Imperium Romanum » Suche » Suchergebnis » Salve, Peregrinus [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 11.241 Treffern Seiten (563): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Kleine Fragen
Spurius Purgitius Macer

Antworten: 197
Hits: 10.845
07.08.2019 20:28 Forum: Ideen-Board


Zitat:
Original von Herius Claudius Menecrates
die Desideraten

Alle? geschockt großes Grinsen

Einfach hier oder per PN mitteilen. Am besten gleich mit der betroffenen ID, dann ist sie nämlich auch garantiert mal wieder eingeloggt und wird nicht von der nächsten Lectio gleich wieder gefressen.
Thema: An- / Abwesenheiten
Spurius Purgitius Macer

Antworten: 7.353
Hits: 518.896
27.07.2019 19:57 Forum: Allgemeines


Zitat:
Original von Herius Claudius Menecrates
Sollte ich einmal gar nicht mehr schreiben, habe ich mir das Genick gebrochen.

Nicht so pessimistisch, bitte. Meine Großtante hat sich mit über 90 das Genick gebrochen und lebt auch noch! Also einfach nicht unterkriegen lassen und optimistisch nach vorne blicken.
Thema: An- / Abwesenheiten
Spurius Purgitius Macer

Antworten: 7.353
Hits: 518.896
26.07.2019 20:40 Forum: Allgemeines


Zitat:
Original von Faustus Decimus Serapio
Vielen Dank an die SLs und Supermods, die dieses schöne Forum noch immer für uns zur Verfügung stellen und pflegen. smile

Das freut uns zu hören, gerade auch weil die allgemeine Aktivität leise Zweifel aufkommen lässt, dass der Bedarf noch gegeben ist.
Thema: [Triclinium] Speis und Wahlkampf
Spurius Purgitius Macer

Antworten: 3
Hits: 41
RE: [Triclinium] Speis und Wahlkampf 18.07.2019 21:09 Forum: Domus Iulia


Macer machte es sich auf der angebotenen Kline bequem, orderte ebenfalls verdünnten Wein und lauschte dann den Worten des Gastgebers, der gleich ins Thema des Abends einstieg. Auch der erste Gang ließ nicht lange auf sich warten, so dass Macer schloß, dass sie heute Abend unter sich waren und keine weiteren Gäste erwartet wurden. Genüsslich verspeiste er eine der Leckereien und ließ den Iulier in Ruhe ausreden, bis dieser ihm eine Frage stellt.

"Dem Senat eine Wahl zu lassen und gleichzeitig eine Einschränkung vorzunehmen, ist sicher eine gute Idee", stimmte er dann zu. "Sich überhaupt nicht festlegen zu wollen ist zweifellos schlechter, weil es Unentschlossenheit oder Desinteresse suggeriert. Einen einzigen klaren Wunsch zu äußern zeugt von Tatkraft, weckt aber auch schnell Zweifel, ob man die anderen Ämter denn überhaupt ausfüllen könnte oder wollte, sollte man bei der Postenverteilung nach der Wahl nicht wunschgemäß bedacht werden können. Sich für zwei Ämter begeistern zu können, zerstreut diese Zweifel meines Erachtens sehr effizient." Macer nahm einen Schluck Wein, bevor er weiter sprach. "Warum gerade diese beiden Ämter?", fragte er dann, auch wenn die Auswahl durchaus klassisch war und eine beliebte Kombination.
Thema: [Wagenrennen] Trainingsrennen der Russata
Spurius Purgitius Macer

Antworten: 1
Hits: 34
RE: Trainingsrennen der Russata 16.07.2019 22:29 Forum: Panem et Circenses


In der vierten Runde schien sich Tamos erst einmal von dem verlorenen Zweikampf erholen zu müssen, fing sich aber schnell wieder und setzte sich wieder direkt hinter Bagoas. An der Spitze zog Amasis derweil ein Stück davon, aber Proteneas hatte sicher noch alle Chancen. Die strengen Blicke der Betreuer der Russata richteten sich aber weiterhin eher auf den Zweikampf hinten, denn in der fünften Runde wagte Tamos tatsächlich einen weiteren Angriff auf Bagoas und schien es diesmal besser machen zu wollen. Er brachte sich in eine etwas andere Position, wählte auch einen anderen Zeitpunkt und erwischte damit in der Kurve tatsächlich die entscheidende bessere Linie, um sich diesmal vor seinen Kollegen zu setzen. Nicht ganz unschuldig daran war sicher auch, dass Bagoas natürlich nicht voll dagegen hielt, um keinen Unfall im Training zu riskieren. Stattdessen brachte er sich einfach schon wieder in aller Ruhe für die nächste Runde in Position, um sich die verlorene Position zurück zu holen.

Ganz leicht wollte Tamos es seinem erfahrenen Kollegen aber nicht machen und holte auf der vorletzten Runde noch einmal alles aus seinen Pferden heraus, um verbissen seine Position zu verteidigen. Hinten blieb es also spannend, während Amasis vorne seinen Vorsprung weiter ausgebaut hatte. Entweder hatte Proteneas heute einen schlechten Tag mit seinem Gespann erwischt, oder er hatte in diesem Rennen irgendetwas ausprobiert, was ihn davon abgelenkt hatte, mit seinem Kollegen ernsthaft um den Sieg zu konkurrieren. Auf jeden Fall konnte Amasis es auf der letzten Runde schon etwas lockerer angehen lassen und musste seine Pferde nicht bis zum letzten treiben, um trotzdem als erster über die Ziellinie zu gehen. Hinten hatte Tamos sein Gespann aber wohl schon etwas zu sehr beansprucht, so dass er die letzte Runde nicht mehr in der selben Form wie die vorherige fahren konnte. Das nutzte Bagoas eiskalt aus, beschleunigte sein Gespann sogar noch einmal und zog dann mit großem Schwung an seinem jungen Kollegen vorbei. Der Zieleinlauf fand damit in der erwarteten Reihenfolge statt, hatte aber auch sowohl für die Factio als auch für die Fahrer einige Erkenntnisse geliefert. So konnte man im Training weiter arbeiten.
Thema: [Wagenrennen] Trainingsrennen der Russata
Spurius Purgitius Macer

Antworten: 1
Hits: 34
Trainingsrennen der Russata 14.07.2019 20:22 Forum: Panem et Circenses


Während in Rom im allgemeinen die sommerlich Schwüle Einzug hielt und jeder der konnte sich ein frisches oder schattiges Plätzchen außerhalb der Stadt suchte, nutzte die Russata die ruhige Zeit für ein leicht intensiviertes Training. Immerhin galt es, den jungen Fahrer Tamos, den man schon vor einigen Wochen erfolgreich für die Roten gewinnen konnte, langsam an das Renngeschehen heranzuführen. Noch bestand natürlich nicht im Mindesten die Aussicht, dass er bei einem ernsthaften Rennen etwas anderes als den letzten Platz erreichen würde, aber mittelfristig sollte sich das natürlich ändern. Und ein wichtiger Baustein dafür war, dass er sich Rennerfahrung auf der Bahn holte. Von seinen erfahrenen Factio-Kollegen konnte er da sicher einiges lernen, so dass man gleich eine ganze Serie von Rennen vorgesehen hatte, von denen heute das erste stattfinden sollte.

Für Amasis und Proteneas würde das ganze heute nur ein besseres Warmlaufen sein, bei dem sie untereinander einiges ausprobieren konnten, was sich Tamos dann von hinten anschauen konnte. Bagoas hatte dagegen ganz ausdrücklich den Auftrag, sich mit dem jungen Neuling ein Duell zu liefern und ihn vor lösbare Probleme zu stellen, damit dieser möglichst viel Erfahrung sammeln konnte. Vom Start weg bildeten sich damit dann auch zwei Pärchen mit Amasis und Proteneas an der Spitze sowie Bagoas und Tamos am Ende. Schnell lag eine ordentliche Lücke zwischen den Gespannen, was auch daran lag, dass Bagoas ein wenig auf Tamos zu warten schien. Dieser brauchte ein wenig, bis er seinen Rhyhmus gefunden hatte und das Trainingsrennen befand sich schon in der dritten Runde, als er seinen ersten ernsthaften Angriff auf Bagoas startete. Kurz konnte er sich neben ihn setzen, aber mit der ganzen Finesse seiner langjährigen Erfahrung kam Bagoas an der nächsten Wende in die günstigere Position und konnte sich wieder nach vorne schieben. Eine wertvolle Lektion hatte Tamos damit sicher schon gelernt, aber noch kam nichts zählbares für ihn dabei heraus.
Thema: [Triclinium] Speis und Wahlkampf
Spurius Purgitius Macer

Antworten: 3
Hits: 41
RE: [Triclinium] Speis und Wahlkampf 02.07.2019 20:54 Forum: Domus Iulia


Geführt durch den Türhüter erreichte Macer kurz nach seinem Eintreffen in der Domus Iulia das Triclinium, wo er auf den Gastgeber traf. "Salve, Iulius Caesoninus", grüßte er ihn höflich und förmlich, denn immerhin war sein ehemaliger Tiro heute sein Gastgeber in der Rolle eines Kandidaten für den Cursus Honorum. Etwas Respekt und höfliche Floskeln schien Macer daher angebracht. "Ich danke für die Einladung und bin schon sehr gespannt, mehr über deine Kandidatur zu erfahren."
Thema: Porta Iuliana | Eingang
Spurius Purgitius Macer

Antworten: 915
Hits: 102.406
Ein Gast zur Cena 26.06.2019 20:50 Forum: Domus Iulia


Macer hatte angesichts der Kurzfristigkeit der Einladung ein wenig gehadert, ob er sie denn annehmen sollte, denn eigentlich bevorzugte er etwas mehr Vorlauf. Zumal das Essen auch noch sehr spät beginnen sollte und daher wohl bis tief in die Nacht dauern würde, was Macer normalerweise gerne so rechtzeitig wusste, dass er sich schon morgens beim Aufstehen darauf einstellen konnte. Letztlich hatte sich Macer dann aber doch für eine Teilnahme entschieden, um seinen ehemaligen Tiro nicht zu enttäuschen. Außerdem war er natürlich auch neugierig, wie dieser sich so im Wahlkampf anstellte und ein solches Abendessen war eine gute Gelegenheit, sich ein genaueres Bild zu verschaffen. Und wenn es zu spät in der Nacht werden sollte, konnte er ja einfach vorzeitig gehen.

Pünktlich zum vorgesehenen Beginn erschien Macer also mit einer kleinen Dienerschaft an der Domus Iulia, um um Einlass zu bitten für das angekündigte Abendessen.
Thema: Porta
Spurius Purgitius Macer

Antworten: 525
Hits: 38.484
RE: Klinken putzen III 22.06.2019 20:15 Forum: Domus Purgitia


Der Türhüter nahm die Einladung entgegen und sicherte zu, sie dem Hausherrn so schnell wie möglich zukommen zu lassen. Ob er sie annehmen würde, konnte er so kurzfristig freilich nicht sagen.
Thema: [Tablinum] Pläne und Gedanken
Spurius Purgitius Macer

Antworten: 31
Hits: 4.477
RE: [Tablinum] Pläne und Gedanken 20.06.2019 21:57 Forum: Domus Purgitia


Normalerweise bereitete es Macer keine größeren Sorgen, wenn er die regelmäßigen Berichte des Verwalters seines Landgutes in Oberitalien laß. Der Mann war fähig und der gesamte Betrieb in gutem Zustand, so dass es keinen Grund gab, sich auf unliebsame Überraschungen einzustellen. Auch der neuerliche Bericht war keineswegs dramatisch, aber Macer meinte zumindest eine gewisse Ratlosigkeit des Verwalters herauslesen zu können. Dabei lief der Betrieb selber weiter einwandfrei. Alle arbeiteten wie vorgesehen, die Erträge waren gut, die Qualität der Produkte ebenso. Was jedoch ausblieb, waren die Kunden. Und das war durchaus überraschend, denn frisches Obst war normalerweise sehr gefragt. Nicht nur, weil es ein Nahrungsmittel war und daher praktisch von jedem benötigt wurde, sondern auch, weil es frisches Obst in größeren Mengen eben nur im Sommer gab. Letzteres galt auch für den Honig, den die fleissigen Bienen eben gerade zu dieser Jahreszeit produzierten, wenn die Blumen besonders prächtig blühten. Aber trotzdem stapelten sich die Waren nun offenbar in den Lagerschuppen in Macers Landgut deutlich höher, als es für dieser Jahreszeit vorgesehen war. Dabei waren steigende Vorräte sogar grundsätzlich eingeplant, denn immerhin wollte man auch im Winter etwas verkaufen können. Und da Macer in weiser Voraussicht den Obstanbau mit der Imkerei verbunden hatte, konnte der nicht verkaufte Honig direkt genutzt werden, um das nicht verkaufte Obst einzulegen und somit länger haltbar zu machen, aber hilfreich war ein so umsatzschwacher Sommer trotzdem nicht. Schließlich mussten irgendwie auch die Kosten des Landgutes gedeckt werden und das ging nun einmal nur über Verkäufe.

Auch wenn Macer keine Idee hatte, wie er dem Problem begegnen könnte, verfasst er zügig eine Antwort an seinen Verwalter. Immerhin sollte dieser wissen, dass sich Macer mit dem Problem ebenfalls befasste und ihm seine volle Rückendeckung auch für eher ungewöhnliche Maßnahmen gab, sofern sie zu einer Besserung der Lage führten. Auch für die Planung seiner obligatorischen Reise auf sein Landgut merkte sich Macer das Problem, um spätestens vor Ort eine angemessene Zeit in seine Lösung zu investieren.
Thema: The voice of Rome
Spurius Purgitius Macer

Antworten: 12
Hits: 180
RE: The voice of Rome 15.06.2019 21:44 Forum: Ideen-Board


Für die ID Macer ist das wohl eher nichts, aber mit einem NSC (ein Klient Macers oder so) kann ich mir das durchaus vorstellen.

@Dives: Angesichts der Tatsache, dass deine ID Sim-On von Bovillae aus zumindest Briefe verschickt und im übrigen eine Teilnahme als NSC möglich ist, sind die Gründe für deine Nicht-Teilnahme nicht gar so offensichtlich, wie du glauben magst. Augenzwinkern
Thema: [Trainingsrennen] Aurata vs. Russata vs. Praesina
Spurius Purgitius Macer

Antworten: 24
Hits: 210
RE: [Trainingsrennen] Runde 7 und Ende des Rennens 09.06.2019 21:01 Forum: Panem et Circenses


"Danke, ich wünsche ebenfalls eine gute Abreise", erwiderte Macer. "Und ich bin mir sicher, wir werden uns bald wieder sehen!" Eine unmittelbare Gegeneinladung für ein von der Russata ausgerichtetes Trainingsrennen wollte er ohne Rücksprache mit seinen Factio-Kollegen nicht aussprechen, aber in seinem Kopf hatte er diese Idee schon. Spätestens dann würde es also ein Wiedersehen in derselben Runde geben, aber vielleicht gab es ja vorher noch weitere Rennen.

Von der Tribüne aus begab sich Macer hinunter zur Bahn, um kurz mit den Leuten seiner Factio zu sprechen. Die weitere Arbeit überließ er dann aber den Profis und machte sich wieder auf den Weg nach Hause.
Thema: [Trainingsrennen] Aurata vs. Russata vs. Praesina
Spurius Purgitius Macer

Antworten: 24
Hits: 210
RE: [Trainingsrennen] Runde 7 und Ende des Rennens 05.06.2019 20:30 Forum: Panem et Circenses


Die letzte Runde steigerte nicht noch einmal die Anspannung, wie es zweifellos bei einem richtigen Rennen der Fall gewesen wäre. Stattdessen wehrte Amasis souverän noch einige Angriffe von Syennesis ab und fuhr den Sieg für die Roten dann sicher nach Hause. Macer bemerkte dies genauso zufrieden wie die Tatsache, dass sich Bagoas am hinteren Ende des Feldes nicht hängen ließ und es erfolgreich vermied, als letzter ins Ziel zu kommen. Beide Platzierungen entsprachen somit den Erwartungen und ließen Macer daher weder enttäuscht noch in großem Erstaunen zurück. Interessanter war für ihn da schon gewesen, dass die Praesina das Rennen recht souverän und deutlich vor der Aurata beendete und die jungen Fahrer der Grünen daher wohl offenbar das größere Potenzial hatten, die Zukunft zu bestimmen. Für Macer bedeutete dies vor allem, dass er sich in Zukunft wohl auch verstärkt dem Nachwuchs bei den Roten widmen musste, um nicht gänzlich den Anschluss zu verlieren, wenn die Stars der Roten ihre Karriere beenden würden.

"Vielen Dank für die einwandfreie Vorbereitung und Durchführung", wandte sich Macer dann lobend an den Gastgeber, denn immerhin hatte dieser freiwillig Arbeit investiert, die allen beteiligten Factiones zu Gute kam.
Thema: [Atrium] Ein Gast auf Abschiedstour
Spurius Purgitius Macer

Antworten: 11
Hits: 79
RE: [Atrium] Ein Gast auf Abschiedstour 19.05.2019 20:13 Forum: Domus Purgitia


Macer war der genannte Name des designierten Statthalters durchaus ein Begriff, so wie er alle hochrangigen Senatoren mehr oder weniger gut kannte. Dieser hier gehörte allerdings eher zu denjenien, die er weniger gut kannte. so dass er außer ein paar Allgemeinplätzen kaum etwas über ihn hätte sagen können. Also sparte er sich jeglichen Kommentar und quittierte die Namensnennung lediglich mit einem Nicken. "Ich wünsche dir viel Erfolg dabei und natürlich überhaupt für die Reise und dein Tribunat. Mögen die Götter dich begleiten und sicher und um viele wertvolle Erfahrungen reicher wieder nach Rom zurück geleiten", gab Macer stattdessen dem jungen Mann noch als gute Wünsche mit auf den Weg. "Vale, Annaeus Florus."
Thema: Tabulariumsänderungen (z.B. Wohnsitze)
Spurius Purgitius Macer

Antworten: 1.950
Hits: 205.323
15.05.2019 20:19 Forum: Allgemeines


Sollte jetzt beides wieder stimmen.
Thema: [Atrium] Ein Gast auf Abschiedstour
Spurius Purgitius Macer

Antworten: 11
Hits: 79
RE: [Atrium] Ein Gast auf Abschiedstour 14.05.2019 20:56 Forum: Domus Purgitia


Von dem Statthalterwechsel hatte Macer ebensowenig gehört wie von der Ernennung, aber er kam wenigstens etwas weniger überraschend. Statthalter wurden regelmäßig gewechselt und Livianus war dahingehend ein naheliegender Kandidat für einen baldigen Wechsel gewesen. "Das werde ich gerne tun", antwortet er auf die Bitte zur Übermittlung von Grüßen. "Weißt du, wer der neue Statthalter wird und wann dieser abreist? Vielleicht kannst du ja mit ihm reisen, dann dürftest du deinen Patron noch in Germania treffen. Zumindest war es eine Zeit lang Usus, dass der alte Statthalter erst abgereist ist, wenn der neue eingetroffen ist." Und selbst wenn nicht, war ein Zusammentreffen auf dem Weg nicht gänzlich unwahrscheinlich. So viele verschiedene Routen zwischen Germania und Rom gab es nun auch wieder nicht, aber das wusste Annaeus Florus sicher selber, so dass Macer ihn nicht extra darauf hinwies.
Thema: [Atrium] Ein Gast auf Abschiedstour
Spurius Purgitius Macer

Antworten: 11
Hits: 79
RE: [Atrium] Ein Gast auf Abschiedstour 11.05.2019 20:25 Forum: Domus Purgitia


"Ich glaube kaum, dass ich dir dahingehend ernsthaft Tipps geben müsste", antwortete Macer mit ehrlichem Optimismus und Respekt. Er hatte Annaeus Florus bisher in seiner Gegenwart noch nichts Dummes anstellen sehen und ging daher davon aus, dass er es in Germania genauso halten würde. "Du bist respektvoll, aber nicht schüchtern; zurückhaltend, aber nicht zimperlich. Das sind doch schon einmal gute Voraussetzungen, um als junger Offizier ernst genommen zu werden. Das einzige, was Soldaten gar nicht mögen, sind Leute aus Rom, die noch nie beim Militär waren aber glauben, alles besser zu wissen oder zu können. Solange du diesen Fehler nicht machst, ist der Rest Verhandlungssache", gab er dann eine sicherlich stark verkürzte, aber trotzdem sicher nicht grob falsche Einschätzung dessen ab, was man in Germania von einem jungen Tribun erwartete.
Thema: [Atrium] Ein Gast auf Abschiedstour
Spurius Purgitius Macer

Antworten: 11
Hits: 79
RE: [Atrium] Ein Gast auf Abschiedstour 10.05.2019 20:33 Forum: Domus Purgitia


"Zur Legio II? Na, so ein Zufall!", kommentierte Macer das Detail, das mindestens genauso überraschend war wie die Meldung selber. "Da war ich früher auch", schob er noch schnell als Erklärung seiner Überraschung hinterher, für den Fall, dass er das dem jungen Annaeus noch nicht erzählt hatte. Einen Moment überlegte er, ob er ihm auftragen sollte, nach alten Bekannten dort zu fragen, verwarf den Gedanken dann aber rasch wieder. Dafür war er nun doch schon zu lange wieder in Rom, als dass dort noch viele auf ihren Posten wären, die er von früher kannte. "Ich habe zwar nicht viele Vergleiche, aber ich denke, da hättest du es echt schlechter treffen können." Immerhin stand die Legio II ja in der Provinzhauptstadt, was gewisse Vorteile mit sich brachte.
Thema: [Atrium] Ein Gast auf Abschiedstour
Spurius Purgitius Macer

Antworten: 11
Hits: 79
RE: [Atrium] Ein Gast auf Abschiedstour 09.05.2019 20:58 Forum: Domus Purgitia


Da Macer bisher noch keinerlei Rückmeldung erhalten hatte, was aus seiner Empfehlung geworden war, war die Nachricht überraschend und höchst erfreulich zugleich. "Meine herzlichsten Glückwünsche, Annaeus!", gratulierte Macer dem jungen Mann mit einem herzlichen Gesichtsausdruck. "Das sind ja sehr schöne Nachrichten. Es freut mich, dass ich meinen Teil dazu beitragen konnte, dass du den nächsten Schritt in deiner Karriere machen kannst. Wohin genau geht es in Germania?", erkundigte er sich dann.
Thema: [Tablinum] Praktikumsgespräche
Spurius Purgitius Macer

Antworten: 98
Hits: 1.087
RE: [Tablinum] Ende der Lehrzeit 08.05.2019 21:13 Forum: Domus Purgitia


"Oh ja, auf der Rennbahn werden wir uns bestimmt noch einige Male sehen. Es steht ja auch noch unsere Gegeneinladung aus", stimmte Macer mit vagem Bezug auf frühere Trainingsrennen zu. Dann erhob er sich ebenfalls zur Verabschiedung. "Vale bene, und mögen die Götter mit dir sein."
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 11.241 Treffern Seiten (563): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Homepage des Imperium Romanum  |  Impressum
Powered by: Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH