Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » An des Tibers hellem Strande... » Salve, Peregrinus [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen An des Tibers hellem Strande...
Autor
Beitrag « Älteres Thema | Neueres Thema »
Cnaeus Decimus Casca

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #17
Etwas im Bauch
Essen
Komfortable Wohnung
Wohnen
Gepflegtes Äußeres
Leben
Völlig vereinsamt
Luxus

Themenstarter

Cnaeus Decimus Casca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: An des Tibers hellem Strande... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
11.08.2018 16:19

Es war eine liebliche Vorstellung, die mir nun Bilder vor mein inneres Auge trug. Sie alle rankten um den Abend, den ich mir sehr erhebend vorstellte. Mein geliebter Ovid von den geübten Lippen eines versierten Sklaven, meine geliebte Valentina neben mir auf der Kline. Schmachtende Blicke und heißes Feuer. Nicht nur in den Glutschalen und Öllampen, sondern auch in unseren Blicken. Vielleicht ein wenig hinreißende Musik. Eine Flöte vielleicht, oder eine Lyra und dazu etwas Brot, Öl und Mulsum. Auch Valentina schien nicht abgeneigt, denn sie meinte ja, dass sie gerne dem Können des Sklaven lauschen würde und ihr Blick sprach mit Gewissheit den Gedanken zu, die ich mir selber machte. Liebevoll streichelte mein Daumen ihre Hand, nachdem ich froh aufgeseufzt hatte. Muckel eilte noch immer mit stapfenden Schritten vorweg. “Wir werden in die kleine Taverne neben dem Viehmarkt gehen!“, erklärte ich ihm fest. “Du weißt schon, die an der Ecke zur Fleischstraße!“ Ich wendete mich wieder Valentina zu. “Du wirst sie lieben! Sie gehört einer jungen Frau, die sich wirklich hervorragend auf das Geschäft versteht.“ Ja, Valtentina würde sie lieben und auch den Abend zu schätzen wissen, denn ich nahm mir vor der romantischeste Mann zu sein, den mein Leidenschaftlichkeit hervorzubringen imstande war.

tbc Villa Decima


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Cnaeus Decimus Casca: 11.08.2018 16:19.

11.08.2018 16:19 Cnaeus Decimus Casca ist offline E-Mail an Cnaeus Decimus Casca senden Beiträge von Cnaeus Decimus Casca suchen Nehmen Sie Cnaeus Decimus Casca in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » An des Tibers hellem Strande...
Homepage des Imperium Romanum  |  Impressum
Powered by: Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH