Vestalia

Aus Theoria Romana

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Vestalia sind ein römisches Opferfest zu Ehren der Göttin Vesta am 9. Juni. Der Tempel der Vesta war sonst nicht für Gläubige geöffnet. In der Zeit vom 7. bis zum 15.Juni stand er für alle offen. Am 9. Juni gingen die Matronen barfuß zum Tempel der Vesta. Dort teilten die Vestalinnen mola salsa (Opferbrot) an das Volk aus. Nach 170 v. Chr. - dem Erscheinen der Gilde der Bäcker in Rom - wurden die Vestalia zum Fest der pistores (Müller, Bäcker).

Persönliche Werkzeuge