Imperium Romanum » Sim-Off » Historia » Neue C14- Daten stellen Datierung der griech. Antike in Frage » Salve, Peregrinus [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Neue C14- Daten stellen Datierung der griech. Antike in Frage
Autor
Beitrag « Älteres Thema | Neueres Thema »
Tiberios

Wohnort: Roma / Italia

Tiberios Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Neue C14- Daten stellen Datierung der griech. Antike in Frage Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
11.06.2020 21:20

Zitat:
Die Entstehung der griechischen Stadtstaaten, die Erfindung des griechischen Alphabets, die griechische Kolonisation und das Zeitalter Homers – sie alle könnten 50 bis 150 Jahre früher zu datieren sein. Das legt ein Befund von Archäologen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften nahe.


https://www.archaeologie-online.de/nachr...-in-frage-4649/
29.05.2020
11.06.2020 21:20 Tiberios ist offline E-Mail an Tiberios senden Beiträge von Tiberios suchen Nehmen Sie Tiberios in Ihre Freundesliste auf
Gaius Iulius Caesoninus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #6
Einfache Kost
Essen
Kleine warme Kammer
Wohnen
Gepflegtes Äußeres
Leben
Teil der Gesellschaft
Luxus

Gaius Iulius Caesoninus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Neue C14- Daten stellen Datierung der griech. Antike in Frage Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
11.06.2020 21:47

Halte ich auch für etwas übetrieben. Bloß weil ein paar Vasen auf Sindos gefunden wurden, verschiebt das den Peloponnesischen Krieg nicht gleich um 100 Jahre, immerhin gibt es auch schriftliche Aufzeichnungen, oder sind die jetzt auch alle plötzlich falsch (wo ist mein Aluhut!)?
11.06.2020 21:47 Gaius Iulius Caesoninus ist offline E-Mail an Gaius Iulius Caesoninus senden Beiträge von Gaius Iulius Caesoninus suchen Nehmen Sie Gaius Iulius Caesoninus in Ihre Freundesliste auf
Tiberios

Wohnort: Roma / Italia

Themenstarter

Tiberios Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Neue C14- Daten stellen Datierung der griech. Antike in Frage Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
11.06.2020 21:52

Wer hat die Aufzeichnungen des Peloponnesischen Krieges zuvor datiert?


Es gab nicht nur Vasen, sondern auch Tierknochen.

Zitat:
Die aktuelle Studie profitiert nun von einer ganz ungewöhnlichen Situation, gewissermaßen einem doppelten Glückstreffer: Zum einen bietet die C14-Kalibrationskurve bei der Auswertung der C14-Daten von Sindos von vornherein eine ungewöhnlich hohe chronologische Genauigkeit, die zweitens durch die zielgerichtete Entnahme von gut datierbaren Tierknochenproben aus einem ungewöhnlich langen Profil mit Siedlungsschichten der frühen Eisenzeit noch verstärkt werden konnte. „So ergänzen sich die Vorteile der Methode in diesem Fall zugunsten einer für diese Periode bislang unerreichten Datierungspräzision“

.
https://www.oeaw.ac.at/oeai/kommunikatio...ike-in-frage-1/

Also ganz so abwerten a la Aluhut würde ich es nicht, das ÖAI ist genauso glaubwürdig wie das DAI.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tiberios: 11.06.2020 22:38.

11.06.2020 21:52 Tiberios ist offline E-Mail an Tiberios senden Beiträge von Tiberios suchen Nehmen Sie Tiberios in Ihre Freundesliste auf
Spurius Purgitius Macer

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #3
Isst gern und gesund
Essen
Wohnt durchschnittlich
Wohnen
Schick & adrett
Leben
Kulturfreund
Luxus

Spurius Purgitius Macer Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Neue C14- Daten stellen Datierung der griech. Antike in Frage Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
12.06.2020 20:21

Zitat:
Original von Gaius Iulius Caesoninus
Bloß weil ein paar Vasen auf Sindos gefunden wurden, verschiebt das den Peloponnesischen Krieg nicht gleich um 100 Jahre, immerhin gibt es auch schriftliche Aufzeichnungen, oder sind die jetzt auch alle plötzlich falsch (wo ist mein Aluhut!)?

Es redet ja auch niemand vom Peloponnesischen Krieg. Es geht um die frühe griechische Eisenzeit, die ca. 500 Jahre vor diesem Krieg lag.
12.06.2020 20:21 Spurius Purgitius Macer ist offline E-Mail an Spurius Purgitius Macer senden Homepage von Spurius Purgitius Macer Beiträge von Spurius Purgitius Macer suchen Nehmen Sie Spurius Purgitius Macer in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Imperium Romanum » Sim-Off » Historia » Neue C14- Daten stellen Datierung der griech. Antike in Frage
Homepage des Imperium Romanum  |  Impressum
Powered by: Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH