Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Panem et Circenses » [Trainingsrennen] Aurata und Praesina » Salve, Peregrinus [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen [Trainingsrennen] Aurata und Praesina
Autor
Beitrag « Älteres Thema | Neueres Thema »
Narrator Italiae

Narrator Italiae Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Trainingsrennen] Aurata und Praesina II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
03.04.2018 23:09

Zitat:
Original von Marcus Decimus Livianus
"Also gut Hermippus. Du hast recht, das gehört natürlich berücksichtig. Dann erhöhe ich das Angebot auf 8000 Sesterzen. Es ist allerdings auch mein letztes Angebot und ich denke, dass es dir durchaus entgegen kommt. Es liegt nun an dir, ob du zu diesen Konditionen für die Aurata fahren möchtest. Wir würden uns jedenfalls freuen."

Gleich noch einmal ein Drittel drauf. Das war ein sehr ordentlicher Zuschlag, fand Hermippus. Es jetzt noch weiter auszureizen konnte bedeuten, alles zu verlieren und das war es ihm nicht wert. Also nickte er nach einer kurzen Pause. "Einverstanden. Für 8000 Sesterzen stehe ich in euren Diensten."
03.04.2018 23:09 Narrator Italiae ist offline Beiträge von Narrator Italiae suchen Nehmen Sie Narrator Italiae in Ihre Freundesliste auf
Aglaia

Wohnort: Roma / Italia

Aglaia Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Trainingsrennen] Aurata und Praesina II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
04.04.2018 17:30

“Die Welt wäre doch ein reichlich trostloser Ort, wenn man immer nur jenen Dank bekäme, der absolut notwendig ist“, widersprach Aglaia mit einem Lächeln der Bescheidenheit von Decimus Livianus. Ganz offensichtlich hatte sie eine Saite in ihm angeschlagen, nun würde sie darauf spielen, bis er nur noch ihre Melodie in seinem Kopf hätte. Aber langsam und leise, damit die Saite nicht riss.

Dass Aglaia viel über die Senatoren Roms wusste, diese aber nichts von ihr, war wohl ein natürlicher Zustand. Vor fünfzehn Jahren, als ihr Stern im Aufgehen war, da hätte es sein können, dass die Herren bald von ihr gehört hätten. Vielleicht wäre sie auch eine von jenen Frauen geworden, um die sich die höchsten des Reiches, ja der Kaiser selbst scharten und um ihre Gunst buhlten mit immer außergewöhnlicheren Geschenken! Eine Solche Hetäre an seiner Seite zu haben war ja auch immer zum guten Teil eine Frage des Prestiges. Wer eine solche Frau erobern konnte, die von vielen begehrt wurde, der zeigte damit ja ebenfalls Macht, Einfluss und dass er selbst sehr begehrenswert war.
Aber sie hatte sich ja auf Lucius einlassen müssen und auf seine Versprechen, ihr das schönste Leben zu finanzieren, ihr Sicherheit bis an ihr Lebensende zu gewähren, wenn sie nur ihm gehöre! Sie hätte damals auf Agnodice einfach hören sollen und dieses verlockende, aber unsinnige Angebot ablehnen.

So aber musste man einfach das beste daraus machen. Und Decimus Livianus war nun wirklich nicht so, dass sie sich überwinden müsste. Für sein Alter sah er noch gut aus, er war weder fett noch offensichtlich krank und hatte auch noch reichlich Haare auf dem Kopf. Von den anwesenden Herren war er nach Helvetius Faustus wohl der zweit-attraktivste.

“Wie die Grazie, ja. Und die Mutter von Nireus. Und die Mutter des Melampus. Und noch ein paar andere“, bejahte Aglaia also die Frage nach ihrem Namen. Gekonnt legte sie ihren Kopf leicht schief und sah Livianus halb kokett, halb schüchtern an. “Möchtest du denn mehr über mich wissen?“ fragte sie nach seiner Steilvorlage fast schon einladend.


04.04.2018 17:30 Aglaia ist offline Beiträge von Aglaia suchen Nehmen Sie Aglaia in Ihre Freundesliste auf
Herius Claudius Menecrates

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #3
Isst gern und gesund
Essen
Villenbesitzer
Wohnen
In edelster Gewandung
Leben
Großer Gönner
Luxus

Themenstarter

Herius Claudius Menecrates Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Trainingsrennen] Aurata und Praesina II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
04.04.2018 18:34

Zitat:
Original von Tiberius Helvetius Faustus
An die Herren herangetreten. Wartete ich kurz auf einen geeigneten Augenblick.
Meine Herren, wenn ich euch eben unterbrechen darf, die Dame Aglaia hier, interessiert sich sehr für Wagenrennen, ihr habt alle weit mehr Erfahrung als ich, ihr könnt ihr bestimmt weiter helfen und lasst sie eben so gerne an euer Wissen teilhaben.
Ich schaute sie an und bei der Vorstellrunde den dementsprechenden Herren.
Aglaia, wenn ich vorstellen darf, Consul Chlaudius Menecrates, Senator Decimus Livianus und Claudius Gallus Ficarius der der Factio Aurata.

Menecrates staunte nicht schlecht, als Faustus mit einer Schönheit an seiner Seite auf sie zukam. So lange er seinen Sekretär kannte - und immerhin belief sich das inzwischen auf drei Amtszeiten - hatte er ihn bisher nie in Damenbegleitung gesehen. Auch Freunde fielen ihm bisher nicht auf, weswegen Menecrates annahm, Faustus sei ein Einzelgänger.

Er wartete die Vorstellung ab, bei der er Faustus wie auch Aglaia interessiert musterte.
"Salve Aglaia", grüßte er freundlich. Da er jedoch nicht zu den Männern gehörte, die sich in den Vordergrund drängten, sondern vielmehr die Tendenz besaß, im Hintergrund die Rolle des Beobachters einzunehmen, schwieg er daraufhin. Spätestens als sich etwas ereignete, was er nicht benennen oder greifen, aber sehr wohl zwischen Livianus und der fremden Schönheit beobachten konnte, beglückwünschte er sich zu dieser für ihn typischen Zurückhaltung. Frauen dieser Art hätten ihn vermutlich überfordert. Damit meinte er nicht das Aussehen, denn das erschien ihm makellos. Er meinte die Aura der jungen Frau. Aglaia wirkte durchaus gefährlich auf ihn, aber da er nur beobachtete, konnte er schmunzeln bzw. musste sogar leise lachen, als sie es schaffte, Livianus aus dem Redefluss zu bringen.

"Nun Faustus, ich gestehe, ich bin sprachlos." Er raunte in der Hoffnung, von den anderen nicht gehört zu werden.



CIVIS
SODALIS FACTIO PRAESINA - FACTIO PRAESINA
04.04.2018 18:34 Herius Claudius Menecrates ist offline E-Mail an Herius Claudius Menecrates senden Beiträge von Herius Claudius Menecrates suchen Nehmen Sie Herius Claudius Menecrates in Ihre Freundesliste auf
Marcus Decimus Livianus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #37
Halb verhungert
Essen
Am Existenzminimum
Wohnen
Verwahrlost
Leben
Völlig vereinsamt
Luxus

Marcus Decimus Livianus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Trainingsrennen] Aurata und Praesina II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
05.04.2018 13:05

Zitat:
Original von Narrator Italiae
Zitat:
Original von Marcus Decimus Livianus
"Also gut Hermippus. Du hast recht, das gehört natürlich berücksichtig. Dann erhöhe ich das Angebot auf 8000 Sesterzen. Es ist allerdings auch mein letztes Angebot und ich denke, dass es dir durchaus entgegen kommt. Es liegt nun an dir, ob du zu diesen Konditionen für die Aurata fahren möchtest. Wir würden uns jedenfalls freuen."

Gleich noch einmal ein Drittel drauf. Das war ein sehr ordentlicher Zuschlag, fand Hermippus. Es jetzt noch weiter auszureizen konnte bedeuten, alles zu verlieren und das war es ihm nicht wert. Also nickte er nach einer kurzen Pause. "Einverstanden. Für 8000 Sesterzen stehe ich in euren Diensten."


"Sehr gut! Es freut mich, dass wir uns so schnell einig geworden sind. Ich denke das beide Seiten von diesem Geschäft profitieren werden. Alles andere wird mein Vicarius Claudius Gallus mit dir klären."

Er nickte dem neuen Fahrer danken zu und sah dann zu seinem Stellvertreter. Von hier an konnte dieser übernehmen und sich um die Bezahlung und die Eingliederung des neuen Fahrers in die Factio kümmern. Das war ja die wesentlichere und arbeitsintensivere Aufgabe.



DOMINUS FACTIONIS - FACTIO AURATA
IUS LIBERORUM
05.04.2018 13:05 Marcus Decimus Livianus ist offline E-Mail an Marcus Decimus Livianus senden Beiträge von Marcus Decimus Livianus suchen Nehmen Sie Marcus Decimus Livianus in Ihre Freundesliste auf
Marcus Decimus Livianus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #37
Halb verhungert
Essen
Am Existenzminimum
Wohnen
Verwahrlost
Leben
Völlig vereinsamt
Luxus

Marcus Decimus Livianus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Trainingsrennen] Aurata und Praesina II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
05.04.2018 13:53

Zitat:
Original von Aglaia
....So aber musste man einfach das beste daraus machen. Und Decimus Livianus war nun wirklich nicht so, dass sie sich überwinden müsste. Für sein Alter sah er noch gut aus, er war weder fett noch offensichtlich krank und hatte auch noch reichlich Haare auf dem Kopf. Von den anwesenden Herren war er nach Helvetius Faustus wohl der zweit-attraktivste.

“Wie die Grazie, ja. Und die Mutter von Nireus. Und die Mutter des Melampus. Und noch ein paar andere“, bejahte Aglaia also die Frage nach ihrem Namen. Gekonnt legte sie ihren Kopf leicht schief und sah Livianus halb kokett, halb schüchtern an. “Möchtest du denn mehr über mich wissen?“ fragte sie nach seiner Steilvorlage fast schon einladend.


Der Decimer merkte wie ein ungewohntes und im ersten Moment auch für ihn nicht ganz zuordenbares Gefühl in ihm hochstieg. Irgendwie hatte diese Frau etwas an sich, dass ihn auf eine Art und Weise ansprach und berührte, wie er in den letzten Monaten es tief in sich vergraben glaubte. Seit dem Tod seiner geliebten Vespa, den er immer noch nicht ganz überwunden hatte, war das Thema Frauen für ihn eigentlich abgehackt gewesen. Er fühlte sich weder Einsam und Alleine, noch hatte er bisher groß Interesse gabt andere Frauen kennenzulernen, geschweige denn sich überhaupt über etwas Neues in diese Richtung Gedanken zu machen. Im Gegenteil war er solchen Situationen eher aus dem Weg gegangen und hatte sich in seiner Arbeit als Curator vergraben. Aber irgendetwas an dieser Aglaia sprach ihn an und es fiel ihm schwer zuzuordnen, was genau das war. Es war jedenfalls nicht ihr Aussehen, auch wenn sie auf den ersten Blick eine wunderschöne und auch sehr sinnliche Frau zu sein schien. Es war viel mehr ihre Art, ihre eigenartige Wirkung auf ihn, ihre Erscheinung und ihr ganzes Auftreten. Sie stand hier immerhin vor hohen Honoratioren Roms und wirkte weder verkrampft in ihrer Körpersprache noch besonders zaghaft in ihren Aussagen.

Er versuchte wirklich angestrengt dieses besondere Etwas an der unbekannten Schönheut für sich zu begründen. Und mit einem Mal ging ihm ein Licht auf. Ihre direkte und unverblümte Umgangsart mit den ihr gegenüberstehenden Männern erinnerte ihn an seine erste Frau Aemilia. Auch sie war eine Frohnatur und hatte eine so einnehmende, aufgeschlossene und offenherzige Art auf Andere zuzugehen, ganz gleich welchen Rang oder Stand sie innehatten. Auch Aglaia schien ein so lebensbejahender Mensch zu sein, der sich nicht besonders viel aus Konventionen oder Protokoll zu machte. Stattdessen fragte sie keck und frei heraus, ob der Decimer denn noch mehr von ihr wissen wollte, als sie die Herkunft ihres Namens bestätigt hatte. Das sich ihre Fragestellung dabei nur auf ihn bezog und die anderen umherstehenden Männer nicht miteinschloss, war ihm erneut etwas unangenehm. Vor allem Menecrates gegenüber, der im Hintergrund bereits irgendetwas mit seinem Liktor tuschelte. Dennoch versuchte der Decimer Contenance zu bewahren und lächelte die plötzliche und für ihn sehr ungewohnte Unsicherheit einfach weg. Vielleicht war es auch an der Zeit selbst ein Kompliment auszusprechen, nachdem er schon einige erhalten hatte.

"Nun, ich spreche vermutlich im Namen aller hier wenn ich sage, dass es uns natürlich immer freut neue Bekanntschaften zu schließen. Vor allem... ähm... solch bezaubernde Bekanntschaften. Also natürlich würden wir uns freuen... *räusper*.... mehr von dir zu erfahren. Nicht war Menecrates?"

Fragen hatte er genug, er konnte die Frau jedoch nicht in ein Kreuzverhör nehmen. Hilfesuchend sah er daher zu seinem alten Bekannten, der vermutlich noch schlechter bei solchen Dingen war als er selbst. Denn Livianus war in jüngeren Jahren sehr wohl ein kleiner Lebemann gewesen, der es auch mitunter verstand Frauenherzen für sich zu gewinnen. Er war eben nur eingerostet und aufgrund seiner Schicksalsschläge zermürbt. Menecrates hingegen hatte trotz seiner großen Nachkommenschaft bisher weniger den Eindruck eines besonderen Casanovas oder Frauenlieblings gemacht. Es war einfach nie seine Art, was vermutlich auch mit seiner aristokratischen Herkunft zusammenhing. Dennoch hoffte der Decimer inständig, dass er dieses eine Mal für ihn in die Presche springen würde.



DOMINUS FACTIONIS - FACTIO AURATA
IUS LIBERORUM
05.04.2018 13:53 Marcus Decimus Livianus ist offline E-Mail an Marcus Decimus Livianus senden Beiträge von Marcus Decimus Livianus suchen Nehmen Sie Marcus Decimus Livianus in Ihre Freundesliste auf
Narrator Italiae

Narrator Italiae Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Trainingsrennen] Aurata und Praesina II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
05.04.2018 21:52

Zitat:
Original von Marcus Decimus Livianus
"Sehr gut! Es freut mich, dass wir uns so schnell einig geworden sind. Ich denke das beide Seiten von diesem Geschäft profitieren werden. Alles andere wird mein Vicarius Claudius Gallus mit dir klären."

Er nickte dem neuen Fahrer danken zu und sah dann zu seinem Stellvertreter. Von hier an konnte dieser übernehmen und sich um die Bezahlung und die Eingliederung des neuen Fahrers in die Factio kümmern. Das war ja die wesentlichere und arbeitsintensivere Aufgabe.

Auch Hermippus nickte dankend und war sich sicher, ein gutes Geschäft gemacht zu haben. Dann wandte auch er sich an den Stellvertreter, um mit ihm die weiteren Details zu klären. Vor allem musste er ja auch wissen, wann und wo er sich demnächst einzufinden hatte.

Sim-Off: Das Geld bitte an die Staatskasse II
05.04.2018 21:52 Narrator Italiae ist offline Beiträge von Narrator Italiae suchen Nehmen Sie Narrator Italiae in Ihre Freundesliste auf
Herius Claudius Menecrates

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #3
Isst gern und gesund
Essen
Villenbesitzer
Wohnen
In edelster Gewandung
Leben
Großer Gönner
Luxus

Themenstarter

Herius Claudius Menecrates Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Trainingsrennen] Aurata und Praesina II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
06.04.2018 08:40

Zitat:
Original von Marcus Decimus Livianus
"Nun, ich spreche vermutlich im Namen aller hier wenn ich sage, dass es uns natürlich immer freut neue Bekanntschaften zu schließen. Vor allem... ähm... solch bezaubernde Bekanntschaften. Also natürlich würden wir uns freuen... *räusper*.... mehr von dir zu erfahren. Nicht war Menecrates?"

Er konnte gerade noch verhindern, dass sein Lächeln nicht erstarb. Natürlich amüsierte er sich, aber nur als Randfigur. In den Mittelpunkt wollte er gewiss nicht geschoben oder gerufen werden. Seine Devise lautetet: Mehr erfahren gern, aber am liebsten nur als Zuhörer. Er wusste nur nicht, wie er dies geschickt in Worte fassen konnte, zumal er annahm, dass nun alle Augen auf ihn gerichtet waren.
"Meinethalben sehr gern", erwiderte er und hoffte, die Schwindelei würde nicht auffliegen. Flunkern lag ihm nicht. "Nur im Augenblick hätte ich keine Zeit. Das Consulat verlangt den vollen Einsatz und ich gönne mir nur ab und zu ein wenig Zerstreuung wie dieses Trainingsrennen."
Er lächelte entschuldigend und das wiederum war aufrichtig gemeint. Er bedauerte selbst, so gut wie nie aus seiner kontrollierten Haut schlüpfen zu können.



CIVIS
SODALIS FACTIO PRAESINA - FACTIO PRAESINA
06.04.2018 08:40 Herius Claudius Menecrates ist offline E-Mail an Herius Claudius Menecrates senden Beiträge von Herius Claudius Menecrates suchen Nehmen Sie Herius Claudius Menecrates in Ihre Freundesliste auf
Titus Annaeus Trabea

Wohnort: Roma / Italia

Titus Annaeus Trabea Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Trainingsrennen] Aurata und Praesina II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
06.04.2018 09:59

War das hier ein Gedränge und die vielen Pferde und Wägen. Titus konnte sich nicht satt sehen. Ein Trainingsrennen fand hier statt? Das war wie ein ausgewachsenes Rennen in der Provinz. Seine Begeisterung fand keine Grenzen, wo er seit seiner Kindheit mit Pferden zu tun gehabt hatte. Schöne Tiere. Für den Anfang war er hier richtig. Über die Factiones hatte er einiges mitbekommen. Vielleicht ergab sich die Möglichkeit einer der Factiones beizutreten.
Ein Gruppe von gut gekleideten älteren Herren erweckte seine Aufmerksamkeit. Titus ging auf die Männer zu. Mit Fortuna im Rücken hoffte er wenigstens einen ersten Schritt, zur Mitgliedschaft in einer der Factiones, zu machen.
Er stellte sich neben die Männer ohne sich dabei aufzudrängeln und wartete darauf entweder angesprochen zu werden oder bei Gelegenheit selbst auf einen der Ihren zu zugehen.
Das Problem war, dass just zu dieser Zeit eine Frau die ganze Aufmerksamkeit auf sich zog. Da blieb ihm nur warten.


06.04.2018 09:59 Titus Annaeus Trabea ist offline E-Mail an Titus Annaeus Trabea senden Beiträge von Titus Annaeus Trabea suchen Nehmen Sie Titus Annaeus Trabea in Ihre Freundesliste auf
Marcus Decimus Livianus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #37
Halb verhungert
Essen
Am Existenzminimum
Wohnen
Verwahrlost
Leben
Völlig vereinsamt
Luxus

Marcus Decimus Livianus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Trainingsrennen] Aurata und Praesina II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
06.04.2018 11:03

Menecrates stand im also auch nicht zur Seite, wobei ihm das Livianus gar nicht verübeln konnte. Der Mann hatte als amtierender Consul genug um die Ohren, dass wusste der Decimer aus eigener Erfahrung. Und die spärliche Freizeit die dem Claudier blieb steckte er bereits in Wagenrennen und seine Factio. Er nahm kurz war, dass ein weiterer unbekannter Mann sich der Plauderrunde näherte, doch war ihm Moment viel zu abgelenkt von Aglaia, als das er sich näher damit beschäftigen konnte. Gewiss würde sich ein andere, nicht so in dieses Gespräch eingebundene Anwesende finden, der den Neuankömmling nach seinem Begehr fragte. Livianus widmete sich nach dieser höflichen aber deutlichen Abfuhr von Menecrates wieder ganz der bezaubernden Aglaia, die ihm immer noch erwartungsvoll ansah. Doch zuerst wollte er das Gewissen seines alten Freundes beruhigen.

"Das verstehe ich natürlich Menecrates. Bitte lass dich nicht von uns Aufhalten. Wir sind hier ja soweit fertig. Und wenn es deine Zeit nicht mehr erlaubt, dann werde ich mich natürlich gerne der interessierten Dame annehmen."

Selbst war der Mann und so lag es wohl an ihm, sich um Aglaia zu kümmern. Denn im Gegensatz zu dem Claudier hatte Livianus sehr wohl noch Zeit, nun wo das Trainingsrennen beendet und der Fahrerkauf von statten gegangen war. Er hatte sich eigentlich den ganze Tag für diese Veranstaltung frei gehalten. Daher wandte er sich wieder freundlich lächelnd Aglaia zu, die ja eigentlich mit dem Wunsch gekommen war mehr über Pferderennen zu erfahren.

"Ich würde natürlich sehr gerne mehr von dir erfahren und du wolltest doch mehr über den Rennsport wissen. Wollen wir das nicht verbinden und ein Stück gehen und uns dabei die Rennbahn ansehen, während wir plaudern?"



DOMINUS FACTIONIS - FACTIO AURATA
IUS LIBERORUM
06.04.2018 11:03 Marcus Decimus Livianus ist offline E-Mail an Marcus Decimus Livianus senden Beiträge von Marcus Decimus Livianus suchen Nehmen Sie Marcus Decimus Livianus in Ihre Freundesliste auf
Aglaia

Wohnort: Roma / Italia

Aglaia Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Trainingsrennen] Aurata und Praesina II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
06.04.2018 12:19

Es war hochinteressant, ihre Wirkung auf Decimus Livianus zu beobachten. Man konnte ihm beinahe ansehen, wie er versuchte, sein Gleichgewicht zu halten auf dem schmalen Grat zwischen dem, was er tun sollte und dem, was er tun wollte. Und je länger Aglaia zu ihm sah, war sie sicherer, dass er es tun wollte. Und sie würde nur zu gerne ihren Teil dazu beitragen.

Auch der Consul schien diese Zeichen zu deuten. Denn als er angesprochen wurde, war er zwar ausgesprochen nett und freundlich, wenn man bedachte, dass Aglaia ja nur eine dahergelaufene Peregrine war. Aber nichts desto trotz waren seine Worte schon fast ein kleiner Abschied. Natürlich hatte man als Consul jede Menge zu tun, dennoch glaubte Aglaia, dass er sich wohl auch die Zeit hätte nehmen können, wenn er ähnlich interessiert wie Decimus Livianus wäre. Das wäre dann aber wirklich interessant geworden, denn von den beiden hier war der Claudius definitiv der größere Fisch! Den Claudier zu verführen und für sich zu vereinnahmen, würde ihr wohl einen größeren Reichtum und noch mehr Annehmlichkeiten bescheren. Allerdings wäre es wohl auch gleich sehr viel schwerer. Und Aglaia musste sich selbst ermahnen, nicht zu gierig zu sein. Zumal Decimus Livianus so schön auf ihre Avancen einging und ihr damit ernsthaft Hoffnung machte, an alten Ruhm wieder anschließen zu können.
Also erhielt der Claudier einen einigermaßen aufrecht gemeinten, bedauernden Blick. “Ich hoffe, ich habe dich nicht von wichtigen Amtsgeschäften abgehalten. Nach wie vor fühle ich mich von Fortuna begünstigt, deine Bekanntschaft gemacht zu haben und hoffe aufrichtig, dass sich unsere Wege wieder einmal kreuzen, wenn du mehr Zeit hast.“
Und auch Helvetius Faustus bekam einen sehr warmen und aufrichtig dankbaren Blick. Aglaia zweifelte nicht daran, dass der Claudius seinen Factio-Kollegen wohl mitnehmen würde. Und wenn nicht, dass dieser wohl erkennen würde, dass der Consular mit Aglaia gerade durchaus gerne ein wenig allein sein wollte. Und sie mit ihm.

Daher trat sie auch mit leicht kokettem Augenaufschlag zu Decimus Livianus. “Wenn du so freundlich sein willst und mir meine Fragen beantworten möchtest, wäre es mir ein außerordentlich großes Vergnügen, mit dir spazieren zu gehen. Vielleicht verrate ich dir dann auch das ein oder andere Geheimnis über mich.“ Ein paar Geheimnisse musste schließlich jede Frau für sich behalten, damit sie auch weiterhin interessant blieb.


06.04.2018 12:19 Aglaia ist offline Beiträge von Aglaia suchen Nehmen Sie Aglaia in Ihre Freundesliste auf
Herius Claudius Menecrates

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #3
Isst gern und gesund
Essen
Villenbesitzer
Wohnen
In edelster Gewandung
Leben
Großer Gönner
Luxus

Themenstarter

Herius Claudius Menecrates Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Trainingsrennen] Aurata und Praesina II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
07.04.2018 19:35

Zitat:
Original von Titus Annaeus Trabea
[...]
Er stellte sich neben die Männer ohne sich dabei aufzudrängeln und wartete darauf entweder angesprochen zu werden oder bei Gelegenheit selbst auf einen der Ihren zu zugehen.
Das Problem war, dass just zu dieser Zeit eine Frau die ganze Aufmerksamkeit auf sich zog. Da blieb ihm nur warten.

Menecrates nickte auf den Vorschlag hin, dass Livianus sich der interessierten Dame annehmen wollte. Für ihn selbst blieb dann der junge Mann, der seit kurzem ebenfalls am Rand der Rennstrecke stand. Ein deutlich unverfänglicheres Vorhaben, wie Menecrates fand.
Er lächelte, als sich Aglaia überaus höflich verabschiedete. Sie schien eine gute Erziehung genossen zu haben. "Wenn es Fortuna so will, werden wir uns sicherlich irgendwann wiederbegegnen", erwiderte er auf ihren Gruß. Sollte dies tatsächlich einmal der Fall sein, würde er entgegen seiner Gewohnheit vermutlich zu Wein greifen müssen, um sich entsprechend gerüstet zu fühlen.

Für heute hatte er die heikle Klippe umschifft. Er forderte Faustus mit einer Kopfbewegung auf, ihm zu folgen und trat wenig später an den jungen Mann heran. Eigentlich wollte er seinen Amtspflichten nachgehen, aber ein kurzes Nachforschen erlaubte er sich doch.
"Ich bin zwar nicht so attraktiv wie die Dame in Rot, aber möglicherweise kann ich trotzdem weiterhelfen."



CIVIS
SODALIS FACTIO PRAESINA - FACTIO PRAESINA
07.04.2018 19:35 Herius Claudius Menecrates ist offline E-Mail an Herius Claudius Menecrates senden Beiträge von Herius Claudius Menecrates suchen Nehmen Sie Herius Claudius Menecrates in Ihre Freundesliste auf
Titus Annaeus Trabea

Wohnort: Roma / Italia

Titus Annaeus Trabea Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Trainingsrennen] Aurata und Praesina II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
08.04.2018 09:27

Die Gesellschaft kam in Bewegung. Titus schmunzelte, als ihn einer der älteren ansprach. „ Aussehen ist nicht alles. Ich glaube du kannst mir wesentlich weiterhelfen, als die Dame in Rot.“ Er sah ihr flüchtig hinterher und widmete sich schnell wieder dem Mann, der ihn freundlicher Weise angesprochen hatte. „ Salve, ich bin Titus Annaeus Trabea,liebe Pferde, Wagenrennen und bin neu in Rom. Ich würde gern einer der Factiones beitreten.“ Rund heraus, das war der Grund warum er hier her stand. Seine Nervosität hatte ihn dazu verleitet gleich mit der Tür ins Haus zu fallen. " Entschuldige, dass ich so direkt bin. Rom und alles hier ist so beeindruckend."


08.04.2018 09:27 Titus Annaeus Trabea ist offline E-Mail an Titus Annaeus Trabea senden Beiträge von Titus Annaeus Trabea suchen Nehmen Sie Titus Annaeus Trabea in Ihre Freundesliste auf
Herius Claudius Menecrates

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #3
Isst gern und gesund
Essen
Villenbesitzer
Wohnen
In edelster Gewandung
Leben
Großer Gönner
Luxus

Themenstarter

Herius Claudius Menecrates Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Trainingsrennen] Aurata und Praesina II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
09.04.2018 21:25

"Derlei Direktheit ist auf einem Rennplatz mehr als erlaubt", erwiderte Menecrates. Er suchte mit Blicken nach seinem Sohn, weil der Dominus der Aurata ganz offensichtlich kein freies Ohr erübrigen konnte. Gallus unterhielt sich unweit von ihnen mit dem Gastfahrer Hermippus, weswegen Menecrates - zunächst auf sich allein gestellt - mit einer allgemeinen Erklärung begann.

"Hier haben sich heute nur die Vertreter der Aurata und der Praesina zu einem Trainingsrennen getroffen. Es gibt aber weitere Factiones in Rom, was du vermutlich weißt, wenn du Wagenrennen liebst. Da wären die Russata und die Albata zu nennen, sowie die Purpurea und die Veneta. Sechs Farben und Rennställe zur Auswahl", er wiegte den Kopf, "für einen Mann gänzlich neu in Rom sicherlich keine leichte Entscheidung."
Menecrates widerstrebte es, sich anzubiedern. Er wollte weitgehend neutral bleiben, um nicht zu beeinflussen. Wofür jener junge Mann schwärmte oder was er bevorzugte, konnte er nicht erahnen, aber vielleicht würde es der Annaeus noch sagen.

"Ich heiße übrigens Claudius Menecrates." Es gebot nicht nur die Höflichkeit, sich ebenfalls vorzustellen.



CIVIS
SODALIS FACTIO PRAESINA - FACTIO PRAESINA
09.04.2018 21:25 Herius Claudius Menecrates ist offline E-Mail an Herius Claudius Menecrates senden Beiträge von Herius Claudius Menecrates suchen Nehmen Sie Herius Claudius Menecrates in Ihre Freundesliste auf
Titus Annaeus Trabea

Wohnort: Roma / Italia

Titus Annaeus Trabea Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Trainingsrennen] Aurata und Praesina II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
10.04.2018 10:04

Ein Claudier stand vor ihm. Claudius Menecrates der Pater Familias der Patrizischen Gens Claudia hier in Rom, das war Titus in diesem Moment nicht bewusst. Entsprechend frei und unbeeindruckt machte er sich an die Auswahl seiner Faction. Die Vielfalt der Factiones war bemerkenswert. Für welche sollte er sich entscheiden? Das es so leicht wird, hätte er selbst nicht gedacht. Den Factiones waren Farben zugeordnet. Was für ein Glück, Fortuna half ihm bei der Entscheidung. „ Die Farbe des Familienwappens der Annaer soll die Faction bestimmen. Ein Weißer Hengst auf grünem Clipeus. Das Grün wähle ich als Farbe meiner zukünftigen Faction.“ Wie waren die Farben verteilt? Die Veneta waren die Blauen, die Russata rot, die Praesina...GRÜN. Grün steht für die Praesina. Die soll‘s werden. Der wollte er beitreten. „Ich möchte deine Zeit nicht unnötig strapazieren. Kannst du mir sagen, an wen ich mich wenden muss, wenn ich der Praesina beitreten möchte?“ Der Claudier meinte vorhin, dass heute hier Aurata und Praesina trainiert hatten. Bestimmt war einer der Faction Praesina greifbar. Sollte es der Mann sein, der mit der aufgedonnerten Dame davon ging, dann war es heute unwahrscheinlich etwas wegen einer Aufnahme zu klären.


10.04.2018 10:04 Titus Annaeus Trabea ist offline E-Mail an Titus Annaeus Trabea senden Beiträge von Titus Annaeus Trabea suchen Nehmen Sie Titus Annaeus Trabea in Ihre Freundesliste auf
Herius Claudius Menecrates

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #3
Isst gern und gesund
Essen
Villenbesitzer
Wohnen
In edelster Gewandung
Leben
Großer Gönner
Luxus

Themenstarter

Herius Claudius Menecrates Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Trainingsrennen] Aurata und Praesina II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
11.04.2018 21:41

Menecrates kannte einige Annaeer, allerdings lag das Jahrzehnte zurück. Er hätte das Familienwappen nicht mehr beschreiben können, aber wo es benannt wurde, erinnerte er sich wieder. „Stimmt, eine der Gentes, die ein Pferd auf dem Wappen haben.“ Er lächelte, weil er das besonders passend für die aktive Mitgliedschaft in einem der Rennställe hielt.
"Dann wird man die Banner der Praesina fast mit denen deiner Familie verwechseln können, wenn sie auf Wettkämpfen nach oben gehalten werden, denn auch wir haben weiße Pferde auf grünem Untergrund." Das Wörtchen wir verriet, dass Annaeus bereits den richtigen Ansprechpartner gefunden hatte, noch bevor der es aussprach.

"Du hast dich jetzt - wie es der Zufall will - bereits an den Richtigen gewandt, um Näheres zu erfahren. Es gibt ein Prozedere, was einer Aufnahme vorausgeht. Entweder der Dominus Factionis nimmt auf direktem Wege Mitglieder auf oder die Mitgliedsversammlung beschließt die Aufnahme, wenn der Dominus verhindert ist. Da bei uns letzteres der Fall ist, stehen ohnehin bei der Praesina Neuwahlen an. Die Mitglieder treffen sich ID APR DCCCLXVIII A.U.C. (13.4.2018/115 n.Chr.) im Verwaltungsgebäude der Factio. Du bist herzlich eingeladen.
Ich freue mich, dich begrüßen zu können."



CIVIS
SODALIS FACTIO PRAESINA - FACTIO PRAESINA
11.04.2018 21:41 Herius Claudius Menecrates ist offline E-Mail an Herius Claudius Menecrates senden Beiträge von Herius Claudius Menecrates suchen Nehmen Sie Herius Claudius Menecrates in Ihre Freundesliste auf
Titus Annaeus Trabea

Wohnort: Roma / Italia

Titus Annaeus Trabea Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Trainingsrennen] Aurata und Praesina II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
12.04.2018 20:08

Was hatte er heute für ein Glück. Zur richtigen Zeit, am richtigen Ort. Ihm war die Freude und Erleichterung anzusehen. Der Claudier war der Mann, der ihm weiter half. „ Das ist mehr als nur ein Zufall. Ich kann es kaum glauben.“ Titus strahlte als die Einladung zur Versammlung der Mitglieder der Praesina erhielt. „ Ich danke dir Claudius. Den Termin werde ich mit Sicherheit wahrnehmen. Gibt es etwas, das ich bei meinem Erscheinen beachten muss?“ Manchmal war die Anzugordnung vorgeschrieben usw. Er hoffte auf eine möglichst freie Form. Um seine Ausstattung an Kleidung sah es dürftig aus. Das musste er umgehend ändern. Ein Tag in Rom war zu kurz für das erste Kontakte knüpfen und Einkäufe.


12.04.2018 20:08 Titus Annaeus Trabea ist offline E-Mail an Titus Annaeus Trabea senden Beiträge von Titus Annaeus Trabea suchen Nehmen Sie Titus Annaeus Trabea in Ihre Freundesliste auf
Herius Claudius Menecrates

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #3
Isst gern und gesund
Essen
Villenbesitzer
Wohnen
In edelster Gewandung
Leben
Großer Gönner
Luxus

Themenstarter

Herius Claudius Menecrates Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Trainingsrennen] Aurata und Praesina II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
13.04.2018 12:12

Das Strahlen wirkte ansteckend und obwohl Menecrates zeitweilig in Terminen und Verpflichtungen zu ersticken drohte, löste es eine wohltuende Zufriedenheit in ihm aus. Aus diesem Grund musste er auch lächeln, bevor er den Kopf verneinend schüttelte.
"Es gibt nichts zu beachten, nein. Niemand erwartet ein Einstandsessen oder dergleichen. Sei du selbst, so lernen wir dich am schnellsten kennen - keine Verkleidung, keine Verstellung."

Er legte ganz flüchtig die Hand auf die Schulter des jungen Mannes, dann grüßte er zum Abschied.
"Wir sehen uns an besagten Ort und zu besagtem Tag. Ich muss jetzt leider los. Vale."



CIVIS
SODALIS FACTIO PRAESINA - FACTIO PRAESINA
13.04.2018 12:12 Herius Claudius Menecrates ist offline E-Mail an Herius Claudius Menecrates senden Beiträge von Herius Claudius Menecrates suchen Nehmen Sie Herius Claudius Menecrates in Ihre Freundesliste auf
Titus Annaeus Trabea

Wohnort: Roma / Italia

Titus Annaeus Trabea Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Trainingsrennen] Aurata und Praesina II Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
13.04.2018 17:21

Keine Besonderheiten, Titus atmete erleichtert aus. " Ich werde da sein. So wie ich bin." sagte Titus sehr bestimmt. Die Hand es Claudiers auf der Schulter machte ihn verlegen und stolz zugleich. " Vale , Claudius. " grüßt er mit einem Lächeln zurück. Titus konnte es nicht fassen. Er hatte eine Einladung bekommen. Am liebsten hätte Titus einen Luftsprung gemacht. Er sah sich verstohlen um. " Jipppiiiii." rief er vor Freude und sprang in die Luft. Ihm war egal, ob das jemand gesehen hatte. Er freute sich riesig. Papa konnte Stolz auf seinen Sohnemann sein. großes Grinsen


13.04.2018 17:21 Titus Annaeus Trabea ist offline E-Mail an Titus Annaeus Trabea senden Beiträge von Titus Annaeus Trabea suchen Nehmen Sie Titus Annaeus Trabea in Ihre Freundesliste auf
Galeo Claudius Gallus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #27
Halb verhungert
Essen
Kleine warme Kammer
Wohnen
Verwahrlost
Leben
Völlig vereinsamt
Luxus

Galeo Claudius Gallus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
[Trainingsrennen] Aurata und Praesina III Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
11.05.2018 20:40

In Galeos Briefkasten kam ein ganz unglaubliches Schreiben geflattert, das er sich inzwischen mehrmals durchgelesen hatte. Anders als bei seiner Verpflichtung als Vicarius besprochen, erhielt er im Nachhinein eine umfängliche Vollmacht zur Leitung der Aurata für den gesamten Zeitraum der Abwesenheit des Dominus. Das konnte nur bedeuten, dass er seine Sache bisher gut gemacht hatte und das Vertrauen wert war.

Geleo konnte sich zuerst nicht entscheiden, ob er die Vollmacht aus Stolz dauerhaft bei sich tragen oder ob er sie sich einrahmen und in seinem Zimmer aufhängen würde. Zuhause hielt er das Schreiben seinem Vater unter Nase und äußerte sogleich den Wunsch, ein weiteres Freundschaftsrennen mit der Praesina machen zu wollen. Die Aurata verfügte über einen Neuzugang und wollte vier Fahrer an den Start bringen. Die restlichen vier Startplätze konnten an die Fahrer der Praesina verteilt werden. Galeo wusste noch nicht, welcher Praesinafahrer zuschauen musste, denn einen würde es treffen, das stand fest.

Später wollte er auch Trainingsrennen mit anderen Factiones machen, wobei er noch nicht wusste, welche er auswählen würde.



VICARIUS DOMINI FACTIONIS - FACTIO AURATA
11.05.2018 20:40 Galeo Claudius Gallus ist offline Beiträge von Galeo Claudius Gallus suchen Nehmen Sie Galeo Claudius Gallus in Ihre Freundesliste auf
Herius Claudius Menecrates

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #3
Isst gern und gesund
Essen
Villenbesitzer
Wohnen
In edelster Gewandung
Leben
Großer Gönner
Luxus

Themenstarter

Herius Claudius Menecrates Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Trainingsrennen] Aurata und Praesina III Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
14.05.2018 22:49

Als Menecrates das Gelände der Rennbahn betrat, lagen ihm noch die Aussagen seines Vicarius' in Erinnerung. Er wünschte sich aus, dass klärende Worte an Syennesis gerichtet nach diesem Rennen nicht nötig waren, aber das blieb abzuwarten. Er trat heran und grüßte zunächst seinen Sohn.

"Salve Galeo. Wir haben uns heute zwar schon gesehen, aber zweimal grüßen hält besser als einmal. Wie ich sehe, geht die Aurata mit einem neuen Fahrer an den Start?" Er wusste davon im Vorfeld, aber er traf den Mann heute erstmalig. Auf die Entfernung hin konnte er auch nicht viel erkennen. Anschließend sah er sich nach Trabea um. Sein Vicarius wollte sowohl Syennesis als auch Tisander neue Gespanne geben. Menecrates sah zwar die Fahrer von weitem, wie sie ihre Pferde warmlaufen ließen, aber wer welche Tiere angespannt hatte, konnte er nicht ausmachen. Zu viele Tiere ähnelten sich. Die farblich einheitlichen Gespanne, die sich zudem voneinander unterschieden, spannte man vornehmlich zu Schauzwecken an. Im Training ging es um Leistung, um ein optimales Ergebnis und die harmonischste Lösung sowohl für die Tiere als auch für die Fahrer.



CIVIS
TUTOR - CLAUDIA SISENNA
DOMINUS FACTIONIS - FACTIO PRAESINA
14.05.2018 22:49 Herius Claudius Menecrates ist offline E-Mail an Herius Claudius Menecrates senden Beiträge von Herius Claudius Menecrates suchen Nehmen Sie Herius Claudius Menecrates in Ihre Freundesliste auf
Seiten (5): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Panem et Circenses » [Trainingsrennen] Aurata und Praesina
Homepage des Imperium Romanum  |  Impressum
Powered by: Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH