Imperium Romanum » Suche » Suchergebnis » Salve, Peregrinus [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 454 Treffern Seiten (23): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: !! Retten wir das IR !!
Tiberios

Antworten: 75
Hits: 1.601
Gestern, 21:36 Forum: Allgemeines


Nun ja, die religiösen Sachen doch schon. Die Lupercalia wurde von der entsprechenden Brüderschaft organisiert, das Frühlingsfest von einem Priester.

Aber ehrlich gesagt, habe ich so etwas noch nie ausprobiert .



PS: Sehe mir gerade deinen Charakterbogen an,Faustus Decimus Serapio, Mann, hast du ein bewegtes Leben großes Grinsen
Thema: Roman Mosaic Floor Found ...
Tiberios

Antworten: 1
Hits: 19
RE: Roman Mosaic Floor Found ... Gestern, 13:54 Forum: Historia


Dieses Mosaik ist so wunderschön , ein ganz toller Fund. fröhlich
Thema: !! Retten wir das IR !!
Tiberios

Antworten: 75
Hits: 1.601
Gestern, 13:50 Forum: Allgemeines


Zitat:
Original von Sisenna Iunius Scato
Interessante Gedanken, Markward. Ich möchte auf diese These eingehen:

Zitat:
Ich bin der Meinung das geht mit genau zwei Elementen, Verantwortung und Freiheit.

Das war tatsächlich etwas, das mir vor zehn Jahren in den Anfängen meiner Forenrollenspielkarriere fehlte. Ich mag es gern episch, ich liebe Großereignisse, siehe Ganymed, auch wenn dort leider Kyri seine Existenz verlor, das Szenario an sich war genial. Und gern dürfte es auch noch weitgefächerter sein.

.


Ja, ich auch smile Ich hätte auch gerne gehabt, dass auf Grund der Vorkommnisse im Ganymed wieder Verfolgungen losgehen - müssen ja nicht immer die Christen , könnte auch eine andere Gruppe sein.
Man könnte auch die ganze Ganymed- Sache als Gerichtsverfahren ausspielen, es sind doch einige involviert: Kyriakos und seine Lupos, die gens Furia, die Urbaner ; zumindest wäre ich gerne Zuschauer.
Und dann finde ich es schade, dass sich die verschiedenen Spielergruppen nicht mehr miteinander verflechten
und auch die Ereignisse mehr ineinander übergreifen.
Der letzte Plot, der Sklavenaufstand, war leider vor meiner Zeit, aber so etwas fehlt gerade.Oder ein Putsch oder eine Verschwörung, ein geplanter Caesarenmord.

Man kann sich dann immer noch entscheiden, ob man lieber episches erlebt oder lieber nicht. Augenzwinkern


Dass man sich nicht immer traut, einen eigenen Plot zu entwerfen, nun das liegt auch an Unerfahrenheit:
Kann ich Spieler bei der Stange halten? Bleiben sie weg, weil sie keinen Bock haben oder weil der Plot nicht funktioniert( mist ist? Ich glaube, da wäre eine Gruppe besser, damit man Ideen besser einordnen kann.

Zitat:
Ein interessantes Phänomen, was ich aber auch in anderen Foren sehe, ist ja das hier deutlich mehr Leute "online" sind als Leute die Spielen. Das kann natürlich unterschiedliche Gründe haben.


Das finde ich auch seltsam. Es gibt sogar Leute, die sind täglich hier und schreiben überhaupt nie was. Da denke ich mir : Bestimmt vermissen sie ihre alten Mitspieler.

Zu Verbesserungsvorschlägen:

Normalerweise sollte man sich am Stadttor anmelden, aber wenn dann niemand kommt, weil kein NPC da ist , dann sollte man die ID da auch nicht tagelang herumlungern lassen müssen. Für solche Sachen gibt es einfach zu wenig Personal.

Die Reiseregeln würde ich auch bedenken: Ich würde für meine IDs furchtbar gerne die Vorgeschichten schreiben, geht aber nicht, weil sie nicht in Italia spielen. Augenzwinkern



Nochmals Danke an alle, die sich die Mühe für größere Plots machen, an denen verschiedene Spieler teilnehmen dürfen, ich sehe die Arbeit, die dahintersteckt Applaus
Thema: !! Retten wir das IR !!
Tiberios

Antworten: 75
Hits: 1.601
26.05.2020 23:07 Forum: Allgemeines


Meinst du so offene threads wie die Lupercalia oder das Frühlingsfest?
Thema: !! Retten wir das IR !!
Tiberios

Antworten: 75
Hits: 1.601
26.05.2020 22:56 Forum: Allgemeines


Zitat:
Original von Titus Valerius Messalla
Zitat:
Original von Eireann
Hm... kann das IR gerettet werden?
Um auf den Grundgedanken des Threads zurück zu kehren.


Ich denke nicht das die Simulation bei derartigen Spielerschwund zu halten sein wird, dennoch war es meiner Meinung nach ein voller Erfolg für die Macher und fast 20 Jahre sind für so ein Projekt schon eine verdammt lange Zeit.


So viele wie früher sind es nicht, doch so wenig auch nicht.. Nur die Aktivität ist sehr unterschiedlich.
Fehlen da die früheren Spielpartner?

Ich habe das IR leider erst letztes Jahresende entdeckt. Wäre ja zu schade, wenn es dicht macht. Ich bin voll fasziniert, auch von den alten und älteren Geschichten.
Thema: !! Retten wir das IR !!
Tiberios

Antworten: 75
Hits: 1.601
26.05.2020 19:53 Forum: Allgemeines


Wirklich ein Unglück. Wäre schön, er würde als Lyra- Virtouse einen Nachfolger finden. .
Thema: [Viminal] Casa Leonis
Tiberios

Antworten: 89
Hits: 1.325
RE: Besuch 26.05.2020 17:27 Forum: Domus Gentium Romae


Tiberios steckte die Rüge mit einer tiefen, etwas spöttischen Verbeugung und den Worten:
„Verzeihung , dominus Scato, so unbedachte Worte werden nie wieder vorkommen." weg; er hatte schon früher in Alexandria manchmal Ärger wegen eines dummen Witzes bekommen und wußte wie er den Zorn eines Dominus besänftigten musste. Außerdem konnte Scato ihn nicht bestrafen, er gehörte ihm nicht.

Der junge Alexandriner dachte aber an Terpanders Drohung mit den Datteln vorhin und fing an sich unbehaglich zu fühlen. Dominus Scato hatte keine Ahnung, wie Terpander sein konnte. Tiberios hätte auch nie ein Wort gesagt. Eine Sache war Lästern, eine andere Verpetzen.

Er schwieg und blieb stehen, wo er war.
Thema: [Viminal] Casa Leonis
Tiberios

Antworten: 89
Hits: 1.325
RE: Besuch 26.05.2020 12:04 Forum: Domus Gentium Romae


Die letzte Bemerkung von dominus Sati ließ Tiberios aufhorchen , und seine grauen Augen leuchteten vor Genugtuung..
Diese kleine winzige Bosheit in Richtung Terpanders war genau der Funke eines freien Geistes, den er schon die ganze Zeit in dem nur etwas älteren Mann erwecken wollte. Mit seiner - Tiberios'- Hilfe würde aus dem Funken ein stetig brennendes Feuer werden .
Das es so schnell gegangen war, zeugte von guten Anlagen.
Als dominus Sati in die Küche gehen wollte, fasste Tiberios nach seiner Hand - nicht ungebührlich, eher so wie ein Sklave, der seinem Herren die Hände küssen wollte.
"Dominus , du hast zweifellos recht bei deiner Beurteilung des Maiordomus.", erklärte er und versuchte Satis Blick zu fassen.

Dann wandte er sich dominus Viridomarus zu, der so ein gütiger Herr war.
Obwohl Tiberios sich benahm , als wäre er ein Bediensteter der Casa Leonis - soeben hatte er mit einem warmen Tuch sehr routiniert dominus Lurcos Hände gesäubert - hatte sich der Gast sogar seinen Namen gemerkt.
Und freundlich fragte er:
Zitat:
Ich würde Dir gerne den gewünschten Rat geben Tiberos, aber dazu muss ich wissen, wer den Duft tragen soll. Je mehr ich über die Person weiß, je besser meine Empfehlung",


Tiberios verbeugte sich kurz und erwiderte:
" Ich dachte daran, meine domina zu erfreuen, Herr. Sie ist eine junge edle Dame aus einer angesehenen römischen gens, sehr klug und hochgebildet. Man hat mir gesagt, sie war wohl eine Zeitlang leidend, denn sie ermüdet manchmal und führt ein zurückgezogenes Leben. Es wäre schön, einen Duft für sie persönlich zu kennen und auch etwas für die Räumlichkeiten ihrer Bibliothek."



Sim-Off: Ich dachte, Lurco hat Satibarzanes bereits eine neue Tunika geschenkt.
Thema: !! Retten wir das IR !!
Tiberios

Antworten: 75
Hits: 1.601
25.05.2020 23:50 Forum: Allgemeines


Ja, der Name klingt gut und weckt in mir das Bedürfnis , stramm zu stehen . fröhlich
Thema: !! Retten wir das IR !!
Tiberios

Antworten: 75
Hits: 1.601
25.05.2020 22:37 Forum: Allgemeines


Dann hoffe ich sehr, dass der Gastwirt gütiger war. fröhlich
Eine traurige Geschichte.




Zitat:
Original von Kyriakos
Ach was, er müsste schon triftigen Grund haben, seine Kapitalanlage zu beschädigen.


Mit reiner Sachlichkeit könnte ich leben, Augenzwinkern
Thema: !! Retten wir das IR !!
Tiberios

Antworten: 75
Hits: 1.601
25.05.2020 22:27 Forum: Allgemeines


Da bin ich froh, dass Kyriakos nicht mein Dominus ist. cool
Thema: !! Retten wir das IR !!
Tiberios

Antworten: 75
Hits: 1.601
25.05.2020 22:23 Forum: Allgemeines


Zitat:
Original von Caius Petronius Maecenas
Tiberios und meine verflossene Flamme Lycidas sind sich auch sehr ähnlich, nur das Lycidas nicht reden konnte weil sein sadistischer Dominus ihm die Zunge herausgeschnitten hatte. Aber er war ein blendender Lyra Spieler.


Das ist sehr grausam. Den Göttern sei Dank ist Tiberios niemals an solche domini geraten.
Was ist aus Lycidas geworden?
Thema: !! Retten wir das IR !!
Tiberios

Antworten: 75
Hits: 1.601
25.05.2020 22:07 Forum: Allgemeines


Zitat:
Original von Eireann
Zitat:
Original von Tiberios
Ich kann mich nicht beschweren, ich habe schöne Liebesgeschichten. fröhlich


Tiberios und sein Harem. großes Grinsen cool


Spüre ich da eine gewisse Eifersucht, carissima ? cool
Thema: !! Retten wir das IR !!
Tiberios

Antworten: 75
Hits: 1.601
25.05.2020 22:01 Forum: Allgemeines


Ich kann mich nicht beschweren, ich habe schöne Liebesgeschichten. fröhlich
Thema: !! Retten wir das IR !!
Tiberios

Antworten: 75
Hits: 1.601
25.05.2020 19:51 Forum: Allgemeines


Ja, nur für so eine Karriere braucht man mehrere Spielpartner, sonst verläuft das im Sande.



Zum Thread- Thema, das ist das, was mir zum Thema "Retten wir das IR" einfällt:
Ich fände es sehr freundlich, wenn jeder, der irgendwie kann, längere Abwesenheiten ankündigen würde.
Ich habe nachgelesen, am Anfang wurde das auch noch sehr konsequent gemacht.


Es macht es sehr mühsam, wenn man auf einen Fortgang wartet, der dann wochenlang bzw gar monatelang nicht kommt.

Klar, nur wenn die Abwesenheit irgendwie absehbar ist.
.

Sonst finde ich nicht, dass wenig los ist, es gibt sehr viele Neuanmeldungen und auch alte Hasen, die wieder reinkommen.
Gut fand ich auch die Lupercalia oder das Frühlingsfest, weil da jeder, der Lust hatte, teilnehmen konnte; solche offenen threads sollte es noch mehr geben. Nochmals Danke an die Organisatoren fröhlich

Ansonsten finde ich die Anzahl der verschiedenen Spielmöglichkeiten, die Orte etc. umwerfend,
Thema: [Viminal] Casa Leonis
Tiberios

Antworten: 89
Hits: 1.325
RE: Besuch 25.05.2020 16:11 Forum: Domus Gentium Romae


Du bist dennoch ein tapferer Mann, dachte Tiberios nur und nickte zu dominus Satibarzanes‘ Ausführungen.
Was Terpander betraf, war er sich nicht so sicher wie Sati. Aber er wäre der Letzte gewesen, ihn zu entmutigen oder ihm zu verstehen zu geben, dass er nicht klar kommen würde..

Insgeheim hoffte der furische Sklave auch, dass Terpander zu seiner alten Gelassenheit zurückkehren würde. Dann hätte es zwischen ihm und Scatos ehemaligen Hauslehrer einen halb scherzhaft, halb ernst gemeinten Wettstreit um dominus Satis Ausbildung gegeben. Gewöhnlich profitierte ein junger Schüler davon, wenn zwei Lehrer sich ins Zeug legten und ihr Bestes gaben..

So sagte Tiberios nur:
„Mach nicht all zu viel mit dir selbst aus, dominus Sati. Es gibt auch für einen selbstherrlichen Maiordomus Grenzen."

Als dann Satis Angebot der Bezahlung kam, verstand der junge Grieche sofort, dass es das Einzige war, was der Andere ihm anbieten konnte.

Sehr höflich erwiderte er:
„Ich bin mir sicher, deine Nackenmassagen sind ausgezeichnet, und du würdest mir großes körperliches Vergnügen bereiten, dominus Sati.
Ich danke dir sehr für dieses Angebot.
Aber über die Bezahlung für Unterricht mach dir keine Sorgen. Ich schulde dominus Lurco noch einen Gefallen und arbeite ihn hier ab.“


Am liebsten hätte er noch angefügt:
„ES sei denn, du selbst möchtest es unbedingt tun, ich zumindest liebe Massagen.“
doch er rief sich sofort zur Ordnung. Dominus Sati war so ernsthaft, da würde es noch eine Weile dauern, bis er den leichtfertigen Plauderton verstehen würde.

Der furische Sklave sammelte die Tücher ein, mit denen sie dominus Scato und dominus Viridomarus die Hände gesäubert hatten.
Würde dominus Lurco zu Tisch kommen, musste er sie ohnehin noch einmal erwärmen.
Thema: [Viminal] Casa Leonis
Tiberios

Antworten: 89
Hits: 1.325
RE: Besuch 25.05.2020 09:58 Forum: Domus Gentium Romae


Tiberios hörte aufmerksam zu.
Satis Beschreibung von Kyriakos klang anders, als er sich den Mann vorgestellt hatte. Nach der Beschreibung von Ianitor Aischylos war der einfach ein frecher Erpresser. Und dann noch Lupo – ergo ein Mann, der für Geld alles tat. Daher hatte auch Tiberios angenommen, dass er sich jede Minute, falls er mit ihm sprechen wollte, bezahlen lassen müsste – aber das war nun gleich, denn Tiberios hatte seiner domina versprochen, den Lupanarbesitzer nicht aufzusuchen.
Domina Furia Stella hielt ihn sogar für gefährlich, zumindest hatte sie das angedeutet.

Aber die Welt zu einem besseren Ort machen, das war ein großes Wort. Gut, Kyriakos hatte Straßenjungen aufgenommen. Doch sie hatten auch für ihn anschaffen müssen. Tiberios fragte sich, ob die Geschäfte Kyriakos‘in letzter Zeit gut gelaufen waren. Denn wenn nicht, wäre die Geschichte mit Eireann aus purer Not geboren.
Kyriakos Vorgehen zeigte überhaupt, dass er die römischen Sitten wenig zu kennen schien. Er hätte mehr Geld dafür bekommen, die entflohene Sklavin einfach zu den Furiern zurücktzbringen – Sklavenjäger wurden entlohnt.

Tiberios schob seine Gedanken über diese krude Mischung aus Naivität, Gewalttätigkeit und ab und zu aufblitzende Güte beiseite, darüber musste er in Ruhe nachdenken; jetzt galt seine Aufmerksamkeit seinem zukünftigen Schüler.

„Du warst also schon immer ein Straßenkind und hast ein hartes Leben geführt..“, sagte der junge Alexandriner nachdenklich:
„ Doch deine schlechten Erfahrungen sind nicht in Hass gegen alle umgeschlagen, was für mich bedeutet, dass du von Natur aus einen guten Charakter hast, dominus Sati.
Du bist freundlich und hilfsbereit geblieben. Ich glaube fast, deine Seele ist viel weniger gebrochen als die von jenem Kyriakos. In der jetzigen Situation nach dem Brand ist es vielleicht gut, dass dein ehemaliger Chef nicht für dich sorgen muss, sondern dass du ein eigenes Auskommen findest. Vielleicht kannst du deinen früheren Kameraden sogar jetzt besser helfen als früher.“


Tiberios lächelte etwas grimmig, aber sein Blick wurde düster:

„ Wie du Kyriakos beschreibst, dass klingt fast nach Terpander. Nein, erschrick nicht, ich glaube mit Terpander ist alles komplizierter als es im Moment erscheinen mag.
Als wir uns das erste Mal getroffen haben, hat er zwar auch versucht, mich auf seine Weise zu bilden – du weißt schon, durch einen Schrecken.
Doch ansonsten war er sehr lieb zu mir, er hat mich sogar in den Arm genommen, um mich zu trösten, )* Aber jetzt die letzten beide Male – ich habe den Eindruck, er versucht mich gerade wirklich zu demütigen und mir zu zeigen, wie unzulänglich ich bin.
Sein verändertes Verhalten gilt also nicht nur dir persönlich dominus Sati. Terpander scheint niemanden mehr zu mögen bis auf die domini Sato und Lurco. Mir hat er gesagt, die Erynnien verfolgen ihn. Das verändert einen Mann, ganz sicher. Ich hoffe sehr, dominus Lurco bekommt heraus, wie er ihm helfen kann“


Tiberios seufzte:
„Ich weiß , dass das für dich schwierig ist, weil ihr im gleichen Haushalt lebt, doch lass dich bitte nicht allzu sehr von Terpander einschüchtern. Er ist gerade nicht er selbst. Sein Gerede, dass man nur aus Angst lernt – er war dominus Scatos Lehrer, meinst du denn, aus dominus Scato wäre so ein guter, großherziger Herr geworden, wenn man ihn als Kind nur gequält hätte?“

Tiberios Stimme klang weich, wie immer wenn er Scato erwähnte, dann schüttelte er den Kopf, um trübe Gedanken zu verscheuchen:

Wenn wir später noch Zeit haben, denn ich glaube , die domini haben nur Mittagspause, zeige ich dir, wie man mit einem Teller Mehl Buchstaben lernen kann.
Ich bin mir übrigens sicher, du hast ein ausgezeichnetes Gedächtnis; viele Menschen, die nicht lesen und schreiben können, haben das.
Ich hoffe, du wirst Spaß haben – es ist eine ziemliche Schweinerei.“,

er lachte und legte Sati ganz leicht die Hand auf die Schulter.

Sim-Off: )* Das wird hier erzählt
Thema: [Viminal] Casa Leonis
Tiberios

Antworten: 89
Hits: 1.325
RE: Besuch 25.05.2020 00:16 Forum: Domus Gentium Romae


Zitat:
Original von Satibarzanes
"Dominus Sati?" Satibarzanes schaute verwundert, dann lächelte er. "So kannst du mich gern nennen. Früher nannte man mich Barti. Mit einem neuen Namen kann man besser nach vorn schauen, auch wenn es ein neuer Spitzname ist. Haare sind seit dem Brand ohnehin kaum noch übrig."

Er strich seine verbliebenen Bartstoppeln und schnupperte gehorsam.

"Beides duftet wunderbar! Wir hatten im Ganymed eine Auswahl von Duftölen und Parfums, sie mussten preiswert und geruchsintensiv sein und vor allem süß! Manche rochen wie Honig. Die mochte ich am meisten. Rosenwasser ist vermutlich zu teuer für uns, aber wir hatten ein Parfum, das roch ganz ähnlich. Das trug Evenor immer im Haar, er wollte nach Frühling riechen, damit er jünger wirkt. Und die Zwillinge nutzten irgendwelche Küchenöle mit Kräutern, von dem ihre Haut ganz scharf schmeckte. Das mochten sie. Wenn man sie angefasst hat, musste man die Hände waschen, sonst brannte einem das Auge, wenn man es sich rieb. Es gibt so viele gut riechende Parfums und Öle."



Tiberios lächelte : „Wenn du darauf bestehst, nenne ich dich auch dominus Satibarzanes. Aber wenn ich das einmal sage, ist vermutlich schon Zeit, die Schenke zu schließen – so lang ist das. Was für ein toller Name, ist das persisch ? Und Du kommst wirklich aus dem Ganymed , dem Lupanar, das abgebrannt ist? Evenor und die Zwillinge – waren das die anderen Jünglinge? Ich hoffe, ihnen geht es gut.
Der junge Grieche pfiff durch die Zähne:

„Schreckliche Geschichte dieser Brand. Gut, dass dich die domini Scato und Lurco aufgenommen haben, die sind beide sehr gütig.“
Der furische Sklave nahm eine leere Platte zur Hand und trug sie Richtung Küche:

Tiberios wurde nun ernster, aber behielt den Plauderton bei:
„Dann war dein Chef dort doch ein Typ namens Kyriakos. Was ist das für ein Mensch?“, fragte er,
aber als er Satis Miene sah, fügte er an:
„Vergiss meine Fragen, ich bin nur neugierig, das ist ein Fehler von mir und ich glaube von den meisten Leuten aus Alexandria. Erzähl mir nur, was du Lust hast. Und wenn du mich was fragen willst, frag nur!“
Thema: [Viminal] Casa Leonis
Tiberios

Antworten: 89
Hits: 1.325
RE: Besuch 24.05.2020 23:09 Forum: Domus Gentium Romae


" Gut, dann Cassia", sagte Tiberios ergeben. Er wollte ja gerne Scato gefällig sein.
Er zwinkerte Satibarzanes zu:
"Und was meinst du, dominus Sati?", fragte er:
"Stehst du etwa auch auf Cassia?"

Das mit dem Marmorstaub für die Zahnreinigung würde er sich auch merken, das konnte nichts schaden.
Tiberios fragte sich kurz , ob er nicht die Arbeit dominus Satibarzanes überlassen und schnell oben nachsehen sollte, ob es Terpander gut ging. Aber dann tröstete er sich: Dominus Lurco war bei ihm, und dominus Scato hatte ihm dazu keinen Befehl gegeben.

Außerdem hoffte er, gute Tipps von dominus Viridomarus für die furische Bibliothek zu bekommen.
Thema: Grosse Flaute
Tiberios

Antworten: 37
Hits: 2.067
24.05.2020 21:11 Forum: Allgemeines


Tat mir auch nur leid, weil du geschrieben hast, du hast das vernichtet. So viel Arbeit. unglücklich


Das Urheberrecht richtet sich deshalb auch nach dem Urheber und nicht nach dem Werk, gerade um das Problem mit Übersetzungen zu vermeiden.
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 454 Treffern Seiten (23): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Homepage des Imperium Romanum  |  Impressum
Powered by: Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH