Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Domus Gentium Romae » Das Haus des Decemvir litibus iudicandis » Salve, Peregrinus [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Das Haus des Decemvir litibus iudicandis
Autor
Beitrag « Älteres Thema | Neueres Thema »
Narrator Italiae

Narrator Italiae Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Das Haus des Decemvir litibus iudicandis Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
07.08.2014 12:49

Zitat:
Dies ist das Haus des Decemvir litibus iudicandis. Ein hübsches Anwesen in den besseren Wohngebieten der Stadt.



Die Decemviri sind für die Abwicklung von Erbschaften unter der Aufsicht der Praetoren zuständig. Sie schreiben Erbberechtigte an und nehmen Erklärungen zur Übernahme von Ebrschaften entgegen.

Sim-Off: Sofern das Amt von einer ID besetzt ist, möge ein Posting mit dem Link auf das eigene Haus in diesen Thread gesetzt werden!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lucius Petronius Crispus: 15.08.2014 07:22.

07.08.2014 12:49 Narrator Italiae ist offline Beiträge von Narrator Italiae suchen Nehmen Sie Narrator Italiae in Ihre Freundesliste auf
Sextus Annaeus Rufus

Wohnort: Roma / Italia

Sextus Annaeus Rufus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Schwerer Gang Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
21.02.2017 15:58

Mit seiner Stiefmutter hatte sich Rufus vor dem Haus des Decimvir eingefunden. Er klopfte und wartete ab.


21.02.2017 15:58 Sextus Annaeus Rufus ist offline E-Mail an Sextus Annaeus Rufus senden Beiträge von Sextus Annaeus Rufus suchen Nehmen Sie Sextus Annaeus Rufus in Ihre Freundesliste auf
Duccia Sorana

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #14
Etwas im Bauch
Essen
Kleine warme Kammer
Wohnen
Ordentlich aussehend
Leben
Teil der Gesellschaft
Luxus

Duccia Sorana Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Schwerer Gang Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
28.02.2017 17:24

Natürlich begleitete Eldrid ihren Stiefsohn. Allein schon um ihn bei diesem schweren Gang nicht allein zulassen.


28.02.2017 17:24 Duccia Sorana ist offline E-Mail an Duccia Sorana senden Beiträge von Duccia Sorana suchen Nehmen Sie Duccia Sorana in Ihre Freundesliste auf
Narrator Italiae

Themenstarter

Narrator Italiae Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Schwerer Gang Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
28.03.2017 09:40

Sim-Off: Hoppla!

Der Ianitor öffnete sah das Pärchen an, das vor der Tür wartete. Er hatte gerade noch einen Gast zur Hausherrin geführt, weshalb er das Klopfen zuerst nicht gehört hatte.
"Ave, was kann ich für euch tun?" fragte er höflich.
28.03.2017 09:40 Narrator Italiae ist offline Beiträge von Narrator Italiae suchen Nehmen Sie Narrator Italiae in Ihre Freundesliste auf
Sextus Annaeus Rufus

Wohnort: Roma / Italia

Sextus Annaeus Rufus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Schwerer Gang Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
29.03.2017 17:26

Als sich die Türe öffnete, war das, was er sich in Gedanken zurecht gelegt hatte wie weggeblasen. " Ähm...., salve..., wir kommen wegen einer Erbschaftsangelegenheit. Es geht um das Erbe des verstorbenen Kaeso Annaeus Modestus. " Hoffentlich hatte der hier wohnhafte Decimvir heute Zeit für ihr Anliegen.


29.03.2017 17:26 Sextus Annaeus Rufus ist offline E-Mail an Sextus Annaeus Rufus senden Beiträge von Sextus Annaeus Rufus suchen Nehmen Sie Sextus Annaeus Rufus in Ihre Freundesliste auf
Narrator Italiae

Themenstarter

Narrator Italiae Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Schwerer Gang Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
29.03.2017 21:26

Der Ianitor nickte. Natürlich kamen momentan immer wieder Menschen, die wegen Erbschaftsfällen mit seinem Herrn sprechen wollten.
"Dann kommt herein." antwortete er und führte die beiden ins Atrium. Dort wurden sie gebeten, einen Augenblick zu warten - sie hatten ja keinen Termin vereinbart.

Nach einer Weile bat ein Sklave sie aber doch ins Tablinium, wo der Vigintivir sich sofort erhob und auf die beiden zuging.
"Salvete, Duccia et Annaeus. Seid herzlich willkommen in meinem Haus." Natürlich wusste er vom Tod des prominenten Senatoren und im Wahlkampf hatte er auch die Familien dieser wichtigen Männer studiert. "Euer Verlust tut mir sehr leid."
29.03.2017 21:26 Narrator Italiae ist offline Beiträge von Narrator Italiae suchen Nehmen Sie Narrator Italiae in Ihre Freundesliste auf
Sextus Annaeus Rufus

Wohnort: Roma / Italia

Sextus Annaeus Rufus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Schwerer Gang Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
07.04.2017 23:48

Die Beileidsbekundung erwiderte Rufus mit einem Nicken und das Entgegenkommen mit einem Dank. " Danke das du dir so kurzfristig Zeit für unser Anliegen nimmst." Es war nicht selbstverständlich, üblicherweise holte man sich einen Termin. Rufus noch relativ ungeübt in diesen Dingen, wusste nicht so recht wo er anfangen sollte. " Ja, also, wir sind wegen Kaeso Annaeus Modestus hier. Ich bin in diesen Dingen nicht sehr bewandert und du kannst uns sicher weiter helfen."


07.04.2017 23:48 Sextus Annaeus Rufus ist offline E-Mail an Sextus Annaeus Rufus senden Beiträge von Sextus Annaeus Rufus suchen Nehmen Sie Sextus Annaeus Rufus in Ihre Freundesliste auf
Narrator Italiae

Themenstarter

Narrator Italiae Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Schwerer Gang Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
10.04.2017 20:10

Wegen Annaeus Modestus? Ein wenig seltsam, dass er so über seinen Vater sprach. Aber vielleicht war der relativ frisch erkorene Adoptivsohn noch so in Trauer, dass er ein bisschen durcheinander war.
"Du meinst sicherlich sein Erbe." erklärte der Vigintivir das Offensichtliche. Was sollten Witwe und Waise sonst bei einem Erbschaftsmagistrat wollen? "Ich kan euch gerne weiterhelfen. Zuerst müsste allerdings geklärt werden, ob dein Vater ein Testament hinterlassen hat. Ist euch dies bekannt?"
Er trat zu seinem Stuhl und nahm Platz, während er den beiden Gästen auch zwei Hocker anbot. Sein Sekretär postierte sich ebenfalls. "Wenn kein Testament vorliegt, würde das Intestaterbrecht inkraft treten. In diesem Fall würdest Du, verehrte Duccia, lediglich deine eingebrachte Dos zurückerhalten, während der Rest an Dich, Annaeus, gehen würde." Der Vigintivir wusste nicht mehr auswendig, welchen Cognomen der Adoptivsohn hatte. Aber solange keine Dokumente ausgefertigt wurden, ließ sich das ja noch geschickt umgehen!
10.04.2017 20:10 Narrator Italiae ist offline Beiträge von Narrator Italiae suchen Nehmen Sie Narrator Italiae in Ihre Freundesliste auf
Sextus Annaeus Rufus

Wohnort: Roma / Italia

Sextus Annaeus Rufus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Schwerer Gang Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
22.04.2017 02:35

" Ja, wegen seinem Erbe." bejate Rufus die Nachfrage. " Ja, genau..." bestätigte er es murmelnd für sich selbst und setzte sich auf den angebotenen Hocker. Als der Vigintivir fortfuhr hoben sich bei Rufus die Augenbrauen. Auf seiner Stirn erschienen Falten. Was zum Henker meinte er mit Intestaterbrecht? Die Erklärung folgte auf dem Fuße und Rufus Gesichtszüge entspannten sich. " Ähm. nein, es gibt kein Testament. Dazu ist mir erst nach dem Tod meines Vaters bekannt geworden, dass ich sein leiblicher Sohn bin." Wieder kamen in Rufus Schuldgefühle hoch. Warum hatte er es nicht eher erfahren, dann wäre vieles vielleicht anders gelaufen. Nun, es half alles nichts und änderte nichts an der Tatsache, dass sein Vater nicht mehr lebte.


22.04.2017 02:35 Sextus Annaeus Rufus ist offline E-Mail an Sextus Annaeus Rufus senden Beiträge von Sextus Annaeus Rufus suchen Nehmen Sie Sextus Annaeus Rufus in Ihre Freundesliste auf
Narrator Italiae

Themenstarter

Narrator Italiae Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Schwerer Gang Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
05.05.2017 21:00

"Kein Testament also." stellte der Decemvir fest. Allerdings ergab sich noch eine weitere Frage aus der Aussage des Annaeers: "Inwiefern wurde dir das erst nach seinem Tod bekannt? Hat er dich etwa nicht als seinen legitimen Sohn angenommen?" Nach dem Erbrecht waren ja nur legitime Kinder, d.h. eheliche und vom Vater akzeptierte Nachkommen, erbberechtigt. Blutsverwandtschaft interessierte die Juristen ja nur sehr peripher.
05.05.2017 21:00 Narrator Italiae ist offline Beiträge von Narrator Italiae suchen Nehmen Sie Narrator Italiae in Ihre Freundesliste auf
Duccia Sorana

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #14
Etwas im Bauch
Essen
Kleine warme Kammer
Wohnen
Ordentlich aussehend
Leben
Teil der Gesellschaft
Luxus

Duccia Sorana Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Schwerer Gang Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
08.05.2017 20:29

Die war dann wohl ihr Zeichen. „Doch mein verstorbener Mann hat ihn als seinen Sohn angenommen, er hat es ihm nur nie gesagt. So wie mein Mann mir berichtet hat, kam die Geburt seines Sohnes und der Tod der leiblichen Mutter zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Mein Mann war damals in Germanien und er wollte nicht das sein Sohn dort aufwächst, darum gab er ihn zu Verwandten. Dann kam der Bürgerkrieg, mein Mann wurde verletzt... es kam nie der richtige Zeitpunk, um es seinen Sohn mitzuteilen.“ Das ihren Mann dies sehr gegrämt hat gehörte hier nicht her. Aber wenigstens konnte sie bestätigen, das Rufus der legitime Sohn des Kaeso Annaeus Modestus ist.


08.05.2017 20:29 Duccia Sorana ist offline E-Mail an Duccia Sorana senden Beiträge von Duccia Sorana suchen Nehmen Sie Duccia Sorana in Ihre Freundesliste auf
Narrator Italiae

Themenstarter

Narrator Italiae Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Schwerer Gang Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
11.05.2017 20:07

Der Vigintivir nickte nachdenklich. "Gibt es einen Brief oder ein Dokument, das diese Annahme bestätigt?" Offensichtlich war die Annahme des Sohnes ja brieflich erfolgt, nicht persönlich im Geburtszimmer, wie das üblich war. "Ich möchte dein Wort natürlich nicht infrage stellen, aber auf die bloße Aussage einer Witwe hin könnte die Angelegenheit juristisch recht angreifbar werden." Er wollte ja nicht verklagt werden, weil er vorschnell ein Erbe verteilte.
11.05.2017 20:07 Narrator Italiae ist offline Beiträge von Narrator Italiae suchen Nehmen Sie Narrator Italiae in Ihre Freundesliste auf
Duccia Sorana

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #14
Etwas im Bauch
Essen
Kleine warme Kammer
Wohnen
Ordentlich aussehend
Leben
Teil der Gesellschaft
Luxus

Duccia Sorana Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Schwerer Gang Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
11.05.2017 20:43

Natürlich verstand die Witwe die Bedenken und holte den Brief ihres Mannes an den Sohn hervor. „Ja es gibt ein Schriftstück.“ Sagte sie und gab dem Mann das Schreiben.


   


K. Annaeus Modestus


Mein lieber Sohn Sextus,


wenn dich diese Zeilen erreichen, habe ich den Kampf um mein Leben verloren. Ich wünschte ich hätte die Gelegenheit gehabt dir das folgende persönlich zu sagen.
Du bist mein Sohn, mein Fleisch und Blut. Kurz nach deiner Geburt starb meine erste Frau, deine Mutter. Ich war viel unterwegs und ich wusste auch nicht viel mit einem Kind anzufangen. Deswegen entschied ich, dass du bei meinen Verwandten aufwachsen sollst. Sie haben sich deiner angenommen. Aus heutiger Sicht muss ich sagen, dass es falsch war und ich diese Entscheidung sehr bedauere.
Ich hoffe, du kannst mir dies eines Tages verzeihen.
Die Möglichkeit es wieder gut zu machen, habe ich ja nun leider nicht mehr.
Ich habe nur noch die Möglichkeit, dir die nötigen Mittel für eine unbeschwerte Zukunft an die Hand zu geben, denn du bist mein Sohn, mein Erbe.


Dein Vater Kaeso


Domus Annaea | Mons Esquilinus | Roma




11.05.2017 20:43 Duccia Sorana ist offline E-Mail an Duccia Sorana senden Beiträge von Duccia Sorana suchen Nehmen Sie Duccia Sorana in Ihre Freundesliste auf
Narrator Italiae

Themenstarter

Narrator Italiae Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Schwerer Gang Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
12.05.2017 18:01

Wieder nickte der Vigintivir, nahm den Brief entgegen und überflog ihn. Enttäuscht musste er feststellen, dass die Nachricht nicht gesiegelt war - und nicht einmal den Namen des Adressaten oder seiner Mutter enthielt.
"Kannst du bezeugen, dass dies die Handschrift deines Gatten ist?" fragte er deshalb. Weitere Zeugen würden sich sicherlich finden lassen. Er sah zu Rufus. "Und gibt es Beweise oder Zeugen, dass dieser Brief tatsächlich an dich gerichtet ist? Beispielsweise den Boten oder einen Sekretär, der an bestätigen kann, dass mit diesem Sextus du gemeint bist?"
12.05.2017 18:01 Narrator Italiae ist offline Beiträge von Narrator Italiae suchen Nehmen Sie Narrator Italiae in Ihre Freundesliste auf
Duccia Sorana

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #14
Etwas im Bauch
Essen
Kleine warme Kammer
Wohnen
Ordentlich aussehend
Leben
Teil der Gesellschaft
Luxus

Duccia Sorana Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Schwerer Gang Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
12.05.2017 18:57

Die Duccia verstand die Zweifel des Mannes, schließlich musste ja alles seine Ordnung haben. So antwortete sie natürlich auch umgehend auf seine Fragen hin. „Ja ich kann bestätigen, dass dies die Handschrift meines Mannes ist. Er schrieb diesen Brief in meinem Beisein und...“ Sie schluckte schwer, denn dies waren fast schon die letzten Worte ihres Mannes gewesen. „... und er bat mich diesem Brief seinem Sohn Sextus Annaeus Rufus auszuhändigen, wenn er es ihm nicht mehr persönlich sagen könne.“ Ja es war ihrem Mann auf seinem Sterbebett wichtig gewesen, dass sein Sohn wusste wer er war und vor allem wer sein Vater war. „Ich kann also bestätigen, dass dieser Brief an Sextus Annaeus Rufus gerichtet ist.“


12.05.2017 18:57 Duccia Sorana ist offline E-Mail an Duccia Sorana senden Beiträge von Duccia Sorana suchen Nehmen Sie Duccia Sorana in Ihre Freundesliste auf
Narrator Italiae

Themenstarter

Narrator Italiae Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Schwerer Gang Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
13.05.2017 12:14

"Gut." bestätigte der Vigintivir. Auch wenn seine Stiefmutter für ihn geantwortet hatte, war die Frage an Rufus vorerst beantwortet.
Jetzt war sowieso wieder Sorana an der Reihe: "Dann wäre die nächste Frage, wie hoch die Dos war, die du in die Ehe eingebracht hast, Duccia." Auch beim Intestaterbrecht musste schließlich alles seine Richtigkeit haben. "Oder hast du sie bereits zurückerhalten?"
13.05.2017 12:14 Narrator Italiae ist offline Beiträge von Narrator Italiae suchen Nehmen Sie Narrator Italiae in Ihre Freundesliste auf
Duccia Sorana

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #14
Etwas im Bauch
Essen
Kleine warme Kammer
Wohnen
Ordentlich aussehend
Leben
Teil der Gesellschaft
Luxus

Duccia Sorana Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Schwerer Gang Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
13.05.2017 22:18

Die Duccia brauchte einen Moment um zu antworten, sie musste sich wirklich gerade um Haltung bemühen. Durch ihre letzen Worte war sie zu sehr an die letzten Stunden ihres Mannes erinnert worden. „Ähm.. was?“ Fragte sie deswegen im ersten Moment. Dann schüttelte sie den Kopf um einen klaren Gedanken fassen zu können. „Nun das was ich mit in die Ehe gebracht habe, habe ich bereits zurück erhalten.“ sagte sie schließlich, nachdem sie die Frage des Vigintivir erfasst hatte.


13.05.2017 22:18 Duccia Sorana ist offline E-Mail an Duccia Sorana senden Beiträge von Duccia Sorana suchen Nehmen Sie Duccia Sorana in Ihre Freundesliste auf
Narrator Italiae

Themenstarter

Narrator Italiae Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Schwerer Gang Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
15.05.2017 07:32

Der Decemvir nickte wieder. "Dann hat der Sohn deines Gatten Anspruch auf den übrigen Besitz." Er sah zu Rufus. "Ich werde das Erbe des Kaeso Annaeus Modestus für dich freigeben. Du kannst es umgehend antreten." Die Besitztümer lagerten natürlich noch immer in der Domus Annaea. Insofern musste kein Vermögen freigegeben werden - es war nun lediglich nicht mehr rechtlich anfechtbar, wenn er etwas veräußerte.
15.05.2017 07:32 Narrator Italiae ist offline Beiträge von Narrator Italiae suchen Nehmen Sie Narrator Italiae in Ihre Freundesliste auf
Sextus Annaeus Rufus

Wohnort: Roma / Italia

Sextus Annaeus Rufus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: Schwerer Gang Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
16.05.2017 16:59

Die erlösende Antwort des Decemvir. Nicht weil nun feststand, dass er das Erbe antreten durfte, nein, die Formalitäten waren geklärt. Rufus war nun für alles verantwortlich. Nichts mehr mit in den Tag hinein Leben. " Danke Decemvir für die schnelle Klärung. Wir wollen dich nicht weiter stören." Weiter wusste Rufus nichts zu sagen. Es schien alles geklärt. Er erhob sich. Nickte dem Decemvir noch einmal dankend zu und verließ mit seiner Mutter das haus dem Decemvir. Zwei Tage später traf eine kleine Danksagung in Form einer kleinen Amphore Wein und einer Phiole mit bestem ägyptischen Parfüm beim Decemvir ein.


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Sextus Annaeus Rufus: 16.05.2017 16:59.

16.05.2017 16:59 Sextus Annaeus Rufus ist offline E-Mail an Sextus Annaeus Rufus senden Beiträge von Sextus Annaeus Rufus suchen Nehmen Sie Sextus Annaeus Rufus in Ihre Freundesliste auf
Paullus Germanicus Cerretanus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #30
Halb verhungert
Essen
Mit Dach über'm Kopf
Wohnen
Verwahrlost
Leben
Völlig vereinsamt
Luxus

Paullus Germanicus Cerretanus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Eine Erbschaftsanfrage Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
02.01.2018 10:24

Was die politische Landschaft und juristische Zuständigkeit betraff so war Cerretanus ein unbeschriebenes Blatt.
Aber da in seiner Familie einige Mitglieder in diesen Kreisen gewirkt hatten war geringes Grundwissen vorhanden.

Mit diesem Wissen hatte er sich nun zum Haus des Decimvir und klopfte mal kräftig an die Porta.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Paullus Germanicus Cerretanus: 02.01.2018 10:27.

02.01.2018 10:24 Paullus Germanicus Cerretanus ist offline E-Mail an Paullus Germanicus Cerretanus senden Beiträge von Paullus Germanicus Cerretanus suchen Nehmen Sie Paullus Germanicus Cerretanus in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Domus Gentium Romae » Das Haus des Decemvir litibus iudicandis
Homepage des Imperium Romanum  |  Impressum
Powered by: Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH