Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Domus Gentium Romae » Domus Iulia » [Cubiculum hospitale II] Susina Alpina » Salve, Peregrinus [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen [Cubiculum hospitale II] Susina Alpina
Autor
Beitrag « Älteres Thema | Neueres Thema »
Iulia Helena

Wohnort: Ostia / Italia

Iulia Helena Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
haus [Cubiculum hospitale II] Susina Alpina Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
05.09.2006 12:37

   

ubiculum

<< TRADITIO ET PROGRESSIO >>




Dies ist das zweite Cubiculum hospitale der Casa Iulia.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Gaius Iulius Caesoninus: 19.05.2019 00:28.

05.09.2006 12:37 Iulia Helena ist offline Homepage von Iulia Helena Beiträge von Iulia Helena suchen Nehmen Sie Iulia Helena in Ihre Freundesliste auf
Marcus Iulius Dives

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #53
Halb verhungert
Essen
Am Existenzminimum
Wohnen
Verwahrlost
Leben
Völlig vereinsamt
Luxus

Marcus Iulius Dives Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
[Refugium Divitis] M.I.Dives & M.I.Iullus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
13.10.2016 14:43

Die Nacht, in der er die Zwillinge Fausta und Faustus gezeugt hatte, war eine der letzten gewesen, welche der divitische Iulier im gemeinsamen Cubiculum mit seiner sergischen Frau verbracht hatte. Zu unerträglich war ihm der Gedanke, neben einer Auftragsmörderin zu nächtigen. Zu unerträglich war ihm die Angst davor, noch einmal das Bett zu teilen mit der Frau, die ohne Skrupel das Leben der eigenen Kinder bedroht hatte - und die damit zweifelsohne auch mitverantwortlich dafür war, dass ihr zweiter gemeinsamer Sohn keine zwei Wochen alt geworden war. Denn für den Iulier stand es außer Zweifel, dass es eine Strafe der Götter war und sein musste, ihnen erst zwei wunderbare Zwillinge zu schenken, nur um ihnen den männlichen der beiden sogleich wieder zu entreißen. So grausam konnten nur die Götter sein. Und so grausam waren sie nur, wenn sie auch einen Grund für diese Grausamkeit hatten...

Um seiner eigenen Ehefrau aus dem Weg zu gehen und zugleich möglichst wenig Aufsehen zu erregen, hatte sich Dives in der Folge also in eines der beiden Gästezimmer des Hauses zurückgezogen. Abend für Abend gab er der Familie vor, noch ein wenig durch den dunklen Hortus wandeln zu wollen. Abend für Abend hörte später niemand, wie der Iulier in das Obergeschoss des Hauses aufstieg, um das gemeinsame Ehe-Cubiculum aufzusuchen. Denn Abend für Abend blieb er hier, in dem Gästezimmer, das im Erdgeschoss direkt an den Hortus mit dem Peristylium grenzte. Gewiss mochten die mutigsten Haussklaven längst wild über die Gründe des iulischen Senators spekuliert haben. Abseits dieser Sklaven - und der sergischen Hausherrin natürlich - ahnte jedoch mutmaßlich niemand etwas von dieser auch räumlichen Entzweiung eines Ehepaares, das über gefühlt nie viel mehr als eine Erpressung miteinander verbunden war.

Und so saß der derzeitig amtierende Aedil also gerade auf dem Bett seines Zufluchtsortes und las in Vorbereitung auf die kommenden Senatssitzungen einige Schriften, als es zunächst an seiner Zimmertür klopfte.
"Ja?", rechnete Dives lediglich mit einem um das Wohl des Iuliers besorgten Sklaven. Doch der sodann eintretende Sklave brachte noch eine weitere Person mit, die er anschließend als Marcus Iulius Iullus vorstellte. Den Schreck maskieren, ein gewisses Unbehagen allerdings nicht ganz verbergen könnend legte der Senator seine Schriften aus den Händen und erhob sich von seinem Bett. "Salve, Iulius.", grüßte er förmlich und wies anschließend höflich auf zwei einfache Stühle an einem ebenso einfachen Tisch. "Was verschafft mir diese unangekündigte und darob durchaus überraschende Ehre dieses Besuchs zu so fortgeschrittener Stunde?", erkundigte er sich, während er sich auch selbst auf einen der beiden Stühle setzte. Denn er wollte seinem Gegenüber gar nicht erst die Möglichkeit bieten, sich zu erkundigen, was Dives hier machte und aus welchem Grund er hier und nicht bei seiner Gattin war.



DECURIO - OSTIA
INSTITOR - MARCUS IULIUS LICINUS
VICARIUS DOMINI FACTIONIS - FACTIO VENETA
13.10.2016 14:43 Marcus Iulius Dives ist offline E-Mail an Marcus Iulius Dives senden Homepage von Marcus Iulius Dives Beiträge von Marcus Iulius Dives suchen Nehmen Sie Marcus Iulius Dives in Ihre Freundesliste auf
Marcus Iulius Iullus

Wohnort: Roma / Italia

Marcus Iulius Iullus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Refugium Divitis] M.I.Dives & M.I.Iullus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
13.10.2016 21:34

Nachdem der junge Marcus Iulius Iullus, erschöpft von seiner langen Reise aus Athenae, sich auf einen der von Senator Iulius Deves angebotenen Stühle setzte, antwortete er auf die frage des Senators "Salve! Senator Iulius Dives. Ich bin Marcus Iulius Iullus, Sohn eures Onkels Paullus Iulius Triarius, seit seinem verschwinden lebte ich in Athenae um dort mein Studium zu beenden". Der Junge Iullus atmete einen kurzen moment durch bevor seine Geschichte fortsetzte. "Nun bin ich nach Jahren des Lebens in Achaia nach Roma gekommen um einen Neuanfang zu starten, Weg von meinem Vater und hin zu meinen eigenen Zielen. Was mit meinem Vater oder Meinem Bruder passiert ist weiß und will ich nicht mehr wissen, zu viel Zeit habe ich schon mit der suche nach den beiden verbracht. Darum möchte ich dich höflichst fragen ob du ein zimmer für mich frei hast in dem ich hier in Roma leben kann?"

Als Iullus seinen Satz beendet hatte bemerkt er wieder den Hunger den ihn auch durch Roma schon bekleidet hat, er fragt höflich den Senator Iulius Dives "Senator ich möchte ja nicht unhöflich erscheinen aber hast du ein wenig zu Brot und Wein im Haus? Ich konnte vor Vorfreude endlich nach so vielen Jahren die prächtige Hautstadt zu sehen, heute noch nichts zu mir nehmen."


13.10.2016 21:34 Marcus Iulius Iullus ist offline E-Mail an Marcus Iulius Iullus senden Beiträge von Marcus Iulius Iullus suchen Nehmen Sie Marcus Iulius Iullus in Ihre Freundesliste auf
Marcus Iulius Dives

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #53
Halb verhungert
Essen
Am Existenzminimum
Wohnen
Verwahrlost
Leben
Völlig vereinsamt
Luxus

Marcus Iulius Dives Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Refugium Divitis] M.I.Dives & M.I.Iullus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
24.10.2016 16:20

Es war bereits einige Zeit vergangen, seit der divitische Senator das letzte Mal in den Castra Praetoria gewesen war, um dort mit dem Tribunus Iunius zu sprechen. Dennoch hatte er auch nach der seither ins Land gegangenen Zeit keineswegs das Versprechen - weniger dem Iunier als vielmehr sich selbst gegenüber - vergessen, in Zukunft deutlich vorsichtiger und weniger vertrauensvoll zu sein. Daher lehnte er sich leicht zurück und betrachtete den vermeintlich verwandten Iulier mit vorsichtig skeptischer Miene, während der ein wenig mehr über sich erzählte.

Ein Paullus Iulius Triarius wäre sein Vater, wie er zugleich auch ein Onkel von Dives wäre. Dem Senator, der keinen Iulius Triarius kannte - wie sollte er auch jeden einzelnen Spross des äußerst breiten Stammbaums der Iulii Caepiones stets und ständig namentlich parat haben -, schien die ihm berichtete Geschichte in der Folge durchaus verdächtig. Die Verwandtschaft konnte auch konstruiert sein. Der vermeintliche Iulier mochte lediglich ein Dach über dem Kopf und Verpflegung sich wünschen. Denn nach beidem erkundigte er sich sofort. Daher blieb der amtierende Aedil wachsam und vorsichtig.

"Du wirst meine Zurückhaltung gewiss verstehen", äußerte er sich nach einer kurzen Stille des Nachdenkens, "da wir uns hier in Roma, der schönsten Rose mit den jedoch auch gefährlichsten Stacheln, befinden und ich entsprechend zum Schutz der Familie stets darauf bedacht sein muss, keine schlechten Entscheidungen zu treffen und dem falschen zu vertrauen." Er hatte bereits zweimal diesen fatalen Fehler gemacht, zu vertrauenswürdig zu sein. Mindestens vier Menschen hatten diese nachlässige Sorglosigkeit mit ihrem Leben bezahlt. Es waren ein syrischer Händler, ein wohl in seine Tat erpresster Attentäter, die Vesta dienende Adoptivtochter des Iuliers sowie sein keine zwei Wochen alt gewordener zweiter Sohn. "Du wirst mir daher zweifellos verzeihen, wenn ich dich frage, ob du deine Identität als Sohn aus dem Stamm des Iulius Caepio irgendwie belegen kannst.", sah er seinen Gegenüber auffordernd an. "Wer war zum Beispiel dein Großvater?", gab er dem Mann einen ersten Ansatzpunkt. Ein zweiter Ansatzpunkt wäre darüber hinaus gewiss auch ein iulischer Siegelring, den jeder Iulier doch stets bei sich tragen sollte...



DECURIO - OSTIA
INSTITOR - MARCUS IULIUS LICINUS
VICARIUS DOMINI FACTIONIS - FACTIO VENETA
24.10.2016 16:20 Marcus Iulius Dives ist offline E-Mail an Marcus Iulius Dives senden Homepage von Marcus Iulius Dives Beiträge von Marcus Iulius Dives suchen Nehmen Sie Marcus Iulius Dives in Ihre Freundesliste auf
Marcus Iulius Iullus

Wohnort: Roma / Italia

Marcus Iulius Iullus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Refugium Divitis] M.I.Dives & M.I.Iullus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
16.11.2016 12:07

Der junge Römer antwortete schnell auf die Frage seines Gegenübers "Ich verstehe gewiss dein zurückhalten Senator, auch ich weiß wie es ist betrogen zu werden. Mein Großvater ist Tiberius Iulius Numerianuns, der wiederum der Sohn von Marcus Iulius Subaquatus Maior ist." Danach zeigt Iullus dem Senator seinen Iulischen Siegelring den er mit Stolz trägt.

Nach einem kurzen Moment der spricht Markus Iulius Iullus zu Senator Dives "Ich hoffe Senator das meine Antwort ein wenig deines Misstrauens in mich lindern konnte." Der Junge Mann lehnt sich ein wenig auf den Stuhl zurück in der Hoffnung einer guten Antwort des Senators.


16.11.2016 12:07 Marcus Iulius Iullus ist offline E-Mail an Marcus Iulius Iullus senden Beiträge von Marcus Iulius Iullus suchen Nehmen Sie Marcus Iulius Iullus in Ihre Freundesliste auf
Susina Alpina

Wohnort: Mogontiacum / Provincia Germania Superior

Susina Alpina Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
[Gästecubiculum] Susina Alpina Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
19.11.2018 09:34

Alpina war noch gar nicht lang in der Casa Iulia als sie ein Brief aus der Heimat erreichte. Er trug das Siegel von ihrem Schwager Curio. Überrascht und ein wenig ängstlich ob der Brief eine schlimme Nachricht enthielt öffnete sie das Siegel und las

Mir feuchten Augen las Alpina die rührenden Worte Curio. Er entschuldigte sich Sie und Ursi, ganz zu schweigen von Runa, im Stich gelassen zu haben. Curio war ihr immer ein sehr guter Freund gewesen und sie verzieh ihm seine Nachlässigkeit. Sie hatte erlebt wie er zerrissen worden war zwischen den Pflichten des Berufes und denen als Familienvater. Und dass Corvinus nicht von seiner Mission zurück gekehrt war hatte es umso schwerer für ihn gemacht.

Das Gefühl tief empfundene Freundschaft ließ ihr warm ums Herz werden und sie vermisste plötzlich die Heimat. Alpina nahm sich vor, gleich um Papyrus und Tinte zu bitten um Curio antworten zu können.



MUNICEPS - MOGONTIACUM
19.11.2018 09:34 Susina Alpina ist offline E-Mail an Susina Alpina senden Beiträge von Susina Alpina suchen Nehmen Sie Susina Alpina in Ihre Freundesliste auf
Iulia Phoebe

Wohnort: Roma / Italia

Iulia Phoebe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Gästecubiculum] Susina Alpina Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
14.01.2019 07:52

Zitat:
Original von Susina Alpina
Überrascht stellte Alpina fest, dass im Haus viel mehr Menschen wohnten als sie gewusst hatte. Vor allem auch einige Frauen. Sie hatte noch keine von ihnen kennengelernt. Deshalb sagte sie zu Caesoninus "Oh wirklich? So viele? Und dazu auch einige Frauen? Könntest du mich eventuell mit der ein oder anderen bekannt machen? Es würde mich freuen, wenn ich sie kennen lernen könnte und vielleicht mag die ein oder andere mich ja auch auf meinen Erkundungsgängen in der Stadt begleiten? Das wäre schön."

Zitat:
Original von Gaius Iulius Caesoninus
Es war nur natürlich, dass sich Alpina während ihres Romaufenthaltes auch nach weiblichen Kontakten sehnte, die sie kennenlernen und dann mit ihnen etwas schönes unternehmen konnte, jeder wollte schließlich Freunde, oder wenigstens Bekannte in der Fremde haben, um sich etwas heimischer fühlen zu können und so würde Caesoninus ihr diesen Wunsch gerne erfüllen. "Natürlich, gerne stelle ich dich unserer Hühnerschar vor. Über die Neue kann ich noch nichts sagen, aber die beiden Iulias Phoebe und Stella sind sowieso ständig unterwegs, um einzukaufen, oder sonstwas zu treiben, die freuen sich gewiss über neue Gesellschaft. Vielleicht treffen wir ja eine von ihnen noch. Übrigens, fehlt jetzt noch was aus meinem Raum?"

Zitat:
Original von Susina Alpina
Die Aussicht darauf bald die ein oder andere Bewohnerin im Haus kennenzulernen gefiel Alpina. Sie hatte das Gefühl doch zunächst sehr alleine in der Stadt zu sein. Was ja auch zutraf. Nun würde sie vielleicht jemanden finden, der ihr das ein oder andere schöne Plätzchen in Rom zeigen konnte.
Caesoninus fragte sie ob noch etwas fehlte.
"Nein, wir haben alles. So viel habe ich ja nicht mitgebracht. Danke für die Hilfe!"

Zitat:
Original von Gaius Iulius Caesoninus
"Nun gut, dann werde ich zusehen, ob ich wen von den beiden auftreiben kann." zwinkerte er ihr zu und verließ den Raum.


Zufällig spazierte genau in jenem Augenblick gerade Iulia Phoebe in dem Teil des Hauses entlang, in dem Susina Alpina untergebracht war, als ihr Verwandter Caesoninus den Raum verließ. Sie wäre fast in ihn hineingelaufen, weshalb sie rief: "He, pass doch auf du Trampel!"
Männer!

Sim-Off: Ich war mal so unverschämt und habe die weitere Handlung des zitierten Threads hierher verlegt, wenn ich das richtig verstanden habe, dass es jetzt in Alpinas Cubiculum weitergeht. Augenzwinkern


14.01.2019 07:52 Iulia Phoebe ist offline Beiträge von Iulia Phoebe suchen Nehmen Sie Iulia Phoebe in Ihre Freundesliste auf
Gaius Iulius Caesoninus

Wohnort: Roma / Italia

WiSim: Rang #36
Sehr hungrig
Essen
Kleine warme Kammer
Wohnen
Annehmbar gekleidet
Leben
Kulturbanause
Luxus

Gaius Iulius Caesoninus Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
RE: [Gästecubiculum] Susina Alpina Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
18.01.2019 10:39

Ehe Caesoninus sich's versah hatte er eine ganze Menge Kopfhaar vorm Gesicht (Brust wäre ihm zwar lieber gewesen, doch dafür war entweder Iulia Phoebe zu klein, oder er selbst zu groß) und noch im Affekt über diesen "Überraschungsangriff" rief er: "Was soll das!", ehe er erkannte, dass es nur eine seiner Verwandten war. So beruhigte sich Caesoninus wieder, trat stattdessen einen Schritt zurück, um wieder ein wenig Platz zu haben und drehte sich in der noch offenen Tür zu Alpina um und meinte: "Sieh da, das ging ja schneller, als erwartet! Hier hätten wir schon eine der zuvor von mir genannten Persönchen. Susina Alpina, darf ich dir vorstellen; Iulia Phoebe, meine Cousine in weiterem Sinne! Iulia Phoebe, das ist Susina Alpina, eine Freundin von Marcus aus Germanien, woher genau weiß ich jedoch grade nicht."



TIRO FORI - SPURIUS PURGITIUS MACER
SODALIS FACTIO PRAESINA - FACTIO PRAESINA

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Gaius Iulius Caesoninus: 18.01.2019 10:40.

18.01.2019 10:39 Gaius Iulius Caesoninus ist offline E-Mail an Gaius Iulius Caesoninus senden Beiträge von Gaius Iulius Caesoninus suchen Nehmen Sie Gaius Iulius Caesoninus in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Imperium Romanum » Sim-On » Italia » Roma » Domus Gentium Romae » Domus Iulia » [Cubiculum hospitale II] Susina Alpina
Homepage des Imperium Romanum  |  Impressum
Powered by: Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH