnellen Erfolgen kommen. Unter 7000 Sesterzen wollten sie aber dennoch keinen Abschluss annehmen.

Langsam hatte Macer alle Argumente angeführt, die er zu Gunsten der Russata ins Rennen bringen konnte, aber zumindest hatte er den Eindruck, dass sie auch einige Erfolge erzielt hatten. Immerhin konnte er nicht abstreiten, dass auch Tamos gute Gründe für seine Forderungen hatte und sich die Russata kein zu langes Zögern bei der Verpflichtung eines jungen Fahrers mehr erlauben konnte. Aber nachdem die Forderungen im Laufe des Gesprächs etwas gesunken waren, war nun auch Macer zu weiterem Entgegenkommen bereit, auch wenn er damit bis nahezu an die Schmerzgrenze gehen musste. So einigte man sich schließlich tatsächlich auf 7000 Sesterze, für die Tamos in die Dienste der Russata treten sollte.



CIVIS
DOMINUS FACTIONIS - FACTIO RUSSATA
30.03.2019 22:03 Spurius Purgitius Macer ist offline E-Mail an Spurius Purgitius Macer senden Homepage von Spurius Purgitius Macer Beiträge von Spurius Purgitius Macer suchen Nehmen Sie Spurius Purgitius Macer in Ihre Freundesliste auf
Lucius Annaeus Florus Minor

Wohnort: Mantua / Italia

WiSim: Rang #11
Einfache Kost
Essen
Kleine warme Kammer
Wohnen
Ordentlich aussehend
Leben
Teil der Gesellschaft
Luxus

Lucius Annaeus Florus Minor Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Die zweite Vorrunde Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
01.04.2019 11:42

Zitat:
Original von Iulia Phoebe
Iulia freute sich, dass Florus Minor sie so positiv begrüßte. Sie musste zugeben, dass sie ihn gern in ihrer Nähe hatte. Er war in ihren Augen ein grundsolider Kerl. Ob er immer noch ein Interesse an ihrer Cousine hatte? Nur zugut konnte sie sich noch daran erinnern, wie sie ihn damals beim gaffen erwischt hatte während des Prüfungsopfers ihres Vetters an Venus Genetrix.

Als er sie als "schöne" Überraschung bezeichnete freute sie sich nochmals. Sie legte die Hände an die Hüften und klimperte mit den Augenlidern. "Oh danke, dass kann ich nur zurückgeben!" sagte in gespieltem Ernst und musste dann doch über ihre Blödelei kichern. Dann erfuhr sie vom Schicksal des armen Tropfs, der gegen den Annaäer gewettet und sein Geld verloren hatte, naja selber schuld, oder nicht?

Im Augenblick schien Florus Minor alleine zu sein und weit und breit war kein anderes bekanntes Gesicht zu entdecken. Suchend blickte sie sich nochmal kurz um, ehe sie Florus fragte: "Du sag mal, hast du zufällig Stella irgenwo gesehen? Sie ist mir nach dem Ausstieg entwischt und ich konnte sie bisher noch nicht wiederfinden."


Danke, ich fühle mich geschmeichelt. antwortete ich auf das zurück erhaltene Kompliment. Auch wenn ich mir selten Gedanken darüber gemacht hatte, wie ich auf die Frauen wirkte, ob sie mich für schön oder ansehnlich oder sonst etwas hielten, so war es doch immer wieder gut zu hören, dass man zumindest nicht abstossend wirkte. Und obwohl dies nicht unser Hauptziel war, versuchten doch auch wir Männer uns immer so zu kleiden und zu "verschönern", dass unser Aussehen der momentanen Mode entsprach.

Als Iulia Phoebe dann Stella erwähnte, horchte ich merklich auf und musste mich gleich wieder kontrollieren um meine Absichten nicht auf unkontrollierte Art und Weise einer "fremden" Frau offen zu zeigen. Obwohl ich nicht annahm, dass diese Phoebe verborgen geblieben waren, immerhin war sie ja so etwas wie eine Cousine von Stella, wäre es dennoch extrem unhöflich gewesen, einer unverheirateten Iulierin offen meine Gefühle für eine andere Frau zu zeigen.
Iulia Stella ist auch hier? Nein, ich habe sie bisher noch nicht gesehen. Iulius Caesoninus war vorhin hier, aber ohne Stella.

Ich drehte mich so um, dass ich die oberen Ränge der Tribüne überblicken konnte. Vielleicht würde ich Stella ja irgendwo erspähen können. Seit der komischen Kuppelei-Cena im Hause der Iulii brannte ich darauf, meine neue Angebetete offiziell wiedersehen zu dürfen. Trotzdem war die ganze Geschichte noch nicht offiziell, also galt es noch immer sich in Zurückhaltung zu üben, soweit dies nötig oder möglich war.



SODALIS FACTIO ALBATA - FACTIO ALBATA
01.04.2019 11:42 Lucius Annaeus Florus Minor ist offline E-Mail an Lucius Annaeus Florus Minor senden Beiträge von Lucius Annaeus Florus Minor suchen Nehmen Sie Lucius Annaeus Florus Minor in Ihre Freundesliste auf
Manius Flavius Gracchus

Wohnort: Roma / Italia

Manius Flavius Gracchus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Das große Finale / Aurelia Drusilla nebst Onkel vs Manius Flavius Gracchus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
01.04.2019 18:54

Zitat:
Original von Aurelia Drusilla
....

In einem sehr stillen Winkel seines selbst sann Gracchus einen Augenblick darüber nach selbst ludi scaenici auszurichten, allfällig zu Minors nächster Kandidatur, als Ergänzung zu dessen eigenen Initiativen. Oder aber im Zuge eines kultischen Feiertages - denn gleichwohl er selbst keine Wahlunterstützung mehr benötigte, so war er dennoch Rom weiterhin verpflichtet.
"Zweifelsohne würde auch so manches moderne Leben sich als Stück im Theater eignen. Letzlich schreibt allfällig sogar das Leben Stücke, welche kein noch so schlauer Geist sich je könnte imaginieren."
Nachdem auch die zweite Vorrunde ihr Ende hatte gefunden folgte ein Programm der Kurzweil, welches dem Flavier weitaus amüsanter erschien als das eigentliche Renn-Programm. Derweil kehrte auch Sciurus zu seinem Herrn zurück, ihm auszurichten, dass Scapula unabdingbar bei den aurigae seines Rennstalls gebunden war, was Gracchus zu einem Verdrehen der Augen hätte angeregt, wäre solch profane Mimik Teil seines Naturells gewesen. So indes ließ dies nur seine linke Braue kurz empor steigen, ehedem er sich wieder der Aurelia zuwandte.
"Diese Reiter-Akrobatik ist wahrhaft beeindruckend. Ich hätte wohl bereits meine Mühe, von einem Pferd auf den Rücken eines anderen zu we'hseln so sie in Ruhe verharrten, dies jedoch in schnellem Galopp derart elegant zu bewerkstelligen ist wahrhaft magnifik!"



IUS LIBERORUM
01.04.2019 18:54 Manius Flavius Gracchus ist offline E-Mail an Manius Flavius Gracchus senden Homepage von Manius Flavius Gracchus Beiträge von Manius Flavius Gracchus suchen Nehmen Sie Manius Flavius Gracchus in Ihre Freundesliste auf
Iulia Phoebe

Wohnort: Roma / Italia

Iulia Phoebe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Die zweite Vorrunde Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
01.04.2019 23:11

Zitat:
Original von Lucius Annaeus Florus Minor
Danke, ich fühle mich geschmeichelt. antwortete ich auf das zurück erhaltene Kompliment. Auch wenn ich mir selten Gedanken darüber gemacht hatte, wie ich auf die Frauen wirkte, ob sie mich für schön oder ansehnlich oder sonst etwas hielten, so war es doch immer wieder gut zu hören, dass man zumindest nicht abstossend wirkte. Und obwohl dies nicht unser Hauptziel war, versuchten doch auch wir Männer uns immer so zu kleiden und zu "verschönern", dass unser Aussehen der momentanen Mode entsprach.

Als Iulia Phoebe dann Stella erwähnte, horchte ich merklich auf und musste mich gleich wieder kontrollieren um meine Absichten nicht auf unkontrollierte Art und Weise einer "fremden" Frau offen zu zeigen. Obwohl ich nicht annahm, dass diese Phoebe verborgen geblieben waren, immerhin war sie ja so etwas wie eine Cousine von Stella, wäre es dennoch extrem unhöflich gewesen, einer unverheirateten Iulierin offen meine Gefühle für eine andere Frau zu zeigen.
Iulia Stella ist auch hier? Nein, ich habe sie bisher noch nicht gesehen. Iulius Caesoninus war vorhin hier, aber ohne Stella.

Ich drehte mich so um, dass ich die oberen Ränge der Tribüne überblicken konnte. Vielleicht würde ich Stella ja irgendwo erspähen können. Seit der komischen Kuppelei-Cena im Hause der Iulii brannte ich darauf, meine neue Angebetete offiziell wiedersehen zu dürfen. Trotzdem war die ganze Geschichte noch nicht offiziell, also galt es noch immer sich in Zurückhaltung zu üben, soweit dies nötig oder möglich war.


Mit einem gespielten Seufzer verschränkte Iulia die Arme und blickte mit einer eleganten Kopfbewegung kurz hinunter zur Rennbahn, um den Stand des Rennens zu registrieren (auch wenn er sie gerade nicht wirklich interessierte), während sie antwortete: "Achja, Gaius, noch so einer der mich in der Sänfte sitzen lassen hat, als wäre ich Luft... " Familie konnte zeitweise wirklich..."nett" sein.

Eine Weile stand sie einfach nur so neben Florus Minor dar und blickte hinunter auf die Rennbahn. Ihre Augen folgten zwar den Läufern, jedoch achtete sie nicht wirklich auf den Stand der Dinge bzw. wer gerade wo in Führung ging, oder zurückfiel. Iulia war in Gedanken.


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Iulia Phoebe: 01.04.2019 23:11.

01.04.2019 23:11 Iulia Phoebe ist offline Beiträge von Iulia Phoebe suchen Nehmen Sie Iulia Phoebe in Ihre Freundesliste auf
Aurelia Corvina

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #24
Satt und zufrieden
Essen
Mit Dach über'm Kopf
Wohnen
Annehmbar gekleidet
Leben
Völlig vereinsamt
Luxus

Aurelia Corvina Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Das große Finale Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
03.04.2019 21:50

Nach dem zweiten Vorlauf hatte Corvina sich glücklicherweise weitestgehend zurückziehen können. Die Menschen interessierten sich mehr für die Pferde, die Jongleure und das Essen als für das Mädchen, das das Startsignal gegeben hatte. So konnte sie wieder in die relative Sicherheit der Unsichtbarkeit zurückkehren und sich zwischen den ihr zugeteilten Leibwächtern aufhalten. Gerne hätte sie auch wie die vielen anderen Zuschauer einfach nur das Spektakel genossen und sich eine schöne Zeit gemacht, allerdings war ihre Aufgabe doch zu repräsentativ gewesen, um jetzt wirklich in der Menge untergehen zu können. Abgesehen davon warf das Finale ja auch bereits seine Schatten voraus, und egal, wo sie hinging, sie würde wieder hierhin zurückkehren müssen, um das Finale einzuläuten.

So hielt sie sich während der Wartezeit beim Startpunkt des Rennens und versuchte, sich so gut es geht, ablenken zu lassen. Kurzzeitig sah auch ihr Onkel vorbei, allerdings machte es das ganze nicht wirklich besser. Auch, wenn er ihr beteuerte, wie gut sie sich hielt, baute dies in ihr viel mehr den Druck auf, ihn erst recht nicht enttäuschen zu wollen.
Sie versuchte, zu sehen, ob sie unter den Zuschauern vielleicht ein bekanntes Gesicht sah, allerdings waren die wohl eher am Endpunkt der Rennstrecke zu finden. Sie sah zumindest niemanden, den sie kannte.


Und nach einigen Stunden, ein paar Erfrischungen und noch viel Nervosität kam schließlich, von Fanfaren angekündigt, der Höhepunkt des Tages. Auch wenn Corvina nun schon zweimalig ein Startsignal gegeben hatte, war ihr dieses Mal besonders flau im Magen. Es schien, als wären noch viel mehr Menschen anwesend als noch am Vormittag. Und vor allen Dingen schien es jetzt auch lauter zu sein, denn jede teilnehmende Factio hatte mindestens einen Fahrer im Rennen und damit eine Chance auf den Sieg. Das ließen sich die jeweiligen Fans dann wohl nicht entgehen.

Die Wagen wurden wieder in einer Linie aufgereiht. Der Lärm schwoll an, Pferde scharrten mit denn Hufen. Ihr Wiehern und Schnappen ging im Lärm der Menge unter. Corvina blickte zum Ende der Rennbahn, wo ihr Onkel war, konnte ihn auf die Entfernung aber natürlich nicht erkennen. Er war nur ein kleiner Punkt unter vielen weiteren, daher konnte sie keinen Mut aus seiner Gegenwart schöpfen oder sich rückversichern bezüglich der richtigen Zeit.
Dennoch war sie sich sicher, dass jetzt alles nur auf sie wartete. Wieder stieg sie auf ihre Empore, diesmal ein langes, weißes Tuch in beiden Händen. Als sie oben ankam, breitete sich Stille um sie herum aus. Alle Augen schienen wieder auf sie gerichtet, niemand sagte etwas. Es schien Corvina, als würden alle gerade jetzt Luft holen. Sie hob die Arme, und ließ das Tuch fliegen. Und noch rascher, als die Stille zuvor, brach sich eine Welle von Rufen die Bahn, die die vorbeidonnernden Wagen begleitete.


03.04.2019 21:50 Aurelia Corvina ist offline E-Mail an Aurelia Corvina senden Beiträge von Aurelia Corvina suchen Nehmen Sie Aurelia Corvina in Ihre Freundesliste auf
Spurius Purgitius Macer

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #7
Isst gern und gesund
Essen
Wohnt durchschnittlich
Wohnen
Ordentlich aussehend
Leben
Kulturbanause
Luxus

Spurius Purgitius Macer Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Das große Finale Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
04.04.2019 20:29

Natürlich hatte sich auch Macer pünktlich zum Beginn des Finallaufs wieder an der Strecke eingefunden. Nach den erfolgreichen Verhandlungen für einen neuen Rennfahrer war noch Zeit genug geblieben für einen kleinen Imbiss, ein wenig Plauderei mit verschiedenen anderen Gästen und die Beschaffung eines kleinen Geschenks, dass er seiner Tochter mit nach Hause bringen wollte. Nun fehlte nur noch ein erfolgreiches Abschneiden der roten Fahrer im Finale, um diesen Tag zu einem rundum gelungenen Ausflug nach Ostia zu machen. Das schlagartig lauter werdende Geschrei und eine Staubwolke zeigten an, dass der letzte Lauf gestartet war. Erkennen konnte Macer wieder nichts, so dass er sich erst einmal wieder voll und ganz auf die mechanische Anzeige und die Kommentatoren verließ. Hoffentlich hatten diese die Pause genutzt, ihrer Stimme etwas Gutes zu tun.



CIVIS
DOMINUS FACTIONIS - FACTIO RUSSATA
04.04.2019 20:29 Spurius Purgitius Macer ist offline E-Mail an Spurius Purgitius Macer senden Homepage von Spurius Purgitius Macer Beiträge von Spurius Purgitius Macer suchen Nehmen Sie Spurius Purgitius Macer in Ihre Freundesliste auf
Aurelia Drusilla

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #36
Halb verhungert
Essen
Mit Dach über'm Kopf
Wohnen
Verwahrlost
Leben
Völlig vereinsamt
Luxus

Aurelia Drusilla Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Das große Finale / Aurelia Drusilla nebst Onkel vs Manius Flavius Gracchus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
04.04.2019 21:14

Zitat:
Original von Manius Flavius Gracchus....

Wie wahr wie wahr das doch war was der Flavius da sagte. „Ja zweifel los. Und auch wenn viele wunderbare Geschichten schon geschrieben wurden, so wird so hoffe ich der Stoff nie wirklich ausgehen. Wo bei es, so hofft man doch, nicht immer in einer Tragödie enden muss.“ Immer hin wünschte man sich ja das für das eigene Leben auch nicht wirklich. „Es ist schon spannend darüber nachzudenken was man wohl alles noch schreiben wird. Welch wunderbare Stücke noch nicht erdacht sind. Einfach wunderbar zu was der Geist doch im Stande ist.“ Philosophierte sie über das was schon erdacht und geschrieben worden war und was wohl noch alles Geschrieben werden würde.

Dann folgte die Einlage zur Pause und da musste man neidlos anerkennen, da hatte sich ihr Verwandter wirklich ins Zeug gelegt. Den die Darbietung waren wie nicht anders zu erwarten ganz ausgezeichnet. „Wieder muss ich dir recht geben auch wenn ich wie ich schon gesagt habe ein Theaterstück vorziehe. Hat sich mein Verwandter damit wohl wirklich einen Namen gemacht das hier wird man wohl so schnell nicht vergessen. Und sei unbesorgt auch ohne das man auf einem Pferd herumturnen kann, kann man es weit bringen wie man an dir wohl am besten sieht.“ Sie selbst fand das Pferd schöne Tiere waren, anmutig und kräftig, doch auch sie selbst war des Reitens auch nicht mächtig. Den als Dame ihres Standes tat man wohl gut daran in einem Reisewagen zu sitzen und nicht auf einem Pferd herum zu turnen.


04.04.2019 21:14 Aurelia Drusilla ist offline E-Mail an Aurelia Drusilla senden Beiträge von Aurelia Drusilla suchen Nehmen Sie Aurelia Drusilla in Ihre Freundesliste auf
Sextus Aurelius Lupus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #32
Halb verhungert
Essen
Kleine warme Kammer
Wohnen
Verwahrlost
Leben
Nahezu unbekannt
Luxus

Themenstarter

Sextus Aurelius Lupus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Das große Finale Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
05.04.2019 16:19

Die Sprecher hatten die Pause genutzt, um ihre Stimmen zu ölen, denn im Finale mussten sie entsprechend laut sein, um überhaupt gehört zu werden.

“Auf diesen Moment haben wir alle gewartet! Jede teilnehmende Factio ist noch vertreten.

Anhänger der Praesina
Hier folgte eine taktische Pause, so dass die angesprochenen Fans ihre Anwesenheit lautstark kundtun konnten.
“haben auf Bahn eins...?“
Natürlich kam die erwartete Antwort lautstark aus dem Publikum “SYENNESIS“
“und auf Bahn zwo?“
“BRAECUS“

“Anhänger der ALBATA waren ebenso lautstark.
“haben auf Bahn drei...?“
“LUSORIX“
“und auf Bahn vier?“
“ATHENODORUS“

"Anhänger der RussataAuch hier blieb Platz für Jubelschreie
“haben auf Bahn fünf...?“
Auch hier war das Publikum wieder hilfreich: “AMASIS“
“und auf Bahn sechs?“
“PROTENEAS“

“Anhänger der Purpurea Ebenfalls anwesend und zu Jubelstürmen bereit.
“haben auf Bahn sieben...?“
“MENEKLES“

“Und die Anhänger der Aurata Auch sie hatten nur auf ihren Einsatz gewartet.
“haben auf Bahn acht...?“
“SOTION“

“DANKE“ bedankte sich der Ansager
“BITTE“ schallte es zurück.


“Und jetzt sind sie gestartet. Sotion hat den besten Start erwischt und setzt sich an die Spitze. Aber Amasis und Menekles sind ihm dicht auf den Fersen. Dahinter Proteneas und die beiden Grünen. Die Albata hat den schlechtesten Start erwischt und ist vorerst hinten. Aber die Strecke ist lang, noch ist alles offen.“




CIVIS
TUTOR - AURELIA LENTIDIA
05.04.2019 16:19 Sextus Aurelius Lupus ist offline E-Mail an Sextus Aurelius Lupus senden Beiträge von Sextus Aurelius Lupus suchen Nehmen Sie Sextus Aurelius Lupus in Ihre Freundesliste auf
Lucius Annaeus Florus Minor

Wohnort: Mantua / Italia

WiSim: Rang #11
Einfache Kost
Essen
Kleine warme Kammer
Wohnen
Ordentlich aussehend
Leben
Teil der Gesellschaft
Luxus

Lucius Annaeus Florus Minor Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Die zweite Vorrunde Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
05.04.2019 18:18

Zitat:
Original von Iulia Phoebe
Mit einem gespielten Seufzer verschränkte Iulia die Arme und blickte mit einer eleganten Kopfbewegung kurz hinunter zur Rennbahn, um den Stand des Rennens zu registrieren (auch wenn er sie gerade nicht wirklich interessierte), während sie antwortete: "Achja, Gaius, noch so einer der mich in der Sänfte sitzen lassen hat, als wäre ich Luft... " Familie konnte zeitweise wirklich..."nett" sein.

Eine Weile stand sie einfach nur so neben Florus Minor dar und blickte hinunter auf die Rennbahn. Ihre Augen folgten zwar den Läufern, jedoch achtete sie nicht wirklich auf den Stand der Dinge bzw. wer gerade wo in Führung ging, oder zurückfiel. Iulia war in Gedanken.


Ich suchte derweil noch immer die Tribüne über mir nach bekannten Gesichtern ab, als ich mit einem Mal in die Augen von Iulia Stella blickte. DA war SIE! Doch als sie wie zufällig auch zu mir hinunter sah, blickte sie ganz schnell auf eine andere Seite, als wäre ihr der Augenkontakt unangenehm.

Schau, da oben ist Stella! rief ich über die Schulter zu Iulia Phoebe, als gerade das Finalrennen gestartet wurde.



SODALIS FACTIO ALBATA - FACTIO ALBATA
05.04.2019 18:18 Lucius Annaeus Florus Minor ist offline E-Mail an Lucius Annaeus Florus Minor senden Beiträge von Lucius Annaeus Florus Minor suchen Nehmen Sie Lucius Annaeus Florus Minor in Ihre Freundesliste auf
Spurius Purgitius Macer

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #7
Isst gern und gesund
Essen
Wohnt durchschnittlich
Wohnen
Ordentlich aussehend
Leben
Kulturbanause
Luxus

Spurius Purgitius Macer Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Das große Finale Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
05.04.2019 21:16

Schon in den Vorläufen war die Stimmung unter den Anhängern der Russata bestens gewesen; jetzt im Finale erfuhr sie dennoch eine Steigerung. Die Aussicht auf ein gutes Abschneiden ließ allen den Puls steigen und die Vorstellung der Fahrer durch den Ausrufer trug ihr Übriges dazu bei, die Aufregung und Anspannung zu steigern. Und so wie die Fahrer mit dem Start des Rennens auf die Bahn schossen, so entlud sich auch die Anspannung auf den Rängen in wildem Geschrei.

Russata!
Russata!
Russata!
Russata!


05.04.2019 21:16 Spurius Purgitius Macer ist offline E-Mail an Spurius Purgitius Macer senden Homepage von Spurius Purgitius Macer Beiträge von Spurius Purgitius Macer suchen Nehmen Sie Spurius Purgitius Macer in Ihre Freundesliste auf
Iulia Stella

Wohnort: Roma / Italia

Iulia Stella Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Die zweite Vorrunde Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
07.04.2019 18:30

Zitat:
Original von Lucius Annaeus Florus Minor
Ich suchte derweil noch immer die Tribüne über mir nach bekannten Gesichtern ab, als ich mit einem Mal in die Augen von Iulia Stella blickte. DA war SIE! Doch als sie wie zufällig auch zu mir hinunter sah, blickte sie ganz schnell auf eine andere Seite, als wäre ihr der Augenkontakt unangenehm.

Schau, da oben ist Stella! rief ich über die Schulter zu Iulia Phoebe, als gerade das Finalrennen gestartet wurde.


Gerade als der Finallauf ausgerufen wurde und der Lärm auf den Tribünen wieder begann anzuschwellen erblickte ich unter mir plötzlich ein bekanntes Gesicht: ANNAEUS FLORUS!
Ein Reflex liess mich schnell wegschauen, als sich unsere Augen so unerwartet traffen, doch dann drehte ich langsam den Kopf wieder in seine Richtung.

Keine Ahnung ob er sich durch meinen Reflex hatte abschrecken lassen. Immerhin war er ja in Begleitung von Iulia Phoebe da und nicht mit mir.

Ein Stich fuhr mir durch den Magen.


07.04.2019 18:30 Iulia Stella ist offline E-Mail an Iulia Stella senden Beiträge von Iulia Stella suchen Nehmen Sie Iulia Stella in Ihre Freundesliste auf
Iulia Phoebe

Wohnort: Roma / Italia

Iulia Phoebe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Die zweite Vorrunde Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
07.04.2019 23:59

Iulia sah immer noch dem Rennen zu, ohne sich wirklich dafür zu interessieren, oder aufzupassen. Sie hatte bei ihrer letzten Erwähnung des Wortes "Familie" an ihren Vater, Iulius Iuvenalis, denken müssen. Das hatte viele alte Gefühle in ihr hochgeschwabt und sie wusste nicht, was sie davon halten sollte. Sie musste wieder an den Gegensatz über die Bewertung des Lebens dieses Mannes nachdenken, einerseits die erwachsene und einhellig negative Meinung ihrer Mutter und ihre eigenen, kindlichen und jugendlichen Erinnerungen andererseits. Sie hatte ihn eigentlich immer als sehr nett und gut zu ihr wahrgenommen. Doch die Ansichten ihrer Mutter beigemischt, erzeugten ein Bild ihres Vaters, das sie nicht sorrecht einzuordnen wusste. Doch als sie dies in Gedanken näher untersuchen wollte, störte sie Annaeus Florus plötzlich in ihren Überlegungen, als er wegen Stella zu rufen begann.
Iulia drehte sich in die betreffende Richtung um und sah hoch. "Ach da hockt sie! He, Stella! Komm zu uns! Komm!" rief Iulia zu ihr hinauf und bedeutete ihr mit Gesten herzukommen, dabei keine Ahnung habend, ob sie sie überhaupt (oder falsch) verstehen konnte bei dem Lärm, den die Zuschauermenge veranstaltete. Dann wandte sie sich grinsend an Florus Minor und meinte: "Einen Sänftenausreißer hätten wir schon mal, fehlt nur noch der andere."


07.04.2019 23:59 Iulia Phoebe ist offline Beiträge von Iulia Phoebe suchen Nehmen Sie Iulia Phoebe in Ihre Freundesliste auf
Gaius Iulius Caesoninus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #8
Etwas im Bauch
Essen
Wohnt durchschnittlich
Wohnen
Ordentlich aussehend
Leben
Kulturfreund
Luxus

Gaius Iulius Caesoninus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Das große Finale Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
11.04.2019 20:29

Mit angehaltenem Atem hatte Caesoninus das Ende der zweiten Vorrunde verfolgt. Syennesis und Braecus hatten es in das Finale geschafft! Gleich zwei Fahrer von der Praesina! Er war mehr als zufrieden mit dem Ergebnis. Dann war die große Unterbrechung. Er vertrieb sich die Zeit mit dem Naschen der da und dort angebotenen Leckereien, unterhielt sich mit dem einen, oder anderen Bekannten und sah sich unterdessen nach den anderen Leuten um, die er vor allem zu Beginn des renntages gesehen hatte, Iulia Stella und Iulia Phoebe, z.B., oder die Senatoren, doch keinen von ihnen konnte er in der Menge ausmachen.

Dann war es Zeit zum letzten Mal an den Start zu gehen und so fand sich auch Caesoninus wieder auf seinem Platz auf der Tribüne in der Nähe des Zieleinlaufs ein. Dann startete das Rennen!
Braecus und Syennesis waren gleich zu Beginn ungewohnt weit hinten, doch zum Glück waren sie nicht Schlusslicht, diese Ehre gebührte der Albata, Recht so!



TIRO FORI - SPURIUS PURGITIUS MACER
SODALIS FACTIO PRAESINA - FACTIO PRAESINA
11.04.2019 20:29 Gaius Iulius Caesoninus ist offline E-Mail an Gaius Iulius Caesoninus senden Beiträge von Gaius Iulius Caesoninus suchen Nehmen Sie Gaius Iulius Caesoninus in Ihre Freundesliste auf
Seiten (6): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Wettkampf am Strand
Homepage des Imperium Romanum  |  Impressum
Powered by: Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH