Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Basilica Ulpia » Sella Curulis des Praetor Urbanus » Salve, Peregrinus [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (32): « erste ... « vorherige 30 31 [32] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Sella Curulis des Praetor Urbanus
Autor
Beitrag « Älteres Thema | Neueres Thema »
Herius Claudius Menecrates

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #3
Isst gern und gesund
Essen
Villenbesitzer
Wohnen
In edelster Gewandung
Leben
Großer Gönner
Luxus

Herius Claudius Menecrates Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Iura novit curia Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
22.09.2017 13:25

Er wartete geduldig, weil die gestellte Frage offenbar erst durchdacht werden sollte, was Menecrates begrüßte. Eine unüberlegte spontane Antwort hätte ihm nichts genützt. Er betrachtete den Senator, während dieser grübelte, um vielleicht am Gesichtsausdruck auf die Tendenz zu schließen.


22.09.2017 13:25 Herius Claudius Menecrates ist offline E-Mail an Herius Claudius Menecrates senden Beiträge von Herius Claudius Menecrates suchen Nehmen Sie Herius Claudius Menecrates in Ihre Freundesliste auf
Caius Duccius Callistus

Wohnort: Roma / Italia

Caius Duccius Callistus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Erbschaftssache Flavius Furianus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
16.09.2018 13:26

Caius trat vor den Praetor in einer erbrechtlichen Angelegenheit er ließ sich von seinem Sklaven Polydorus anmelden und als er vorgelassen wurde, richtete er das Wort an den Praetor:

"Verehrter Praetor, ich stehe heute vor dir mit der Bitte um Rat in einer erbrechtlichen Angelegenheit. Es geht um das Testament des Senators Lucius Flavius Furianus. Ich habe dir eine Abschrift mitgebracht."

Er gab Polydorus einen Wink, der vortrat und einem der Amtshelfer des Praetors die Abschrift überreichte.

"Ich möchte mich versichern, dass meine Rechtsansicht in dieser Angelegenheit korrekt ist. Folgendes Problem stellt sich mir: Das Testament benennt allerlei Begünstigte. Von diesen ist allein der Senator Manius Flavius Gracchus heute noch unter den Lebenden. Dazu kommt der Umstand, dass allein eine Handvoll Sesterzen, ein Betrieb und ein Schiff aus der Erbmasse übrig geblieben sind."

Er gab dem Praetor einen Moment Zeit, um diese Informationen zu verarbeiten, bevor er fortfuhr:

"Ich bin der Meinung, dass Senator Flavius Gracchus nunmehr alleiniger testamentarischer Erbe des verbliebenen Nachlasses ist. Die Verringerung der Erbmasse dürfte dem keinen Abbruch tun. Eine Unwirksamkeit des Testaments kann ich nicht erkennen. Insbesondere dürfte es nicht schädlich sein, dass so viele einzelne Begünstigte mit festgelegten Summen statt Erbbruchteilen bedacht wurden, auch wenn dies nicht unbedingt üblich ist. Jedenfalls aber würde dies nicht zur Unwirksamkeit führen, sondern bloß zur Unwirksamkeit einzelner Passagen. Die gesetzliche Erbfolge tritt demzufolge nicht ein."

"Zusammenfassend also nochmal meine Sicht: Das Testament ist wirksam. Senator Flavius Gracchus ist eingesetzer Erbe und aufgrund Versterbens aller anderer Erben Alleinerbe geworden. Er erhält somit Geld, Waren, Betrieb und Schiff. Stimmst du mir in dieser Betrachtung des Falles zu?"



MUNICEPS - MOGONTIACUM
SODALIS FACTIO VENETA - FACTIO VENETA
16.09.2018 13:26 Caius Duccius Callistus ist offline E-Mail an Caius Duccius Callistus senden Beiträge von Caius Duccius Callistus suchen Nehmen Sie Caius Duccius Callistus in Ihre Freundesliste auf
Sextus Aurelius Lupus

Wohnort: Roma / Italia

Sextus Aurelius Lupus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Neues Jahr, neuer Praetor Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
19.04.2019 17:18

Nach seiner Vereidigung als Praetor ließ Sextus sich auch nicht lange bitten, die Basilica Ulpia zu vereinnahmen. Oder zumindest seine Sella Curulis. Mit einer kleinen Prozession von Schreibern, Sklaven und Helfern betrat er also das altehrwürdige Gemäuer und begab sich in gediegenem Schritt durch die Säulenhalle. Ein öffentliches Amt bestand zur Hälfte daraus, effizient zu arbeiten und etwas vorweisen zu können. Die andere Hälfte wiederum bestand hauptsächlich darin, von den Leuten als Amtsträger wahrgenommen zu werden.

Und so hatte er auch die Halle kaum betreten, als auch schon die ersten Menschen in seine Richtung drängten, alle mit gewichtig aussehenden Schriftrollen bewaffnet, die sie ihm entgegenzustrecken versuchten. Versuchten deshalb, weil sein neues Amt noch eine weitere Annehmlichkeit mit sich brachte: Liktoren. Recht grobschlächtig aussehende Kerle, zehn Stück an der Zahl, ausgestattet mit den hohen Rutenbündeln, die sie als Liktoren erkennbar machten und ebenso für alle umstehenden klarmachten, dass hier ein hoher Magistrat unterwegs war. Und deren einzige Aufgabe bestand darin, Sextus vor allen Unannehmlichkeiten zu beschützen. So auch Menschen mit wichtig aussehenden Schriftstücken, denen sie gekonnt den Weg abschnitten und sie zurückhielten.
Sextus nickte huldvoll an den Liktoren vorbei und den Menschen zu, konnte aber in dem vielen Durcheinander von Stimmen nicht wirklich etwas verstehen. Beständig schritt er dabei weiter vorwärts, bis er schließlich an seiner Sella Curulis angelangt war, diese mit einigen Helfern betrat und die Türen hinter ihm geschlossen wurden.

Jetzt war erst einmal so etwas wie Ruhe. Drinnen warteten auch schon eine ganze Horde Menschen auf ihn. Diese aber leise und soweit er sehen konnte, ohne gewichtig aussehende Schriftstücke in ihren Händen. Gerichtsdiener.
“Die meisten hier Anwesenden kennen mich. Ich bin Sextus Aurelius Lupus. Für die nächste Amtszeit bin ich gewählter Praetor Urbanus. Ich bin ein Freund von Effizienz und Klarheit, nicht von Schmeicheleien. Wenn ihr dies im Hinterkopf bewahrt, werden wir gut miteinander auskommen.“
Natürlich hätte Sextus auch noch ausschweifend weiter schwadronieren können über die zukünftige Arbeit und was er erwartete. Nur würde das seine eben gesagten Worte Lügen strafen, und außerdem bekamen die Gerichtsdiener jedes Jahr wieder eine volltönende Ansprache zu hören. Da waren sicherlich alle Beteiligten froh, einmal nicht stundenlang herumstehen zu müssen und sich zu fragen, wann man wieder etwas sinnvolles tun konnte.

In diesem Sinne nahm also Sextus offiziell auf dem kurulischen Stuhl Platz und blickte in etwas verwirrte Gesichter. “Ich wünsche, dass eine Liste mit den offiziellen Gerichtstagen ausgehangen wird, damit die Leute informiert sind, an welchen Tagen sie Klagen einreichen können.
Als nächstes hätte ich gerne eine Aufstellung der noch offenen Verfahren und Klagen und der sonstigen Dinge, die mein Vorgänger mir freundlicherweise überlassen hat.
Danach können sich die bisher dafür Verantwortlichen gerne um die Bittsteller draußen kümmern und ihre Anliegen nach Dringlichkeit sortiert dann vorbringen.“


Einen Moment lang rührte sich keiner, dann kehrte hektische Betriebsamkeit ein und jeder begab sich schnellstmöglich auf seinen Platz, um seine Aufgaben fortzuführen.



HARUSPEX PRIMUS - ORDO HARUSPICUM LX
TUTOR - AURELIA LENTIDIA
19.04.2019 17:18 Sextus Aurelius Lupus ist offline E-Mail an Sextus Aurelius Lupus senden Beiträge von Sextus Aurelius Lupus suchen Nehmen Sie Sextus Aurelius Lupus in Ihre Freundesliste auf
Gaius Iulius Caesoninus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #25
Halb verhungert
Essen
Kleine warme Kammer
Wohnen
Ungepflegt
Leben
Nahezu unbekannt
Luxus

Gaius Iulius Caesoninus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Kriminalrapport Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
15.10.2019 21:05

Vom Kapitol her kommend, betrat Caesoninus die Basilica Ulpia und wartete, bis der Praetor Zeit für ihn hatte. Wie aufregend, das war das erste Mal, dass er im Zuge eines Kriminalfalls als Tresvir Capitales vor den Praetor trat!
Als es an der Zeit war zu sprechen, meldete er:
"Ich wurde darauf aufmerksam gemacht, dass unbekannte Täter den Tempel des vergöttlichten Claudius geschändet haben. Am Portal ist eine große, rote Schmiererei zu lesen, die die Götter beleidigt. Ich habe den Tempel vorerst absperren und die Schrift verdecken lassen und erwarte nun weitere Anweisungen.
Wie soll ich weiter vorgehen?
"



SODALIS FACTIO PRAESINA - FACTIO PRAESINA

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Gaius Iulius Caesoninus: 15.10.2019 21:05.

15.10.2019 21:05 Gaius Iulius Caesoninus ist offline E-Mail an Gaius Iulius Caesoninus senden Beiträge von Gaius Iulius Caesoninus suchen Nehmen Sie Gaius Iulius Caesoninus in Ihre Freundesliste auf
Narrator

Narrator Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Kriminalrapport Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
29.10.2019 20:54

Der Praetor verzog das Gesicht angesichts der Meldung. Ob es an der gemeldeten Tat lag oder daran, dass er sich nun mit ihr befassen musste, war nicht offensichtlich. "Ein Frevel, so etwas! Gut, dass du es hast abdecken lassen. Was wurde denn dort geschrieben? Wann wurde die Tat bemerkt? Wann wurde der Tempel zuletzt unversehrt gesehen?"
29.10.2019 20:54 Narrator ist offline Beiträge von Narrator suchen Nehmen Sie Narrator in Ihre Freundesliste auf
Gaius Iulius Caesoninus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #25
Halb verhungert
Essen
Kleine warme Kammer
Wohnen
Ungepflegt
Leben
Nahezu unbekannt
Luxus

Gaius Iulius Caesoninus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Kriminalrapport Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
03.11.2019 15:39

Ich befand mich heute morgen auf meinem Posten im Carcer Tullianus, als mich ein Mann aufsuchte und mich von der frevelnden Tat unterrichtete. Wir stiegen sofort empor zum Kapitol. Auf der Tür ist zu lesen „Nieder mit den falschen Götzen! Nur der HERR kann euch beschützen wenn der Sturm kommt!“. Der Aedituus vor Ort wusste noch gar nichts davon, also muss die Tat erst letzte Nacht geschehen sein“, meldete Caesoninus. Dass inzwischen die Praetorianer am Tatort aufgetaucht waren und alles auseinandernahmen, wusste er ja nicht, ansonsten hätte er auch das dem Praetor vermeldet.



SODALIS FACTIO PRAESINA - FACTIO PRAESINA
03.11.2019 15:39 Gaius Iulius Caesoninus ist offline E-Mail an Gaius Iulius Caesoninus senden Beiträge von Gaius Iulius Caesoninus suchen Nehmen Sie Gaius Iulius Caesoninus in Ihre Freundesliste auf
Narrator

Narrator Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Kriminalrapport Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
05.11.2019 21:45

Der Praetor zuckte mit den Mundwinkeln. "Klingt nach Christen. Ich meine, die sprechen von ihrem Gott als Herr. Notiere den genauen Wortlaut und lasse die Tür dann zeitnah reinigen. Oder was auch immer der Aedituus für angemssen hält. Der Zeitpunkt der Tat sollte nach Möglichkeit weiter eingegrenzt werden. Hast du Männer, die nachts ein Auge auf diesen oder andere Tempel werfen können?" Der Praetor schien ein gewisses Interesse an der Aufklärung der Tat zu haben, aber andererseits die Anordnung von Maßnahmen nicht gänzlich für seine Zuständigkeit zu halten.
05.11.2019 21:45 Narrator ist offline Beiträge von Narrator suchen Nehmen Sie Narrator in Ihre Freundesliste auf
Seiten (32): « erste ... « vorherige 30 31 [32] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Basilica Ulpia » Sella Curulis des Praetor Urbanus
Homepage des Imperium Romanum  |  Impressum
Powered by: Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH