Imperium Romanum » Suche » Suchergebnis » Salve, Peregrinus [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 3.777 Treffern Seiten (189): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Rufos Elysium
Numerius Duccius Marsus

Antworten: 1.033
Hits: 29.831
18.04.2018 15:06 Forum: Allgemeines


Zitat:
Original von Marcus Iulius Licinus
Das hängt von verschiedenen Faktoren ab, bis Verus das Geld beantragt hat, gibbet erstmal gar nix.

@Verus: Das wäre dann einmal braunes Formular für Kreuziger, blutrotes Formular für die Reinigungszulage und Fragebogen zur Mitgliedschaft in unrömischen Vereinigungen.

Bitte Passierschein A39 samt schwarzem Ergänzungsblatt für den Zutritt zur castra nicht vergessen.

Sim-Off: Vertragsverlängerung an der Uni. Ich sag es euch. -.^

Bürokratie ist was Feines, ne? großes Grinsen
Thema: [Officium X] Procurator rationis privatae
Numerius Duccius Marsus

Antworten: 32
Hits: 804
RE: Tage später --- Nachricht aus Rom & zurück aus der Castra 18.04.2018 15:05 Forum: Regia Legati Augusti pro Praetore


Witjon saß über einige Schreiben gebäugt an seinem Schreibtisch. Er studierte die Liste der Termine des Statthalters, die nun entweder ausfallen oder durch einen Vertreter absolviert werden mussten. Und er kontrollierte, ob in naher Zukunft Entscheidungen zu fällen sein würden, für die der Statthalter zuständig wäre.

Als es klopfte, sagte Witjon halblaut "Herein!", sah aber zunächst nicht von seinem Schrieb auf. Er las vielmehr noch einige Sätze, bevor er einen Absatz beendet hatte. Dann erst hob er den Blick und erspähte den jungen Prudentier, dessen Stimme er unterbewusst bereits wiedererkannt hatte. "Ah, Prudentius Burrus. Was gibt es Neues? Hoffentlich nur Gutes." Sein Tonfall ließ erahnen, dass er die aktuelle Situation mit einer gewissen Portion Humor zu bewältigen versuchte. Irgendwie musste man mit dem Unglücksfall in der Familie und der Mehrbelastung in der Verwaltungstätigkeit ja zurechtkommen. Besonders, wenn es auch noch Querelen mit einigen Offizieren der Legion zu befürchten galt.
Thema: In Exilium
Numerius Duccius Marsus

Antworten: 1.117
Hits: 227.690
18.04.2018 14:56 Forum: Allgemeines


Zitat:
Original von Plinia Chrysogona
Bitte Chrysogona aus dem Exil holen. Danke!

Willkommen zurück. smile
Thema: Ansuchen um Kontoeröffnung
Numerius Duccius Marsus

Antworten: 1.921
Hits: 37.529
18.04.2018 14:52 Forum: WiSim und Technik


Zitat:
Original von Feras
Ein Konto bitte. Die Prätorianer sind so was von pedantisch. Nicht mal Barzahlung bei Kreuzigungen. großes Grinsen

Viel Spaß damit. Augenzwinkern
Thema: [Ludus Genucii] Die Gladiatorenschule des Quintus Genucius Proculus
Numerius Duccius Marsus

Antworten: 0
Hits: 24
[Ludus Genucii] Die Gladiatorenschule des Quintus Genucius Proculus 08.04.2018 17:49 Forum: Mogontiacum


LUDUS GENUCII
Bei der Villa Suburbana des Quintus Genucius Proculus im Süden der Stadt


Verlässt man das Zentrum der Stadt in südwestlicher Richtung, so durchquert man über die breite Heerstraße die Canabae, die sich an das Legionskastell anschmiegen. Lässt man die Canabae hinter sich, so säumen zunächst Felder und Weiden den Wegesrand. Nur wenige Gehminuten von der dichten Stadtbebeauung entfernt befindet sich schließlich die Villa Suburbana des Quintus Genucius Proculus. Seit mehreren Generationen sind die Genucii die Eigner des Gebäudekomplexes, der über die Jahre stetig erweitert worden war.

Die Villa Suburbana weist den für diesen Gebäudetyp üblichen Grundriss auf. An ihre Rückseite schließt sich jedoch kein Garten an, sondern ein rechteckiger Sandplatz, der sich über die gesamte Breite der Villa zieht. Dort trainieren die Gladiatoren an Holzpfählen für ihre Auftritte in der Arena. Um den Übungsplatz gruppieren sich alle weiteren Gebäude: Die Unterkünfte der Gladiatoren, die Küche und der Speisesaal, Vorratsspeicher und Lagerräume und natürlich die Waffen- und Ausrüstungskammer. Insgesamt konnte der Ludus es in seinem Umfang natürlich nicht mit jenen Ludi in Rom oder anderen Metropolen des Reiches aufnehmen. Aber für die Verhältnisse im provinziellen Mogontiacum konnte man die Gladiatorenschule des Quintus Genucius Proculus schon als leicht überdurchschnittlich groß bezeichnen.
Den Übungsplatz säumte auf seiten der Villa eine Zuschauertribüne mitsamt einer Loge für den Lanista und besondere Gäste. Die Loge war von den Zuschauerrängen getrennt und leicht erhöht, so dass man sie bequem vom Obergescgoss des Hauses aus betreten konnte. Das Zuschauen beim Training war eine beliebte Freizeitbeschäftigung und so konnte man über eine separate Treppe die Zuschauerränge betreten, ohne die Villa selbst durchqueren zu müssen. So war es üblich, dass bei gutem Wetter mehrere Dutzend Leute aus der Stadt kamen und sich die Gladiatoren beim Training beschauten.

Genucius Proculus' Großvater hatte den Ludus aufgebaut und mit einer Handvoll Gladiatoren begonnen. Er war nicht eben erfolglos gewesen und hatte mit den Jahren Bekanntheit über Mogontiacum hinaus erlangt. Dessen Sohn Lucius Genucius Restitutus allerdings, Proculus' Vater, hatte nicht das wirtschaftliche Geschick geerbt und war weit weniger erfolgreich gewesen. Sein Gespür für den Umgang mit den robusten Kämpfern war schwach ausgeprägt gewesen und er hatte auch selten die Chancen erkannt, die sich hinter manchem Risiko verbargen. Zaudernd und zögerlich hatte er den Ludus langsam in den Ruin gewirtschaftet. Der junge Quintus Genucius Proculus hatte tatenlos zusehen müssen und war an der Sturheit und Inkompetenz seines Vaters bisweilen verzweifelt.

Eines schönen Tages war Lucius Genucius Restitutus dann völlig überraschend die Treppe in der Villa herabgestürzt und hatte sich das Genick gebrochen. Die Sklavenschaft tuschelte natürlich über das plötzliche Ableben des Hausherrn. Man konnte vermuten, dass der Hausherr die Treppe herabgestoßen worden war. Andererseits war die Treppe seit Jahren abgetreten und rutschig gewesen. Es war nicht zu klären, ob es sich vielleicht doch bloß um ein Unglück gehandelt hatte. Quintus Genucius Proculus jedenfalls war nun Erbe eines herabgewirtschafteten Ludus. Zusammen mit seiner Gattin Cluentia Quadratilla schreitet er nun zur Tat, um die Gladiatorenschule wieder zu altem Ruhm zu führen.

Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:...gladiatoren.jpg
Thema: ad diem natalem omnia bona Decimus Livianus
Numerius Duccius Marsus

Antworten: 8
Hits: 123
08.04.2018 13:17 Forum: Allgemeines


Auch von mir alles Gute nachträglich. smile
Thema: [Officium X] Procurator rationis privatae
Numerius Duccius Marsus

Antworten: 32
Hits: 804
RE: Vermittlungsversuch 04.04.2018 18:06 Forum: Regia Legati Augusti pro Praetore


Zitat:
Original von Lucius Vinicius Massa
"Ich danke dir für diese Worte..... doch die Wahrheit um diese ganze Geschichte werden wir erst im Elysium erfahren."
Mehr wollte ich dazu auch gar nicht mehr sagen und wechselte das Thema

"Nun gut, zurück zum Hier und Jetzt. Ich hoffe ich konnte die Legio der Verwaltung wieder ein wenig annähern. Ich bin mir sicher, dass wir auch in Zukunft gut zusammenarbeiten können."

Mit diesen Worten stand ich auf "Danke Duccius für deine Zeit, wenn du deinerseits keine Anliegen mehr hast, werde ich mich auf den Rückweg in die Castra machen"

Witjon nickte. Aber bis Massa seinen Vater und Witjons einen Patron im Elysium wiedersähen, verginge hoffentlich noch eine geraume Zeit.

"Sei unbesorgt", entgegnete Witjon auf Massas Hoffnung beruhigend. "Wir werden das hinbekommen, da bin ich recht zuversichtlich." Er erhob sich ebenfalls und reichte Massa die Hand zum Abschied. "Du wirst von mir hören, sobald es Neuigkeiten aus Rom gibt oder sich mir neue Probleme auftun. Abgesehen davon würde ich mich freuen, dich demnächst als Gast in meiner Villa vor der Stadt willkommen heißen zu dürfen." Witjon lächelte den Vinicer freundlich an. Er musste wirklich zusehen, dass er seine Kontakte zu den anderen ritterlichen und senatorischen Persönlichkeiten der Stadt wieder intensivierte. Da bot sich die Ankunft des Sohnes seines einstigen Patrons ja geradezu als Anlass für eine gemeinsame Cena an.
Thema: [Officium X] Procurator rationis privatae
Numerius Duccius Marsus

Antworten: 32
Hits: 804
RE: Tage später --- Nachricht aus Rom 04.04.2018 14:54 Forum: Regia Legati Augusti pro Praetore


Witjon stand gerade am Fenster seines Arbeitsraumes und blickte hinaus. An einem Schreibpult stand der Princeps Praetorii Palfurius und schrieb etwas auf eine Wachstafel, was ihm offenbar soeben diktiert worden war. Als Burrus eintrat, wandte Witjon sich nach ihm um und lächelte freundlich. "Salve Prudentius! Schön, dich zu sehen. Dann hat die Einstellung also geklappt, sehr gut. Entschuldige, dass ich dich noch nicht persönlich willkommen geheißen habe, aber du wirst es ja bereits mitbekommen haben - momentan geht es hier ein bisschen drunter und drüber." Er setzte eine entschuldigende Miene auf und nahm während er sprach das Schreiben entgegen.

Witjon überflog den Schrieb und nickte hier und dort. "Palfurius, informiere den Legatus Iuridicus darüber, dass er bis zur Einsetzung eines neuen Statthalters die Provinzverwaltung führen soll. Prudentius, du wirst dieses Schreiben bitte kopieren und dem Legatus Laticlavius Vinicius der Legio Secunda Germanica überbringen. Mit freundlichen Grüßen meinerseits. Ach und versende bitte eine weitere Kopie des Schreiben an den Legaten der Legio VIII Arennius. Ebenfalls mit besten Grüßen meiner Person. Anschließend bringe mir den Brief bitte wieder herein." Er reichte dem Scriba den Brief wieder zurück.
Thema: [Officium X] Procurator rationis privatae
Numerius Duccius Marsus

Antworten: 32
Hits: 804
RE: Vermittlungsversuch 04.04.2018 14:45 Forum: Regia Legati Augusti pro Praetore


Witjon bedauerte, dass er seinem Patron damals nicht hatte beistehen können. "Es waren üble Zeiten, damals", kommentierte er die Umstände der Hinrichtung. Nicht, dass heutzutage Strafgefangene nicht auch gefoltert wurden, um ihnen die Wahrheit zu entlocken. Das war ja allgemein anerkannt und gehörte für manchen Richter unter bestimmten Umständen einer angeklagten Tat ja sogar zum guten Ton. Insbesondere Sklaven wurden regelmäßig zur Wahrheitsfindung gefoltert. Aber einen Senator zu foltern war schon eine ganz andere Liga. Zumal ja bekanntermaßen alle Vorwürfe gegen Vinicius Lucianus nur erstunken und erlogen gewesen waren.
"Dein Vater war ein Mann von Ehre, der die römischen Tugenden hochgehalten hat", ging Witjon sodann auf Massas anschließende Frage ein. "Er war ein guter Vorgesetzter, fleißig und zielstrebig. Er wusste, was er wollte und er wusste, wie er seinen Untergebenen die richtigen Anweisungen geben musste. Aber er wusste auch, wie man ordentliche Leistungen angemessen belohnte. Ich habe mich während seiner Zeit hier in Mogontiacum stets gut betreut gefühlt." Womit er implizierte: Nach seinem Weggang nach Rom hatte sich Lucianus nicht mehr sonderlich für seinen duccischen Klienten interessiert. Aber das nahm Witjon ihm schon lange nicht mehr übel.
Thema: Tabulariumsänderungen (z.B. Wohnsitze)
Numerius Duccius Marsus

Antworten: 1.910
Hits: 197.896
04.04.2018 14:31 Forum: Allgemeines


Ich kann dir zwar zur technischen Möglichkeit der Einfärbung mangels Ahnung keine Infos geben, aber im Tabularium gibt es ja bereits in der Mitgliederliste einer Gens die Aufteilung zwischen In Elysio und In Exilium. Genügt dir das etwa noch nicht? Zunge raus großes Grinsen

Ich gebe allerdings sogleich zu, dass bei manch einer Gens die Stammbäume derart unübersichtlich sind, dass eine zusätzliche Färbung im Stammbaum sinnvoll sein könnte...
Thema: Frohe Ostern!
Numerius Duccius Marsus

Antworten: 8
Hits: 116
RE: Frohe Ostern! 01.04.2018 14:07 Forum: Allgemeines


Ich wünsche allen Mitspielern ein frohes und gesegnetes Osterfest! smile
Thema: [Officium X] Procurator rationis privatae
Numerius Duccius Marsus

Antworten: 32
Hits: 804
RE: Vermittlungsversuch 31.03.2018 15:29 Forum: Regia Legati Augusti pro Praetore


Massas Beteuerung, sein Bestes zu versuchen, quittierte Witjon mit einem Nicken. Er hatte hierzu nichts weiter zu sagen. Ob die Bemühungen des Vinicius sich zukünftig positiv auf die Zusammenarbeit der Einheiten untereinander und mit der Zivilverwaltung auswirken würden, musste sich dann zeigen.

"Allerdings", bejahte Witjon Massas Nachfrage. "Ich habe meine Karriere als Scriba Provincialis während seiner langjährigen Statthalterschaft hier begonnen." Er musste lächeln beim Gedanken an diese längst vergangene Zeit. Die nächste Frage zwang Witjon allerdings wieder eine ernste Miene ins Gesicht. "Nunja, ein allzu wichtiger Klient war ich damals nicht. Ich kann nicht sagen, dass ich deinem Vater besonders nahe stand. Und als er dann wieder nach Rom fortging, änderte sich das nicht mehr. Über die Umstände seines Todes wird hier im Norden des Reiches viel erzählt. Aber ob das alles auch stimmt, kann ich nicht sagen. Ich weiß nur, dass er im Tullianum vom Usurpator Vescularius hingerichtet wurde. Weißt du Genaueres?"
Thema: [Officium X] Procurator rationis privatae
Numerius Duccius Marsus

Antworten: 32
Hits: 804
RE: Vermittlungsversuch 29.03.2018 10:26 Forum: Regia Legati Augusti pro Praetore


Verwundert zog Witjon eine Augenbraue in die Höhe. Das hatte der Tribun also gesagt? "Nun, der Statthalter war einige Zeit auf Reisen in seiner Provinz unterwegs. Rechtsprechung, Kontrolle der Einheiten, und so weiter. Ich weiß ja nicht wann Decimus seinen Dienst bei der Secunda angetreten hat. Vielleicht haben sie sich bisher einfach verpasst." Witjon zuckte mit den Schultern. Das war auch nicht sein Bier.

"Die Wogen glätten. Das kann ich nur gutheißen", lobte er sodann die geplante Initiative zur Zusammenarbeit zwischen den Einheiten. "Ich denke wir können alle froh sein, dass du so kurzfristig deinen Dienst angetreten bist. So haben wir nun einen frischen Offizier, der unvoreingenommen zwischen den Streithähnen vermitteln kann."

"Allerdings muss ich dir insofern widersprechen, Vinicius, als dass ich Praefectus Iunius nicht gebeten habe, eine Eskorte zu stellen. Er hat dies angeboten und ich habe zugestimmt. Von den Offizieren der Legion kam ein solches Angebot nicht. Wenn Tribunus Decimus also gerne eine Eskorte schicken möchte, so muss er das nur sagen." Witjon nahm einen Schluck aus seinem Becher. "Oder besser noch: Macht es einfach. Wenn du zu der Meinung gelangst, dass der Statthalter auch von Soldaten der Legio Secunda nach hier eskortiert werden soll, dann entsendet doch einfach eine Turma. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, weshalb daraus so ein großes Problem gemacht wird." Letztlich machte Witjon allerdings mit einer Geste deutlich, dass er es dabei belassen wollte. "Naja, wie du selbst sagst: Das müssen wir jetzt nicht noch einmal breit diskutieren."

Seine Miene hellte sich auf und Witjon zeigte ein zuversichtliches Lächeln angesichts Massas letzter Worte. "Sehr richtig. Das letzte Wort hat ohnehin der Kaiser. Und die Provinz wird schon nicht zusammenbrechen, nur weil für ein paar Monate kein Statthalter verfügbar ist."

Damit betrachtete Witjon das Thema als vorerst erledigt. Nun regte sich sein Interesse an dem jungen Mann, der da vor ihm saß. Er schwenkte das Getränk in seinem Becher, während er über eine geeignete Überleitung zu persönlichen Fragen nachdachte. Schließlich sagte er: "Du sagtest in der Besprechung, dein Vater sei Marcus Vinicius Lucianus gewesen. Wusstest du, dass er mein Patron war? Ich habe ihn in guter Erinnerung behalten."
Thema: Spielregeländerung oder Spielregelverstoß?
Numerius Duccius Marsus

Antworten: 9
Hits: 122
RE: Spielregeländerung oder Spielregelverstoß? 28.03.2018 18:36 Forum: Allgemeines


Zitat:
Original von Marcus Decimus Livianus
Vielleicht war mein Sarkassmus deplatziert, aber Recht hat Fausta deshalb meiner bescheidenen Meinung nach nicht.

Diese Spielregeln zielt auf Ränge ab und nicht auf den Status einer ID. Eine Civis-ID hat keine anderen "Befugnisse" als eine Peregrinus-ID. Es gibt SIMON Unterscheide, aber keine Unterschiede in der ID.

Na gut, lass es mich anders formulieren: Es ist nicht verboten, auf vermeintliche Spielregelverstöße hinzuweisen. Ich wollte nicht vorwegnehmen, ob dieser konkrete Fall ebenfalls von der Spielregel erfasst ist. Dein Einwand wird dabei mit Sicherheit in die Prüfung einfließen.
Thema: Spielregeländerung oder Spielregelverstoß?
Numerius Duccius Marsus

Antworten: 9
Hits: 122
RE: Spielregeländerung oder Spielregelverstoß? 28.03.2018 18:11 Forum: Allgemeines


Axilla war schneller, trotzdem will ich nicht umsonst getippt haben:

Eine Änderung der Spielregel gab es nicht. Danke für den Hinweis. Ist zur Kenntnis genommen und wird geprüft (um es mal im Juristenjargon auszudrücken).

Livianus, der Sarkasmus ist deplatziert. Fausta hat in der Sache recht. Wer wie viel Zeit in sim-on oder sim-off Beiträge investiert, ist jedem selbst überlassen. Nächstes Mal aber bitte aber per PN an die SL. Diese Prangerwirkung ist wirklich nicht förderlich für das zwischenmenschliche Klima im IR.
Thema: Ansuchen um Kontoeröffnung
Numerius Duccius Marsus

Antworten: 1.921
Hits: 37.529
28.03.2018 16:40 Forum: WiSim und Technik


Zitat:
Original von Sergia Fausta
Eine Bitte: Könnte man mein auf Eis gelegtes Konto jetzt wieder auftauen?

Dankefein. cool

Die Eiszeit ist hiermit beendet. Augenzwinkern
Thema: [Officium X] Procurator rationis privatae
Numerius Duccius Marsus

Antworten: 32
Hits: 804
RE: Vermittlungsversuch 25.03.2018 17:12 Forum: Regia Legati Augusti pro Praetore


Witjon lächelte verständnisvoll. Es war wohl nicht besonders leicht für einen jungen Mann, so plötzlich eine ganze Legion für einen verunfallten Legaten zu leiten. Witjon konnte sich da durchaus angenehmere Berufseinstiege vorstellen.

"Tja, was soll ich sagen?", entgegnete Witjon auf Massas Frage nach der Sitzung. Er hob etwas ratlos die Hände. "Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, was da eben passiert ist. Bisher haben Militär und Zivilverwaltung immer gut zusammengearbeitet in dieser Provinz. Das ist ja auch essentiell. Aber weshalb dieser Decimus so abweisend ist, kann ich dir nicht sagen. Und Praefectus Iunius hat sich von der aufgeheizten Stimmung wohl schnell anstecken lassen. Ich kenne diesen Decimus nicht, deshalb kann ich dir auch nicht sagen, was die Beweggründe für sein Verhalten sind."

Witjon ließ sich zu einem Schulterzucken hinreißen. Er hatte wirklich keine Ahnung. "Ich hoffe jedenfalls, dass du die Wogen im Offiziercorps der Legion etwas glätten kannst. Die Provinz kann sich größere Querelen innerhalb der Legio Secunda nicht leisten."
Thema: Ansuchen um Kontoeröffnung
Numerius Duccius Marsus

Antworten: 1.921
Hits: 37.529
25.03.2018 17:05 Forum: WiSim und Technik


Zitat:
Original von Lucius Vinicius Massa
Hallo

Bitte meiner Sklavin Thula ein WiSIm Konto eröffnen
Sie wird die Haushaltsfinanzen verwalten
Danke

Die Gute bekommt nur auf eigenen Wunsch ein Konto. Ich eröffne niemandem einfach so ein Konto, weil jemand anderes das gerne hätte. Augenzwinkern großes Grinsen
Thema: [Officium X] Procurator rationis privatae
Numerius Duccius Marsus

Antworten: 32
Hits: 804
RE: Vermittlungsversuch 24.03.2018 15:17 Forum: Regia Legati Augusti pro Praetore


Im Anschluss an die Krisensitzung war der Procurator Rationis Privatae nicht sofort in sein Officium zurückgekehrt. Deshalb vernahm er das Klopfen des Viniciers auch nicht aus dem Inneren des Arbeitsraumes, sondern kam nur wenig später über den Flur herbeigelaufen.

"Ah, Tribunus Vinicius.", wandte sich Witjon an den jungen Man, als er dessen angesichtig wurde. Er beeilte sich ein wenig und öffnete die Tür des Büros, trat ein und forderte den Vinicier auf es ihm gleichzutun. "Bitte, tritt ein. Setz' dich. Etwas zu trinken? Wasser, verdünnten Wein? Etwas leichtes Bier?" Er wies auf einen Stuhl und machte sich dann an dem obligatorischen Tischchen zu schaffen, wo Becher und verschiedene Gefäße mit Getränken standen.

Nachdem er seinen Besucher entsprechend seinen Wünschen versorgt hatte, nahm er Platz und lächelte freundlich. "Nun, Vinicius. Willkommen in Germania Superior. Man kann wohl sagen, du hast keinen besonders langweiligen Einstand." Er versuchte erst einmal kein Wort über die Umstände der vorangegangenen Sitzung zu verlieren. Lieber sollte der Tribun die Gesprächsrichtung vorgeben. Immerhin war er aus einem bestimmten Grund zu ihm gekommen, da wollte Witjon erstmal abwarten was nun kam. Während er also Massas Antwort entgegensah, nahm er einen Schluck Dünnbier aus seinem Becher. Der erfrischende Gerstensaft linderte den Durst, den er seit dem Verlassen der Krisensitzung verspürt hatte. Ein herrliches Gefühl.
Thema: [Sermo] Krisensitzung: Der Unfall des Statthalters
Numerius Duccius Marsus

Antworten: 19
Hits: 302
RE: Krisensitzung: Der Unfall des Statthalters 24.03.2018 15:02 Forum: Regia Legati Augusti pro Praetore


Sim-Off: Da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Marsus hat sich zwar verabschiedet. Dass er den Raum verlassen hat, habe ich allerdings nicht geschrieben. Wenn also noch Fragen vorhanden sind, zögert nicht sie zu stellen.
Ein Hinweis an dieser Stelle noch zur Eskorte: Der Statthalter wird ja sowieso von den Equites Singulares begleitet, die der Legion angehören. Deshalb war das für mich keiner Erwähnung wert.

Witjon verharrte noch eine Weile. Als Gastgeber dieser Sitzung wäre es unhöflich gewesen, abzudampfen und die Geladenen stehen zu lassen. Erst recht, da er zuvor bereits die Vorstellung vergessen hatte. Der vinicische Tribun verabschiedete sich sodann auch. Erwartungsvoll sah Witjon in die Runde. Er rechnete zwar nicht mehr mit weiteren Fragen der Offiziere, aber man wusste ja nie. Der Legatus Iuridicus entbot den Anwesenden derweil seinen Gruß und verließ den Raum.
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 3.777 Treffern Seiten (189): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Homepage des Imperium Romanum  |  Impressum
Powered by: Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH